Gehalt im Bereich Wirtschaftsinformatik

Mit einem Studium mit informationstechnischem Bezug gehörst du zu den Spitzenverdienern. Wie es sich auf dein Gehalt auswirkt, wenn du IT und Business verbindest und eine Karriere als Wirtschaftsinformatiker – vom Berufseinsteiger bis hin zum IT Manager – anstrebst, erfährst du hier.

Wie viel verdienst du im Bereich Wirtschaftsinformatik

Dein Gehalt
4.807 € brutto
Gehalt mit Berufserfahrung
4.260 € brutto
Durchschnittsgehalt
3.774 € brutto
Einstiegsgehalt
Vergleichbare Bereiche
SAP/ERP: ∅ 5.355 € brutto
921 Jobs
Datenbanken: ∅ 4.412 € brutto
178 Jobs
Mobile Development: ∅ 4.665 € brutto
136 Jobs

Wie viel verdient ein Wirtschaftsinformatiker?

  • Das durchschnittliche Gehalt für Wirtschaftsinformatiker:innen* in Deutschland liegt bei ca. 53.000 Euro brutto.
  • Gut ein Viertel der Berufseinsteiger verdient zu Beginn durchschnittlich 35.000 Euro im Jahr. Manche Wirtschaftsinformatiker erzielen jedoch auch Einstiegsgehälter von bis zu 65.000 Euro. Das durchschnittliche Einstiegsgehalt liegt aber bei rund 45.000 Euro.
  • Die höchsten Gehälter erzielen Wirtschaftsinformatiker in Hessen und Bayern.
  • Die Top-Branchen für ein hohes Wirtschaftsinformatiker Gehalt sind die Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt sowie die Energiewirtschaft, der Maschinen- und Anlagenbau, der Fahrzeugbau.

Schaut man sich die Berufsfelder im Bereich IT und Development an, bist du als Wirtschaftsinformatiker gehaltstechnisch im Mittelfeld angesiedelt. Die Kombination aus wirtschaftlichem Hintergrundwissen und IT-Skills macht sich aber definitiv bezahlt, da du in verschiedensten Branchen Fuß fassen kannst!

Berufsfeld Durchschnittsgehalt Jobs
Datenbankentwicklung 62.185 Euro Zu den Jobs
Hardwareentwicklung 43.409 Euro Zu den Jobs
Mobile Development 57.851 Euro Zu den Jobs
SAP-Entwicklung 62.755 Euro Zu den Jobs
Softwareentwicklung 62.185 Euro Zu den Jobs
Systemadministration 43.731 Euro Zu den Jobs
Webentwicklung 48.745 Euro Zu den Jobs
Wirtschaftsinformatik 52.819 Euro Zu den Jobs

Arbeitgeber aus dem Bereich Wirtschaftsinformatik.

So entwickelt sich dein Wirtschaftsinformatik Gehalt über die Jahre

Gerade für Berufseinsteiger ist nicht nur das Einstiegsgehalt ein wichtiger Faktor, sondern auch, wie sich ihr Gehalt in den weiteren Jahren entwickelt. Der Bereich Wirtschaftsinformatik enttäuscht dich dabei nicht, denn auf ein gutes Einstiegsgehalt folgen weitere Gehaltssprünge.

So steigt dein Gehalt in den ersten zehn Jahren deines Jobs als Wirtschaftsinformatiker:

Berufserfahrung Jahresgehalt
<3 Jahre 44.030 Euro
3–6 Jahre 46.161 Euro
7–9 Jahre 49.039 Euro
>9 Jahre 58.977 Euro

Gehalt als CTO

Das höchste Karrierelevel, das du im Bereich Wirtschaftsinformatik erreichen kannst, ist das des IT-Managers oder Chief Technology Officers, kurz CTO. Mit der Verantwortung wächst auch dein Gehalt: IT-Manager verdienen Spitzengehälter. Dabei kommt es darauf an, ob du als CTO des gesamten Unternehmens tätig bist oder als IT-Leiter einer Abteilung vorstehst. Um es in Zahlen auszudrücken:

  • Ein IT Manager steigt durchschnittlich mit knapp 60.000 Euro Gehalt ein.
  • Für CTOs sind Jahresgehälter über 200.000 Euro möglich.

