Passt das?

Eignungstest

Eignungstest

Oftmals folgt auf die erfolgreiche Bewerbung ein Eignungstest, in dem sich der Kandidat einer Prüfung auf Herz und Nieren unterziehen muss. Die Gestaltung eines solchen Eignungstests kann ganz unterschiedlich ausfallen. ABSOLVENTA erklärt, wie man das Testverfahren erfolgreich meistern kann.

Wenn die schriftliche Bewerbung Erfolg hatte, folgt im weiteren Auswahlverfahren meistens ein Eignungstest. Dieser kann in den einzelnen Branchen und Firmen ganz unterschiedliche Formen haben. Eins ist jedoch sicher: Um eine eingehende Prüfung der eigenen Qualifikation kommt man im Normalfall nicht herum.

Was ist ein Eignungstest?

Mit einem Eignungstest möchte der Arbeitgeber feststellen, ob ein Kandidat für einen Job, eine Tätigkeit, einen Beruf, einen Bildungsweg oder einfach eine Förderungs- und Weiterbildungsmaßnahme geeignet ist. Diese Tests können je nach Anforderungsprofil stark in ihrer Aufgabenstellung variieren. In der freien Wirtschaft kann je nach Branche ein Intelligenztest, Allgemeinwissenstest, Sporttest oder auch ein Persönlichkeitstest auf die Bewerber zukommen.

Im Eignungstest: Assessment Center und Co.

Besonders Fach- und Führungskräfte werden auf ihre Eignung geprüft. Während ein angehender Auszubildender noch vergleichsweise einfachen mathematischen, sprachlichen und logischen Tests unterzogen wird, müssen Hochqualifizierte ihre Qualitäten oft mehrere Tage in einem Assessment Center (AC) unter Beweis stellen. Auch der Sporttest bei Polizei, Feuer- und Bundeswehr hat es mitunter in sich.

Ein Vorstellungsgespräch entspricht ebenfalls einem Eignungstest, denn der Bewerber wird auch hier auf seine Eignung hin getestet. Eines erwartet die Bewerber aber in fast jedem Eignungstest: der Zeitdruck. Die Aufgaben, egal ob im Assessment Center oder im gewöhnlichen Bewerbungstest, müssen in einer vorgegebenen Zeit absolviert werden.

Tipps für den Eignungstest

In der Regel ist es möglich, sich auf alle Testverfahren vorzubereiten. Mit einem guten Training verliert auch der komplexeste Eignungstest seinen Schrecken. Neben umfangreicher Literatur zu den einzelnen Testverfahren bieten auch >> vorbereitende Seminare ein gutes Training.

>> Weitere Infos zu Tests und Übungen im AC

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Erfahrungen zum Berufseinstieg bei EY
Insider-Interview

Erfahrungen zum Berufseinstieg bei EY

Jede Woche ein neues, spannendes Abenteuer! Nach ihrem Master in Management an der ESCP Europe ist Carina Baumgärtner als Consultant People Advisory Services bei EY eingestiegen. Im Interview mit ABSOLVENTA verrät sie, wie sie den Berufseinstieg geschafft hat, was einen Mitarbeiter bei EY in den ersten Tagen erwarte...

Zum Artikel
Berufseinstieg als Trainee bei Johnson & Johnson: Erfahrungen
Insider-Interview

Berufseinstieg als Trainee bei Johnson & Johnson: Erfahrungen

Dr. Stephanie Rönsberg (31) hat Pharmazie in Düsseldorf und Münster studiert, bevor ihr der Berufseinstieg als Trainee im Programm "Explorer" bei der Janssen-Cilag GmbH, der Pharmasparte von Johnson & Johnson, gelungen ist. Im Interview mit ABSOLVENTA spricht sie über ihre Erfahrungen im Auswahlverfahren, die Be...

Zum Artikel
Tipps für die Gehaltsverhandlung
Let's talk about money

Tipps für die Gehaltsverhandlung

Viele Arbeitnehmer scheuen sich davor, den Chef um mehr Gehalt zu bitten. Dabei ist Eigeninitiative für die positive Gehaltsentwicklung dringend notwendig. Hier gilt: Wer nicht mehr fordert, der bekommt auch nichts. Zumindest wenn es keinen Tarifvertrag gibt, der automatische Gehaltssteigerungen vorsieht. Um seine E...

Zum Artikel