Gehalt Infos im Bereich Wirtschaftsprüfung

Wirtschaftsprüfer ziehen gerne Bilanz, und ihre eigene Bilanz sichtlich des Verdienstes kann sich sehen lassen. Wie viel du genau verdienst und auf welche Faktoren es beim Gehalt in der Wirtschaftsprüfung noch ankommt, erfährst du in diesem Überblick.

Wie viel verdienst du im Bereich Wirtschaftsprüfung

Dein Gehalt
3.637 € brutto
Gehalt mit Berufserfahrung
3.270 € brutto
Durchschnittsgehalt
2.903 € brutto
Einstiegsgehalt
Vergleichbare Bereiche
Bankwesen: ∅ 5.136 € brutto
435 Jobs
Controlling: ∅ 5.120 € brutto
671 Jobs
Rechnungswesen: ∅ 5.376 € brutto
104 Jobs

Wie viel verdient ein Wirtschaftsprüfer?

  • Durchschnittlich liegt das Gehalt für Wirtschaftsprüfer:innen* bei 77.700 Euro brutto im Jahr.
  • Am besten verdienst du bei den Big Four, den vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt.
  • Hast du Personalverantwortung, kannst du bis zu 30 Prozent mehr verdienen.

Wirtschaftsprüfer gehören zu den Top-Verdienern in der Finanzwirtschaft. Dafür haben sie aber auch einen arbeitsintensiven und verantwortungsvollen Job. In folgender Tabelle kannst du die Gehälter der beliebtesten Berufsgruppen in der Finanzbranche einsehen und vergleichen.

Berufsfeld Durchschnittsgehalt Jobs
Bankwesen 56.200 Euro Zu den Jobs
Buchhaltung 44.000 Euro Zu den Jobs
Controlling 56.000 Euro Zu den Jobs
Rechnungswesen 36.200 Zu den Jobs
Steuerwesen 46.700 Euro Zu den Jobs
Versicherungswesen 48.400 Euro Zu den Jobs
Wirtschaftsprüfung 77.700 Euro Zu den Jobs

Quelle: StepStone, 2022.

Du siehst: Im Versicherungs- und Finanzwesen sind Wirtschaftsprüfer mit Abstand die Top-Verdiener. Allerdings ist der Weg dahin nicht gerade leicht – Wirtschaftsprüfer haben ein Studium abgeschlossen, viel Berufserfahrung in der Branche gesammelt und vor allem das Wirtschaftsprüferexamen abgelegt. Eine 40-Stunden-Woche ist hier eher eine Seltenheit, oft musst du Überstunden schieben und hast ein hohes Arbeitspensum. Diese Mühe wird mit einem überdurchschnittlich hohen Gehalt und einem variablen Anteil, sogenannten Boni, belohnt.

Arbeitgeber aus dem Bereich Wirtschaftsprüfung.

Boni für Wirtschaftsprüfer

Boni sind leistungsabhängige Sonderzahlungen, die besonders in der Finanzbranche weit verbreitet sind. Die Höhe der Boni wird mit dem Arbeitgeber verhandelt und ist für jeden Wirtschaftsprüfer individuell. Je nachdem, wie erfolgreich man seiner Tätigkeit als Wirtschaftsprüfer nachgeht, desto mehr Gehalt und Boni erhält man. Außerdem sollen großzügige Boni qualifizierte Mitarbeiter ins Unternehmen locken. So liegt das Jahresgehalt in der Wirtschaftsprüfung inklusive Boni nicht selten im sechsstelligen Bereich.

Am Anfang der Wirtschaftsprüfer-Karriere beträgt der Bonus ca. 12 Prozent, neun Jahre später liegt er schon bei mehr als 18 Prozent. Diese Zahlen beziehen sich nur auf angestellte Wirtschaftsprüfer, auf Partnerebene kann die Vergütung deutlich höher liegen (Quelle: Wirtschaftsprüferkammer, 2018).

! Aha

Benefits wie Firmenwagen und Zuzahlungen seitens des Unternehmens zur Betriebliche Altersvorsorge sind üblich.

Diese Unternehmen bieten den Benefit Betriebliche Altersvorsorge:

So entwickelt sich dein Wirtschaftsprüfer-Gehalt über die Jahre

Bist du erst einmal Wirtschaftsprüfer, hast du eh schon Berufserfahrung gesammelt. Um zum Wirtschaftsprüferexamen zugelassen zu werden, brauchst du einen Studienabschluss und musst einige Jahre in der Branche, meist als Wirtschaftsprüfungsassistenz, gearbeitet haben. Demnach liegt dein Einstiegsgehalt als fertiger Wirtschaftsprüfer schon ziemlich hoch. Doch dein Wirtschaftsprüfer-Gehalt steigt immer weiter an, je länger du in der Branche arbeitest. Hier eine Übersicht:

Berufserfahrung Gehaltsdurchschnitt
<3 Jahre 63.155 €
3–6 Jahre 66.167 €
7–9 Jahre 70.191 €
>9 Jahre 83.284 €

Steigst du in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft auf, kannst du „Manager“ und später auch „Partner“ werden. Als Manager übernimmst du Personalverantwortung und betreust meist mehrere Prüfungs- und Beratungsprojekte parallel. Als Partner übernimmst du neben Mandaten größtenteils auch strategische Aufgaben im Bereich der Unternehmensentwicklung und Personalführung.

