Assessment Center: Vorteile und Nachteile.

Assessment Center: Vorteile und Nachteile.

Effizient oder nutzlos? Befürwortende halten das Assessment Center (AC) für eine Wunderwaffe bei der Personalauswahl, während die kritische Geister ernsthafte Zweifel an der Aussagekraft von Assessment Centern haben. Absolventa nennt sowohl die Vorteile als auch die Nachteile eines AC für Bewerber_innen und Unternehmen.

  1. Vorteile von Assessment Centern für Unternehmen

    Worin liegen die Vorteile bei einem Assessment Center? Hat nur das Unternehmen einen Vorteil oder können auch Bewerber_innen einen Vorteil aus einem Assessment Center beim Bewerbern für einen Job ziehen? Im Assessment Center wird zwar eine künstliche Stresssituation erzeugt, die kein vollkommen realistisches Abbild des Arbeitsalltages darstellen kann, aber dennoch haben sich Assessment Center bei vielen Firmen als Teil des Auswahlverfahrens etabliert.

    Das Unternehmen hat mit dem Assessment Center die Chance, Bewerber_innen eingehend zu durchleuchten. Man hat einen oder sogar mehrere Tage Zeit, Bewerber_innen in den unterschiedlichsten Situationen kennenzulernen, u.a. mit diesen Assessment Center Tests:

    Ist das Assessment Center ordentlich und gewissenhaft konzipiert, zudem noch passgenau auf die zu besetzende Stelle zugeschnitten, dann kann es gravierende Fehler bei der Rekrutierung von Personal vermeiden. Das spart dann im Endeffekt auch Kosten, denn ungeeignete Mitarbeitende verursachen unter Umständen mehr finanziellen Schaden, als ein umfangreiches Assessment Center. Entscheidend ist also immer die Qualität des AC.

    Damit du bei deiner Bewerbung punkten kannst, solltest du dich entsprechend über das Unternehmen informieren. Die wichtigsten Tipps haben wir für dich in dieser Tabelle vorbereitet:

    Berufsfeld Gehaltsaussichten Bewerbungstipps Jobs
    IT & Development Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Ingenieurwesen & Technik Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Management & Beratung Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Vertrieb Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Wirtschaft, Kommunikation & Digitalisierung Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Finanz- & Versicherungswirtschaft Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Personalwesen Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Logistik, Verkehr & Transport Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Naturwissenschaften Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Design, Gestaltung & Medien Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Gesundheit Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Verwaltung & Assistenz Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Bildung & Soziales Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
  2. Vorteile von Assessment Centern für Bewerber

    Die Vorteile eines Assessment Centers für die Bewerber_innen mögen nicht offensichtlich sein. Dennoch ist festzuhalten, dass Assessment Center Vorbereitung Gold wert ist und ein AC durchaus Vorteile gegenüber dem klassischen Vorstellungsgespräch haben kann. Bewerber_innen haben ausreichend Zeit und Möglichkeiten, sich selbst in Szene zu setzen. Außerdem werden die gestellten Aufgaben einzeln gewertet. Liegt jemandem eine Aufgabe nicht so richtig, dann hat man in den nächsten Assessment Center Aufgaben die Chance, einen besseren Eindruck zu hinterlassen. Zudem werden in den Interviews oft immer die selben Fragen gestellt, sodass man sich auch darauf vorbereiten kann.

    Am Ende des Assessment Centers bekommen die Kandidat_innen in der Regel ein ausführliches Feedback über ihre Leistungen und Ergebnisse. Daraus kann man viel für sich mitnehmen, da man sich hier seiner Stärken und Schwächen bewusst wird. Dieses Bewusstsein wird einem bei der weiteren Jobsuche helfen.

    Ein AC ist zudem eine gute Möglichkeit, um Networking zu betreiben, da man hier interessante und fähige Personen kennenlernt – sowohl unter den Mitstreitenden, als auch bei denen, die die Firma vertreten.

  3. Nachteile von Assessment Centern für Unternehmen und Bewerber.

    Doch wo Licht ist, da findet man auch Schatten. Ein Assessment Center ist nicht per se die „Wunderwaffe“ der Personalverantwortlichen, auch wenn dies von den Befürwortenden gerne propagiert wird. Kritische Stimmen bemängeln häufig die mangelnde Aussagekraft von Assessment Centern. Sie zweifeln vor allem am Berufsbezug der Assessment Center Übungen. Dies hängt aber davon ab, wie gut das Auswahlverfahren von dem HR-Mangement des Unternehmens konzipiert und durchgeführt wird. Dies ist allerdings auch eine Kostenfrage.

    Zum anderen ist fraglich, ob die Aussagekraft bei der Bewertung der Kandidat_innen hoch genug ist. Die Bewerber_innen stehen unter Stress, es geht um viel (den Job), und für die meisten ist es eine völlig neue Situation. Die Arbeitgeber wünschen sich authentisches Verhalten. Das kann unter diesen Bedingungen aber nicht garantiert werden.