Check dein Gehalt.

Der Gehaltsvergleich 2020 von Absolventa bestimmt dein voraussichtliches Gehalt im jeweiligen Berufsfeld – unter Berücksichtigung deiner Traumstadt. Vergleiche bundesweite Werte und Zahlen, mit denen du rechnen kannst.

Durchschnittsgehalt in Deutschland

3185€ - 5020€

Wähle aus 6766 Jobs

Bestbezahltes Berufsfeld

-

43 Dienstleistungen-Jobs

Das Gehalt lenkt bis heute die Berufswahl und den Karriereweg vieler. Aber: Die Zahlen lassen sich nicht pauschalisieren. Wer was verdient, bleibt individuell. Vielmehr geht es um die fünf richtigen Fragen.

Top-Gehalt: Uni-Master-Absolvent der Ingenieurswissenschaften beim Pharma-Großunternehmen in Süd-Deutschland

Flop-Gehalt: Hochschul-Bachelor-Absolvent im Design bei einer Start-up-Werbeagentur in Ost-Deutschland

Master aus Notwendigkeit oder Bequemlichkeit?

Die dominierende Sichtweise: Master-Absolventen verdienen beim Berufseinstieg mehr. Oft wahr, teilweise jedoch märchenhaft. Gilt vor allem in ingenieurs- und naturwissenschaftlichen Berufen der Master als Pusher von Wissen und Gehalt, lassen sich im Design keine nennenswerten Verdienstunterschiede erkennen. In vielen Fällen bleibt es daher eine Frage der Notwendigkeit – und der angestrebten Position.

In kleiner Runde oder im großen Saal?

Kurz: FH vs. Uni. Statistisch liegen Universitätsabsolventen beim Gehaltsvergleich knapp vorne. Praxisorientierter bleiben die Fachhochschulen, was sich besonders im IT-Bereich in Form eines durchschnittlich höheren Gehalts bezahlt macht.

Sexy Branche oder trockene Wüste?

Stell dir und deinem Gehalt die Frage: Ist dir die Branchen-Thematik egal? Denn dann kannst du auch in eher schwächer bezahlten Berufsgruppen dein Gehalt ordentlich pushen.

Gehaltsvergleich 2020 – Top Bereiche.

Bereich Ø-Gehalt Jobs
Ingenieurwesen & Technik 4749€ 1044
Finanz- & Versicherungswirtschaft 5376€ 517
Logistik, Verkehr & Transport 2901€ 204
Management & Beratung 6107€ 1465
Handwerk 2804€ 3
Naturwissenschaften 4554€ 201
IT & Development 4613€ 2414
Personalwesen 2551€ 154
Vertrieb 3021€ 888
Verwaltung & Assistenz 2813€ 52
Wirtschaft, Kommunikation & Digitalisierung 3713€ 489
Gesundheit 3750€ 166
Design, Gestaltung & Medien 2731€ 110
Bildung & Soziales 3607€ 36

Haifischbecken oder Freischwimmer-Bereich?

Die großen Fische zahlen mehr. Bei Global Playern mit über 1.000 Mitarbeitern fällt die Lohn-Tüte durchschnittlich voller aus – junge Start-ups und der solide Mittelstand hinken hinterher. Große Unterschiede vor allem im Rechtswesen, beim Banking und im Vertrieb.

Kleinstadt oder Metropole?

Politisch immer wieder Thema und tatsächlich nicht schön zu reden – in Deutschland herrschen starke Gefälle, was das Gehalt angeht. Typischerweise können sich Arbeitnehmer an den geografischen Achsen orientieren: Im Westen fällt das Gehalt höher aus, als im Osten Deutschlands. Auch der Süden ist tendenziell wohlhabender als der Norden. Fairerweise verhalten sich die Lebenshaltungskosten in der Regel entsprechend. Insgesamt: Gehälter in Großstädten und Ballungsräumen höher als auf dem Lande.

Gehaltsvergleich 2020 – Top Städte.

Stadt Ø-Gehalt Lebens­haltungs­kosten* Jobs
Berlin 3017€ -7% 736
Bremen 3161€ -1% 70
Dresden 2715€ -18% 128
Düsseldorf 3745€ 20% 245
Erfurt 2652€ -19% 30
Frankfurt am Main 3999€ 27% 381
Hamburg 3354€ 6% 492
Hannover 3331€ 4% 145
Kiel 3064€ -2% 47
Köln 3457€ 9% 292
Leipzig 2644€ -20% 121
Magdeburg 2631€ -19% 30
Mainz 3422€ 9% 31
München 3790€ 21% 553
Münster 3179€ -15% 61
Potsdam 2696€ -16% 36
Rostock 2614€ -18% 29
Saarbrücken 3077€ -13% 15
Stuttgart 3915€ 25% 481
Wiesbaden 3688€ 17% 52
Du suchst einen Job?
Dann bewirb dich jetzt!
Zu den Jobs