Faktoren, die dein Gehalt als Wirtschaftsprüfer beeinflussen

Dein Gehalt als Wirtschaftsprüfer hängt hauptsächlich von folgenden Einflussfaktoren ab:

  • Wirtschaftsprüfungsexamen
  • Berufsfeld
  • Unternehmensgröße
  • Bundesland
  • Studienabschluss

Gehalt ohne Wirtschaftsprüfungsexamen

Als Wirtschaftsprüfer kannst du nur mit dem bestandenen Wirtschaftsprüfungsexamen arbeiten. Hast du kein Wirtschaftsprüfungsexamen abgelegt, kannst du aber trotzdem im Bereich der Wirtschaftsprüfung arbeiten und mit hohen Gehältern rechnen. Als Wirtschaftsprüfungsassistent, Business Analyst oder Auditor verdienst du beispielsweise immer noch gut. Hier eine Übersicht über die Durchschnittsgehälter mit steigender Berufserfahrung

Berufserfahrung Wirtschaftsprüfungsassistent Business Analyst Auditor
<3 Jahre 47.171 € 49.127 € 55.545 €
3–6 Jahre 48.170 € 51.884 € 57.808 €
7–9 Jahre 49.595 € 55.563 € 60.765 €
>9 Jahre 56.052 € 67.100 € 69.506 €

Beispiel: Gehaltsentwicklung als Auditor
Mit den Berufsjahren und steigender Erfahrung steigt auch die Bezahlung als Auditor stetig an. Während du mit bis zu drei Jahren Arbeitserfahrung im Schnitt 55.545 Euro verdienst, ist es nicht ungewöhnlich, nach sechs Jahren ein Gehalt in Höhe von 60.765 Euro zu bekommen. Bist du länger als zehn Jahre im Beruf des Auditors tätig, kommst du auf ein Jahresgehalt jenseits der 70.000 Euro.

Gehalt als Wirtschaftsprüfer nach Berufsfeld

Wie bereits erwähnt, kannst du innerhalb der Wirtschaftsprüfung in verschiedenen Berufsfeldern arbeiten. Mit dem Titel des Wirtschaftsprüfers verdienst du dabei mit das meiste Gehalt. Folgende Übersicht zeigt dir die Durchschnittsgehälter der verschiedenen Berufsgruppen im Finance-Bereich:

Beruf Durchschnittsgehalt
Wirtschaftsfachwirt 36.839 €
Steuer- und Prüfungsassistent 39.063 €
Finanzwirt 40.898 €
Wirtschaftsprüfungsassistent 49.357 €
Betriebswirt Finanzwirtschaft 53.959 €
Ökonom 60.587 €
Financial Analyst 74.069 €
Consultant 76.291 €
Wirtschaftsprüfer 77.700 €
Aktuar 78.618 €
Finanzmanager 81.065 €

! Aha

Zudem kannst du als freiberuflicher Business Analyst mit bestandenem Wirtschaftsprüferexamen deutlich mehr verdienen als Angestellte. Somit lohnt es sich, dich in der Wirtschaftsprüfung weiterzubilden. Die Kehrseite dabei ist, dass dein Gehalt als Freiberufler auch nach unten hin offen ist.

Diese Unternehmen bieten den Benefit Weiterbildung:

Gehalt für Wirtschaftsprüfer nach Unternehmensgröße

Dein Gehalt als Wirtschaftsprüfer ist zum großen Teil davon abhängig, wo du arbeitest. Je größer das Unternehmen bzw. die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ist, desto mehr Gehalt wartet in der Regel auf dich. Im Schnitt sehen die Durchschnittsgehälter für Wirtschaftsprüfer in verschieden großen Unternehmen so aus:

Unternehmensgröße Jahresgehalt
<100 Mitarbeiter 74.796 €
101–1.000 Mitarbeiter 81.221 €
1.000–20.000 Mitarbeiter 85.807 €
>20.000 Mitarbeiter 92.840 €

The Big Four

Der Begriff The Big Four steht für die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften weltweit: Deloitte, EY (Ernst & Young), KPMG sowie PwC (PricewaterhouseCoopers). In den Big Four werden knapp 70 Prozent des weltweiten Umsatzvolumens im Bereich der Wirtschaftsprüfung erwirtschaftet. Demzufolge hohe Gehälter warten auf dich in diesen vier Unternehmen.

