Gehalt Infos im Bereich Elektrotechnik.

von
4.333 €
Ø
5.750 €
bis
6.833 €

Als Ingenieur der Elektrotechnik verdienst du ein Top-Gehalt – so die dominierende Sichtweise. Hier erfährst du, was dich nach deinem Studium konkret erwartet und wie du dein Ingenieursgehalt in die Höhe treiben kannst.

Du suchst einen Job? So erhältst du kostenlos Job-Angebote.
  1. Einstiegsgehalt als Elektroingenieur.

    Dein Einstiegsgehalt nach dem Studium der Elektrotechnik bleibt individuell und ist abhängig von folgenden Einflussfaktoren:

    • Dein Studienabschluss
    • Das Bundesland
    • Die Branche
    • Die Unternehmensgröße

    Kein Geheimnis: Ingenieure in Bayern verdienen besser als in Sachsen. Besonders die industriell starken Bundesländer im Süd-Westen der Republik pushen dein Einstiegsgehalt. Zum Vergleich: Ein Absolvent der Ingenieurwissenschaften verdient in Baden-Württemberg ein durchschnittliches Bruttojahresgehalt von rund 51.195 Euro. In Brandenburg dagegen sind es „nur“ 42.653 Euro. Elektroingenieure kommen dabei auf ein durchschnittliches Brutto-Einstiegsgehalt von 48.150 Euro im Jahr. Hier entscheidet auch, mit welchem Studienabschluss du startest.

    Der Master schraubt demnach ordentlich an deinem Einstiegsgehalt als Elektroingenieur. Investierst du die zusätzlichen zwei Jahre in das Studium, kannst du mit einem Monatsgehalt von 4.228 Euro brutto planen. Ob du dabei von der FH oder Uni kommst, macht nur vereinzelt einen Gehaltsunterschied. Vielmehr schreibt die Unternehmensgröße deinen Gehaltscheck. Fakt ist: Schwergewichte der Industrie zahlen am besten, bei Kleinunternehmen verdienst du weniger.

    So sieht die Gehaltsverteilung für Elektroingenieure nach Abschluss aus:

    BACHELOR OF ENGINEERING MASTER OF ENGINEERING
    45.366 Euro 50.738 Euro

    Quelle: Stepstone Gehaltsreport2017

    Zusätzlichen Einfluss auf dein Einkommen nimmt die Art des Berufseinstiegs. Der Lohn bei einem Praktikum in der Elektrotechnik kann in den meisten Fällen nicht mit dem Gehalt beim Direkteinstieg mithalten. Auch Trainee-Programme liegen im Durchschnitt leicht darunter. Welchen Weg du auch gehst: Für die Gehaltsvorstellungen im Rahmen deiner nächsten Bewerbung in der Elektrotechnik kannst du dich an den obigen Werten orientieren.

  2. Gehaltsaussichten in der Elektrotechnik.

    Je nach Beruf und Aufgaben unterscheidet sich dein zukünftiges Gehalt in der Elektrotechnik. Ein Elektroniker verdient Im Schnitt ein Jahresgehalt von 40.200 Euro, der Elektrotechniker erwirtschaftet 36.600 Euro. Ingenieure der Elektrotechnik, die einen Hochschulabschluss vorweisen können, verdienen jährlich im Schnitt 61.100 Euro brutto in Deutschland. Vor allem die Berufserfahrung des Elektroingenieurs spielt dabei eine entscheidende Rolle.

    BERUFSERFAHRUNG GEHALT ALS ELEKTROINGENIEUR
    Bis 2 Jahre 52.417 Euro
    3–5 Jahre 57.353 Euro
    6–10 jahre 65.531 Euro
    Mehr als 10 jahre 82.056 Euro

    Quelle: Stepstone Gehaltsreport 2017.

    Mit diesen Zahlen gehören Elektroingenieure sogar unter den anderen Ingenieursdisziplinen zu den Top-Verdienern. Zum Beispiel übertreffen sie das gezahlte Gehalt im Maschinenbau, in der Energietechnik oder in der Automatisierungstechnik.

    Auch die Branche beeinflusst dein Elektroingenieur-Gehalt. Spitzenreiter sind die Telekommunikation, Pharma- und Erdölindustrie. Hier lassen sich Gehaltssprünge von bis zu 10.000 Euro im Jahr erzielen.

    Schon gewusst? So erhältst du Job-Anfragen von Top-Arbeitgebern.