Beim IT Manager Gehalt lohnt es sich also, zu verhandeln – und wiederum Faktoren wie die Unternehmensgröße und damit die Teamgröße zu berücksichtigen.

Faktoren, die dein Wirtschaftsinformatiker-Gehalt beeinflussen

Dein Gehalt als Wirtschaftsinformatiker wird hauptsächlich von diesen vier Faktoren bestimmt:

  • Branche
  • Unternehmensgröße
  • Bundesland
  • Studienabschluss

Im Folgenden schauen wir uns die jeweiligen Faktoren und ihre Auswirkung auf das Gehalt genauer an.

Die Branche

Vor allem von der Branche hängt ab, wie hoch dein Gehalt am Ende des Monats ausfällt. Das höchste Gehalt erwartet ITler in der Konsum- und Gebrauchsgüterindustrie – hier sind Jahresgehälter von mehr als 70.000 Euro möglich. Auch im Bankwesen, dem Fahrzeugbau und der Pharmaindustrie verdienst du gut. Weniger verdienen IT-Spezialisten im Maschinenbau. Mit einem Jahresgehalt von 65.000 Euro kannst du aber immer noch zufrieden sein.

Branche Gehalt im Jahr
Konsum- und Gebrauchsgüter 71.358 €
Banken 71.011 €
Fahrzeugbau- und -zulieferer 69.375 €
Pharmaindustrie 67.917 €
Finanzdienstleister 67.894 €
Metallindustrie 67.522 €
Chemie-/Erdölverarbeitende Industrie 67.098 €
Versicherungen 66.913 €
Medizintechnik 65.939 €
Maschinen- und Anlagenbau 65.095 €

Speziell Wirtschaftsinformatiker erhalten das mit Abstand beste Gehalt im Bereich Consulting. Dort sind durchschnittlich über 58.000 Euro jährlich möglich. Danach folgen die Bereiche Controlling, Materialwirtschaft und Logistik sowie Finanz- und Rechnungswesen. Hier kannst du als Wirtschaftsinformatiker mit einem Gehalt um die 52.000 Euro im Jahr rechnen, genauso wie als Assistenz der Geschäftsführung. Etwas drunter liegen die Bereiche Produktmanagement, StB/WP-Assistent und Einkauf mit um die 50.000 Euro. Das Schlusslicht bilden Vertriebsinnendienst und Marketing mit 46.000 Euro.

Wirtschaftsinformatiker Gehalt nach Unternehmensgröße

Wer im Start-up arbeitet, bekommt als Wirtschaftsinformatiker weniger Gehalt als im Konzern. In Zahlen sieht die Verteilung so aus:

Unternehmensgröße Bruttogehalt
<100 Mitarbeiter 48.893 €
101–1.000 Mitarbeiter 52.829 €
1.001–20.000 Mitarbeiter 55.628 €
>20.000 Mitarbeiter 58.899 €

Finde Jobs im Bereich IT & Development in deiner Nähe:

Wirtschaftsinformatiker Gehalt nach Bundesland

Wie bei allen IT-Gehältern gibt es auch in beim Wirtschaftsinformatik Gehalt große Unterschiede, je nachdem, wo dein Unternehmen sitzt – durchschnittlich bis zu 15.000 Euro zwischen Spitzenreitern und Schlusslichtern.

ID Title Value
DE-BW Baden-Württemberg 57.184 €
DE-BY Bayern 55.509 €
DE-BE Berlin 50.076 €
DE-BB Brandenburg 42.285 €
DE-HB Bremen 51.000 €
DE-HH Hamburg 56.073 €
DE-HE Hessen 57.170 €
DE-MV Mecklenburg-Vorpommern 40.724 €
DE-NI Niedersachsen 48.740 €
DE-NW Nordrhein-Westfalen 53.596 €
DE-RP Rheinland-Pfalz 52.005 €
DE-SL Saarland 50.561 €
DE-SN Sachsen 42.770 €
DE-ST Sachsen-Anhalt 42.080 €
DE-SH Schleswig-Holstein 46.815 €
DE-TH Thüringen 43.203 €
  • In Bayern und Hessen hast du die Nase gehaltstechnisch vorne und verdienst als Wirtschaftsinformatiker um mehr als 55.000 Euro im Durchschnitt.