Aufgrund der großen Konkurrenz sind gerade die Stellen als Einsteiger nicht einfach zu bekommen, sodass du bereits in deiner Bewerbung mit Praxiserfahrung in einem Wirtschaftsprüfungsunternehmen und exzellenten Leistungen in der Uni punkten kannst.

! TIPP

Auch Praktika und Werkstudentenjobs während deines Studiums zählen schon als Berufserfahrung. Dadurch verfügst du über zusätzliche Qualifikationen und kannst ein höheres Gehalt aushandeln. Als Einstieg in die Wirtschaftsprüfung bietet sich generell auch ein Traineeprogramm an.

Wirtschaftsprüfer-Gehalt nach Bundesland

Ein weiterer Aspekt, der das Gehalt beeinflusst, ist auch der Standort des Wirtschaftsprüfungsunternehmens. Da Frankfurt am Main die Finanzhauptstadt Deutschlands ist, verdienst du als Wirtschaftsprüfer in Hessen mit am besten – höhere Gehälter warten nur in Baden-Württemberg. Außerdem fällt der Lohn tendenziell im Westen höher aus als im Osten.

ID TITLE VALUE
DE-BW Baden-Württemberg 84.121 €
DE-BY Bayern 81.657 €
DE-BE Berlin 73.664 €
DE-BB Brandenburg 62.203 €
DE-HB Bremen 75.024 €
DE-HH Hamburg 82.487 €
DE-HE Hessen 84.100 €
DE-MV Mecklenburg-Vorpommern 59.907 €
DE-NI Niedersachsen 71.700 €
DE-NW Nordrhein-Westfalen 78.843 €
DE-RP Rheinland-Pfalz 76.503 €
DE-SL Saarland 74.379 €
DE-SN Sachsen 62.917 €
DE-ST Sachsen-Anhalt 61.902 €
DE-SH Schleswig-Holstein 68.867 €
DE-TH Thüringen 63.555 €

Finde Jobs im Bereich Finanz- & Versicherungswirtschaft in deiner Nähe:

Einstiegsgehalt als Wirtschaftsprüfer

Ein Studium mit Schwerpunkt auf Wirtschaftsprüfung lohnt sich nicht nur aufgrund der guten Karriereperspektiven, sondern auch finanziell: So kannst du als Hochschulabsolvent mit einem Einstiegsgehalt als Wirtschaftsprüfungsassistent mit ca. 44.000 Euro jährlich rechnen. Hast du dein Wirtschaftsprüfungsexamen bestanden, warten direkt 68.000 Euro jährlich auf dich. Die höchsten Gehälter zahlen dabei die Big Four, also PwC, Ernst & Young, KPMG und Deloitte.

Folgende Tabelle zeigt dir die Einstiegsgehälter, die nach einem Studium der Wirtschaftswissenschaften auf dich warten:

Einstiegsgehalt nach Branche

Branche Einstiegsgehalt
Banken 48.724 €
Maschinen- und Anlagebau 48.201 €
Versicherung 48.010 €
Finanzdienstleister 47.773 €
Fahrzeugbau- und Zulieferer 47.226 €
Unternehmensberatung, Wirtschaftsprüfung, Recht 46.806 €
Energie- und Wasserversorgung, Entsorgung 45.564 €
IT & Internet 44.775 €
Immobilien 44.704 €
Elektrotechnik, Feinmechanik & Optik 44.571 €

Quelle: StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2020/21.

Einstiegsgehalt Wirtschaftsprüfung: Bachelor vs. Master

Bei deinem Einstiegsgehalt kommt es aber auch darauf an, ob du mit einem Bachelor- oder einem Masterabschluss in das Audit-Business einsteigen willst. Bachelorabsolventen können im Bereich Finance und Banking mit einem durchschnittlichen Einstiegsgehalt von ungefähr 42.000 Euro rechnen, Masterabsolventen verdienen mit rund 47.000 Euro einiges mehr.

Abschluss Einstiegsgehalt
Bachelor 41.517 €
Master 46.931 €

Du stehst vor deinem ersten Gehaltsgespräch und brauchst ein bisschen Nachhilfe? Dann schau dir doch mal folgendes Video an, darin geben wir dir wichtige Tipps:


Bewerberguide für den Bereich Finance

Hier bekommst du alle Infos für einen erfolgreichen Berufseinstieg in der Wirtschaftsprüfung.

Hier findest du 172 Jobs im Bereich Wirtschaftsprüfung.
Zu den Jobs