Chemie Gehalt

Chemie gehört zum MINT-Bereich – hier sind gute Fachkräfte begehrt und das spiegelt sich auch im Gehalt wider. Wie viel du als Chemiker letztendlich verdienst, hängt von deiner Position und verschiedenen anderen Faktoren ab, zum Beispiel, ob du einen Doktortitel hast. Hier erfährst du, mit welchem Gehalt du als Chemie-Genie rechnen kannst.

Wie viel verdienst du im Bereich Chemie?

Dein Gehalt
5.165 € brutto
Gehalt mit Berufserfahrung
4.532 € brutto
Durchschnittsgehalt
3.976 € brutto
Einstiegsgehalt
Vergleichbare Bereiche
Mathematik: ∅ 5.035 € brutto
919 Jobs
Biologie: ∅ 4.507 € brutto
64 Jobs
Lebensmitteltechnologie: ∅ 3.402 € brutto
5 Jobs

Wie viel verdient man in der Chemie?

  • Als Chemiker verdienst du im Schnitt etwa 56.193 Euro brutto im Jahr. Als promovierter Chemiker kannst du grundsätzlich ein höheres Gehalt erwarten.
  • Chemieingenieure erhalten durchschnittlich ein Bruttojahresgehalt von 64.067 Euro.
  • Als Chemielaborant bekommst du etwa 3.375 € monatlich. Je mehr Berufserfahrung du hast, desto weiter steigt dein Chemie Gehalt.

So entwickelt sich dein Gehalt als Chemiker über die Jahre

Mit wachsender Erfahrung steigt natürlich auch dein Verdienst. Liegt dein durchschnittliches Chemie Gehalt mit weniger als drei Jahren Berufserfahrung noch bei ca. 50.000 Euro im Jahr, kann es nach neun Jahren auf über 63.000 Euro steigen. Wie hoch dein Gehalt als Chemiker bzw. Chemikerin ausfällt, hängt natürlich auch von deinen Verantwortlichkeiten ab – übernimmst du Personalverantwortung, klettert dein Verdienst in die Höhe.

Berufserfahrung Gehaltsdurchschnitt
<3 Jahre 50.222 €
3–6 Jahre 52.061 €
7–9 Jahre 54.560 €
>9 Jahre 63.730€

Faktoren, die das Gehalt in der Chemie beeinflussen

Die Höhe deines Gehalts im Bereich Chemie wird von vielen verschiedenen Faktoren beeinflusst. Neben deiner beruflichen Erfahrung sind hauptsächlich die drei folgenden Faktoren für die Höhe deines Einkommens verantwortlich:

  • Branche und Berufsfeld
  • Unternehmensgröße
  • Bundesland

Gehalt als Chemikerin nach Branche und Berufsfeld

Die Branche, in der du als Chemiker tätig bist, übt Einfluss auf deinen Gehalt aus. Hier siehst du die beliebtesten Branchen für Absolventen der Naturwissenschaften.

Branche Gehaltsdurchschnitt
Unternehmensprüfung, Wirtschaftsprüfung, Recht 56.796 €
Fahrzeugbau/-zulieferer 54.320 €
Elektrotechnik, Feinmechanik, Optik 52.476 €
Pharmaindustrie 50.233 €
IT, Internet 49.606 €
Chemie- und erdölverarbeitende Industrie 49.540 €
Medizintechnik 46.832 €
Energie- und Wasserversorgung, Entsorgung 45.687 €
Gesundheit, soziale Dienste 45.280 €
Wissenschaft, Forschung 44.949 €

Am besten schneidet hier die Branche der Unternehmens- und Wirtschaftsprüfung mit 56.796 Euro ab. Gehälter im Mittelfeld erhältst du in Branchen wie der Pharmaindustrie mit 50.233 Euro oder der IT mit 49.606 Euro.

Natürlich gibt es im Feld der Chemie aber nicht nur den Beruf als Chemiker. Als Chemieingenieur oder als chemisch-technische Assistentin (CTA) zum Beispiel sieht dein Gehalt etwas anders aus als das einer Chemikerin. Doch auch hier kannst du dir merken: mehr Berufserfahrung, mehr Gehalt.

Diese Grafik verrät dir mehr über die spezifischen Gehälter aus den verschiedenen Berufsfelder der Chemie.

Aufgabe Berufserfahrung bis 3 Jahre Berufserfahrung 3 bis 6 Jahre Berufserfahrung 7 bis 9 Jahre Berufserfahrung über 9 Jahre
Chemiker 50.222 € 52.061 € 54.560 € 63.730 €
Chemieingenieur 54.767 € 57.120 € 60.337 € 72.283 €
Chemikant 43.342 € 44.770 € 46.630 € 52.213 €
Chemietechniker 43.342 € 44.770 € 46.630 € 52.213 €
Chemielaborant 35.736 € 36.995 € 38.676 € 44.346 €
CTA 35.030 € 36.220 € 37.816 € 43.345 €
Biochemiker 53.571 € 55.531 € 58.197 € 67.978 €

Als Chemikerin selbst liegst du gehaltstechnisch also im oberen Bereich. Spitzen-Gehälter erreichst du als Chemieingenieur mit über neun Jahren Erfahrung mit bis zu 72.000 Euro brutto, recht gering fällt dein Verdienst als CTA mit einem Einstiegsgehalt von nur 35.000 Euro aus.

