Gehalt im Bereich PR.

von
2.952€
Ø
3.863€
bis
4.775€

Klein anfangen, groß rauskommen: Das beschreibt dein Gehalt in der PR wohl am besten. Wie du beim Berufseinstieg schon Einfluss auf dein Einkommen nehmen kannst und welche konkreten Zahlen dich erwarten, erfährst du hier.

Einstiegsgehalt in der PR.

Vordergründig lenkt die ausgeübte Position dein Einstiegsgehalt. So auch im Marketing bzw. in der PR und Öffentlichkeitsarbeit. Ob PR-Manager, Kundenberater, Grafiker, Mediengestalter oder PR-Redakteur: Allein die klassische PR-Agentur zählt eine Vielzahl an unterschiedlichen Stellen. Dadurch bleiben konkrete Gehälter berufsspezifisch.

Ein Junior PR-Redakteur mit weniger als drei Jahren Berufserfahrung verdient zum Berufseinstieg durchschnittlich rund 40.000 Euro brutto im Jahr – im Monat also Pi mal Daumen 3.300 Euro. Der PR-Manager startet leicht darüber. Hier beginnst du mit ca. 4.000 Euro. Fakt ist: Dein akademischer Grad beeinflusst dein Gehalt in den Public Relations. Die folgenden Zahlen demonstrieren den Gehaltssprung vom Bachelor zum Master:

  • Mit Bachelor-Abschluss verdienst du ca. 33.000 Euro
  • Mit Master-Abschluss verdienst du ca. 37.000 Euro

Sind es mit Bachelor noch durchschnittlich 2.700 Euro im Monat, verdienst du mit einem Master 3.100 Euro brutto. Je nach Abschluss verändert sich also dein Spielraum für Gehaltsverhandlungen in der Bewerbung. Und damit du hier nicht zu tief pokerst: In den Public Relations endet die Gehaltsspanne im unteren Bereich bei rund 2.300 Euro brutto im Monat.

Arbeitgeber aus dem Bereich PR

Gehaltsaussichten in der PR.

Die gute Nachricht vorab: Dein Gehalt in den Public Relations verbleibt nicht auf dem Niveau. Schon wenige Jahre Berufserfahrung treiben die Zahlen nach oben und lassen dich im Gehaltsvergleich gut aussehen. Kurz: Die Branche hat Potenzial. Wie konkret deine Berufserfahrung dein Gehalt beeinflusst, demonstriert die folgende Gehaltstabelle:

BERUFSERFAHRUNG GEHALT – PUBLIC RELATIONS
Bis 2 Jahre 48.713 Euro
3–5 Jahre 51.149 Euro
6–10 Jahre 54.375 Euro
Mehr als 10 Jahre 64.297 Euro

Du siehst: Im Laufe der Jahre tut sich sehr viel. So wächst dein PR-Gehalt schon nach drei bis fünf Jahren auf rund 51.149 Euro. Das wäre ein Monatsgehalt von 4.262 Euro brutto.

Arbeitgeber aus dem Bereich PR

Einflussfaktoren auf das Gehalt.

Außerdem kannst du deinen Lohn unmittelbar beeinflussen, indem du folgende Einflussfaktoren berücksichtigst:

Die Unternehmensgröße.

Kein Geheimnis: Großkonzerne machen mehr Umsatz als junge Start-ups, arbeiten teilweise tarifgebunden und zahlen dementsprechend in der Regel ein höheres Gehalt. In der PR und Öffentlichkeitsarbeit kann der Gehaltsunterschied bis zu 27.000 Euro im Jahr betragen.

Die Branche.

Die Branche hat ebenfalls einen hohen Einfluss auf dein Einkommen. Hier musst du für dich entscheiden, ob dir die Branchenthematik wichtig ist oder nicht. Geht es nur nach dem Gehaltscheck, solltest du in eine der folgende fünf Branchen:

  1. Elektrotechnik
  2. Druck und Papier, Verpackung
  3. Konsum- und Gebrauchsgüter
  4. Internet- und Versandhandel
  5. Bildungsinstitutionen

Der Unternehmensstandort.

West vs. Ost: Der direkte Vergleich von Gehalt und Verdienst geht immer noch an die alten Bundesländer in Deutschland. Am meisten verdienst du in Bayern, Baden-Württemberg und Hamburg. Weniger Gehalt gibt es in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Berlin.

Erfolg als Freelancer.

Als selbstständiger PR-Profi kannst du dein Gehalt ebenfalls pushen. Hier entscheiden vor allem die Größe deines Netzwerks, deine Skills und die Berufserfahrung über deinen Stundensatz. Der Durchschnitt selbständiger PR-Berater: 70,61 Euro pro Stunde.

Hier findest du 18 Jobs im Bereich PR.
Zu den Jobs