Gehalt im Bereich Ingenieurwesen & Technik

von
3.421 €
Ø
5.820 €
bis
7.169 €

Kein Geheimnis: Ingenieure schneiden im Gehaltsvergleich sehr gut ab. Mit hohem Einkommen starten Berufseinsteiger, noch mehr gibt es mit zunehmender Berufserfahrung. Konkrete Zahlen und reelle Verdienstmöglichkeiten findest du hier:

Du suchst einen Job? So erhältst du kostenlos Job-Angebote.
  1. Einstiegsgehalt im Ingenieurwesen.

    Fünf Faktoren beeinflussen dein Einstiegsgehalt als Ingenieur hauptsächlich:

    • Dein Studienabschluss/ deine Qualifikation
    • Die Unternehmensgröße
    • Das Bundesland
    • Das konkrete Berufsfeld
    • Die Branche

    Zunächst bestimmt deine Qualifikation, welche Gehaltsgruppe du erreichst. Soll heißen: Das Gehalt vom Servicetechniker, der eine bestandene Gesellenprüfung zum Facharbeiter vorlegen kann, bleibt in aller Regel unter dem Verdienst eines studierten Technikers oder Ingenieurs. Dafür bist du als Servicetechniker oft im Außendienst unterwegs und kriegst von Anfang an einen Dienstwagen gestellt, den du gleichzeitig für private Zwecke nutzen kannst. Als staatlich geprüfter Techniker verdienst du dagegen im Durchschnitt zwischen 3.000 und 4.000 Euro im Monat. Dabei bleibt das Techniker Gehalt abhängig von der jeweiligen Branche. Oft richtet sich dein Stundenlohn auch danach, ob dein Arbeitgeber tarifgebunden ist oder nicht.

    Grundsätzlich gilt: je größer das Unternehmen und je höher der Studienabschluss, desto höher dein durchschnittliches Einstiegsgehalt. Top-Gehälter gibt es bei Großunternehmen mit mehr als 1000 Mitarbeitern. Aber auch Auslandserfahrungen sowie Sprach- und Computerkenntnisse können das Einstiegsgehalt beeinflussen. Dazu verdienen Ingenieure im Westen und Süden Deutschlands durchschnittlich mehr als im Osten.

    Große Gehaltsunterschiede zwischen Uni- und FH-Absolventen gibt es nur vereinzelt. Wie konkret dagegen dein Studienabschluss Einfluss auf dein Einstiegsgehalt als Ingenieur nimmt, siehst du anhand dieser Gehaltstabelle – sie zeigt die Brutto-Jahresgehälter beim Berufseinstieg:

    BERUFSFELD BACHELOR OF ENGINEERING MASTER OF ENGINEERING
    Architektur 32.570 Euro 34.873 Euro
    Automatisierungstechnik 47.177 Euro 48.360 Euro
    Bauwesen 39.706 Euro 41.990 Euro
    Elektrotechnik 45.366 Euro 50.738 Euro
    Energietechnik 43.663 Euro 44.129 Euro
    Fahrzeugtechnik 49.239 Euro 51.809 Euro
    Konstruktion 43.642 Euro 45.462 Euro
    Maschinenbau 45.531 Euro 47.429 Euro
    Umwelttechnik 43.663 Euro 44.129 Euro
    Wirtschaftsingenieurwesen 47.116 Euro 48.902 Euro

    Quelle: Stepstone Gehaltsreport 2017.

    Höchstes Einstiegsgehalt erwarten Absolventen mit Master-Abschluss in der Fahrzeugtechnik – 51.809 Euro. Das vergleichsweise niedrigste Gehalt verdienst du mit einem Bachelor-Abschluss im Bereich Architektur, nämlich 32.570 Euro. Dein Einstiegsgehalt als Luft- und Raumfahrtingenieur, in der obigen Tabelle nicht angegeben, liegt mit einem Wert von rund 45.000 Euro im Jahr im guten Mittelfeld.

    All das bedeutet für dich: Gibst du in deiner nächsten Bewerbung genaue Gehaltsvorstellungen an, orientierst du dich am besten an diesen Zahlen. So weißt du, was du als Ingenieur grundsätzlich verdienst – und bist damit auf der sicheren Seite.

  2. Gehaltsaussichten im Ingenieurwesen.

    Ob Elektrotechnik, System Engineering oder Fertigung und Produktion: Die jeweiligen Berufe und Fachrichtungen im Ingenieurwesen werden teilweise unterschiedlich vergütet. Hochgerechnet verdient ein Ingenieur ein durchschnittliches Brutto-Gehalt von 65.208 Euro im Jahr. Mit zusätzlichen Berufserfahrungen steigt das Einkommen, wie folgende Tabelle zeigt:

    BERUFSFELD 3-5 JAHRE 6-10 JAHRE MEHR ALS 10 JAHRE
    Automatisierungstechnik 56.824 Euro 67.140 Euro 75.262 Euro
    Bauwesen 48.067 Euro 51.072 Euro 66.736 Euro
    Elektrotechnik 57.353 Euro 65.531 Euro 82.056 Euro
    Energietechnik 54.130 Euro 69.038 Euro 81.188 Euro
    Fahrzeugtechnik 60.562 Euro 69.134 Euro 85.488 Euro
    Maschinenbau 57.151 Euro 67.262 Euro 80.510 Euro
    Umwelttechnik 54.130 Euro 69.038 Euro 81.188 Euro

    Quelle: Stepstone Gehaltsreport 2017. Jedes Gehalt bezieht sich auf einen akademischen Abschluss.

    Offensichtlich hängt dein späteres Gehalt als Ingenieur also von dem Aufgabenfeld und den Berufserfahrungen ab. Zur Orientierung:

    • Ein Top-Gehalt bekommen Ingenieure in der Fahrzeugtechnik mit mehr als zehn Jahren Berufserfahrung.
    • Das „Flop-Gehalt“ geht an Ingenieure im Bauwesen mit drei bis fünf Jahren Berufserfahrung.

    Dazu ist das Ingenieursgehalt maßgeblich von der Branche abhängig. Spitzenverdiener arbeiten im Bereich Telekommunikation, in der Pharmaindustrie oder in Unternehmensberatungen. Letztere legen dabei oft Gehaltsunterschiede zwischen Junior und Senior Consultants fest – zum Beispiel im Software-Engineering. Auch in der Luft- und Raumfahrttechnik wächst dein Gehalt im Laufe der Jahre. Mittel- und langfristig winken hier Gehälter von über 60.000 Euro pro Jahr. Weniger Lohn wartet dagegen in der Öffentlichen Verwaltung, in Ingenieurbüros, in der Textilindustrie oder in Forschungsinstituten.

    Schon gewusst? So erhältst du Job-Anfragen von Top-Arbeitgebern.