Gehalt in der Chemie nach Unternehmensgröße

Ob Start-up oder Konzern – die Unternehmensgröße hat natürlich auch einen Einfluss auf dein Chemie Gehalt. So sieht die Verteilung des Verdienstes durchschnittlich nach Firmengröße, also Anzahl der Mitarbeitenden, aus:

Unternehmensgröße Jahresgehalt
<100 Mitarbeiter 49.502 €
101–1000 Mitarbeiter 57.152 €
1001–20000 Mitarbeiter 62.897 €
>20000 Mitarbeiter 73.565 €

Während du als Chemikerin in kleinen Unternehmen meist unter 50.000 Euro verdienst, kannst du in Betrieben mit bis zu 1000 Mitarbeitenden bereits 57.252 Euro bekommen. Große Unternehmen, die über 20.000 Beschäftigte haben, vergüten dich sogar durchschnittlich mit über 73.000 Euro.

Chemie Gehalt nach Bundesland

Je nachdem, wo du angestellt bist, variieren die Gehälter bei deiner Beschäftigung als Chemiker. Spitzenmäßig schneiden Hessen, Hamburg und der Süden Deutschlands ab, während es in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen-Anhalt Luft nach oben gibt.

ID TITLE VALUE
DE-BW Baden-Württemberg 60.837 €
DE-BY Bayern 59.054 €
DE-BE Berlin 53.274 €
DE-BB Brandenburg 44.986 €
DE-HB Bremen 54.257 €
DE-HH Hamburg 59.655 €
DE-HE Hessen 60.821 €
DE-MV Mecklenburg-Vorpommern 43.325 €
DE-NI Niedersachsen 51.853 €
DE-NW Nordrhein-Westfalen 57.020 €
DE-RP Rheinland-Pfalz 55.327 €
DE-SL Saarland 53.791 €
DE-SN Sachsen 45.502 €
DE-ST Sachsen-Anhalt 44.768 €
DE-SH Schleswig-Holstein 49.805 €
DE-TH Thüringen 45.963 €

In Baden-Württemberg oder Hessen kannst du daher Top-Gehälter mit etwa 4.900 Euro monatlich erwarten, in Mecklenburg-Vorpommern verdienst du nur rund 3.500 Euro.

Finde Jobs im Bereich Chemie in deiner Nähe:

    Wo verdient ein Chemiker am meisten?

    Unternehmensgröße zahlt sich aus für Chemikerinnen und Chemiker aus: In Großbetrieben mit mehreren tausend Mitarbeitenden kannst du im Schnitt über 20.000 Euro mehr im Jahr verdienen als in Kleinunternehmen. Auch der Standort des Unternehmens ist für dein Chemie Gehalt entscheidend: Hohe Verdienste warten beispielsweise in Frankfurt.

    Einstiegsgehalt in der Chemie

    Mit einem durchschnittlichen Einstiegsgehalt von 50.222 Euro im Jahr gehörst du als Chemiker bzw. Chemikerin zum oberen Gehaltsmittelfeld im Bereich der Naturwissenschaften.

    Berufsfeld Einstiegsgehalt Jobs
    Biologie 46.070 Euro Zu den Jobs
    Mathematik 55.803 Euro Zu den Jobs
    Chemie 50.222 Euro Zu den Jobs
    Physik 62.499 Euro Zu den Jobs
    Forschung 40.670 Euro Zu den Jobs

    Chemie Gehalt nach Abschluss

    Chemische Berufe kannst du sowohl nach einem Chemie-Studium als auch nach einer Ausbildung ergreifen.

    Um beispielsweise als chemisch-technischer Assistent oder als Chemielaborantin zu arbeiten, benötigst du kein Studium. Dafür fällt dein Einstiegsgehalt in diesen Berufen mit ca. 35.000 Euro auch etwas geringer aus. Doch auch hier kannst du dich weiterbilden und zum Beispiel eine Ausbildung zum Chemietechniker machen – dort liegt das Einstiegsgehalt bei 43.342 Euro.

    Mit welchem Gehalt du nach einem naturwissenschaftlichen akademischen Abschluss rechnen kannst, siehst du hier.

    Abschluss Einstiegsgehalt
    Bachelor 40.364 €
    Master 43.745 €
    Promotion 54.794 €

    Nach einem akademischen Abschluss kannst du also in der Regel ein höheres Chemie Gehalt erwarten als nach einer Ausbildung. Wenn du sogar promoviert hast, erhältst du eines der Top-Einstiegsgehälter mit rund 54.800 Euro jährlich.

    Auch ein bisschen Verhandlungsgeschick ist nötig, um dein Traumgehalt zu bekommen. In folgendem Video geben wir dir Tipps zur Gehaltsverhandlung.

    Aber Gehalt ist nicht alles – manchmal kannst du auch gute Benefits oder finanzielle Sonderleistungen bei deiner Gehaltsverhandlung rausholen.

    Diese Unternehmen bieten den Benefit finanzielle Sonderleistungen:

    Hier findest du 209 Jobs im Bereich Chemie.
    Zu den Jobs
    WAS WILLST DU ALS NÄCHSTES LESEN?