  • Schleswig-Holstein bewegt sich im Mittel mit rund 46.000 Euro Gehalt im Bereich Wirtschaftsinformatik im Jahr.

  • Am wenigsten verdienst du als Wirtschaftsinformatiker in Mecklenburg-Vorpommern, gerade mal 40.000 Euro.

Das verdienst du als Freelancer

Als Wirtschaftsinformatiker hast du den Vorteil, dass du Experte für wirtschaftliche Belange bist – eine gute Voraussetzung für eine solide Selbstständigkeit. Dazu gehört auch, einen realistischen Plan aufzustellen, was du verdienen kannst und willst. Durchschnittlich setzen ITler ihren Stundensatz bei 83 Euro an. Einrechnen solltest du höhere Ausgaben für die Krankenkasse sowie Kosten für einen professionellen Web-Auftritt, Büroräume, hochwertige IT, Visitenkarten und Co.

Einstiegsgehalt in der Wirtschaftsinformatik

Die Wirtschaftsinformatik ist eine relativ junge Disziplin. In dieser werden die Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften, insbesondere der Betriebswirtschaftslehre, mit den Grundlagen der Informatik kombiniert. Das heißt, du beschäftigst dich in deinem Studium mit betriebswirtschaftlichen Themen wie Finanzen, Rechnungswesen, Controlling und Marketing. Auf der anderen Seite kommen auch Themen rund um Datenbankmanagement, Programmierung oder Systemadministration dazu. Durch diese Kombination kannst du anschließend in vielen verschiedenen Bereichen der Wirtschaft tätig sein und deine Berufschancen sind sehr gut.

Das zeigt sich am Einstiegsgehalt, das für Wirtschaftsinformatiker mit durchschnittlich 45.000 Euro im oberen Bereich der IT-Gehälter liegt.

In der folgenden Tabelle bekommst du nochmal einen Überblick über die Einstiegsgehälter der verschiedenen Berufszweige im Bereich IT & Development.

Berufsfeld Einstiegsgehalt
Systemadministration 37.488 Euro
Datenbankentwicklung 39.100 Euro
Webentwicklung 39.842 Euro
Wirtschaftsinformatik 45.206 Euro
SAP-Beratung 47.580 Euro
Hardwareentwicklung 50.855 Euro
Mobile Development 55.797 Euro
Softwareentwicklung 55.941 Euro

50 Profitipps & Know-How zum Thema Gehalt

Hier findest du 50 Profitipps und Know-How zum Thema Gehalt zum Download.

Bachelor vs. Master

Bachelor oder Master? Diese Entscheidung wirkt sich auch bei Wirtschaftsinformatikern auf das Gehalt aus:

Beruf Bachelor-Abschluss Master-Abschluss
Consulting, Engineering 44.869 Euro 48.921 Euro
Projekt- und Qualitätsmanagement 45.219 Euro 46.398 Euro
Finanz- und Rechnungswesen 42.121 Euro 47.327 Euro
Einkauf, Materialwirtschaft und Logistik 41.357 Euro 47.303 Euro
Informationstechnologie 42.987 Euro 45.476 Euro

Bewerberguide für Informatiker

Hier bekommst du alle Infos für einen erfolgreichen Berufseinstieg als Wirtschaftsinformatiker.

Die Gehaltsverhandlung als Berufseinsteiger

Als Berufseinsteiger kann die Frage nach der Gehaltsvorstellung knifflig sein, weil du noch keine große Berufserfahrung vorweisen kannst. Bereits in deiner Bewerbung solltest du einen Wert angeben, wenn danach verlangt wird. Im Vorstellungsgespräch kannst du das Thema ansprechen, aber nicht direkt als erste Frage, sondern wenn sich das Gespräch dem Ende zuneigt und es um die Rahmenbedingungen geht. Ist dir der Wert zu niedrig, kannst du natürlich verhandeln, solltest aber auch gute Argumente parat haben – wie zum Beispiel hochkarätige IT-Praktika oder besondere Kenntnisse.


Hier findest du 2239 Jobs im Bereich Wirtschaftsinformatik.
Zu den Jobs