Gehalt im Bereich Materialwirtschaft.

von
2.583 €
Ø
3.890 €
bis
5.752 €

Abschluss, Branche, Unternehmensfaktoren und Berufserfahrung: Mit der richtigen Kombination erreichst du dein Top-Gehalt in der Materialwirtschaft.

Du suchst einen Job? So erhältst du kostenlos Job-Angebote.
  1. Einstiegsgehalt in der Materialwirtschaft.

    Unterschiedliche Einflussfaktoren binden und beeinflussen dein Einstiegsgehalt in der Materialwirtschaft und im Handel. Bedeutet: Als Berufseinsteiger kannst du unmittelbar Einfluss auf das erste Gehalt nehmen, indem du folgende Punkte berücksichtigst.

    Studienabschluss.

    Für dein Einstiegsgehalt in der Materialwirtschaft und Logistik bleibt entscheidend, ob du mit einem Bachelor- oder einem Masterabschluss ins Berufsleben startest. Faktisch wirkt sich in diesem Berufsfeld der akademische Grad auf dein Einkommen aus.

    SUPPLY-CHAIN-MANAGEMENT TRANSPORTLOGISTIK PROZESSMANAGEMENT EINKAUF
    Bachelor 44.833 Euro 38.156 Euro 43.563 Euro 43.188 Euro
    Master 49.370 Euro 48.559 Euro 48.231 Euro 47.389 Euro

    Quelle: StepStone Gehaltsreport 2017

    Besonders in der Transportlogistik lohnt sich der Master. Denn dieser pusht dein Brutto-Jahresgehalt um mehr als 10.000 Euro. Im Monat verdienst du dann im Schnitt 4.019 Euro – statt 3.630 Euro mit einem Bachelor. Doch auch die Zahlen der anderen, fachverwandten Berufszweige belegen üppige Gehaltssprünge. In der Materialwirtschaft kannst du also bereichsübergreifend an deinem Gehalt rütteln, indem du zwei Studienjahre dranhängst.

    Unternehmensstandort und Region.

    Auch die Gehälter in der Materialwirtschaft belegen: In den alten Bundesländen verdienst du bis dato besser als in den neuen. Vergleicht man Baden-Württemberg und Sachsen, ergeben sich für das Berufsfeld Logistik Gehaltsunterschiede von rund 8.000 Euro im Jahr. Für mehr Gehalt schickst du deine Bewerbung also am besten Richtung Süd-Westen.

    Unternehmensgröße.

    Kein Geheimnis: Global Player zahlen grundsätzlich ein höheres Gehalt als Kleinunternehmen oder der Mittelstand. So sorgen vor allem Tarifverträge und höhere Gewinnzahlen dafür, dass Berufseinsteiger in ihren ersten Logistik-Jobs bei größeren Firmen mit höheren Summen rechnen können. Konkret:

    UNTERNEHMENSGRÖßE EINSTIEGSGEHALT
    1-500 Mitarbeiter 39.961 Euro
    501-1.000 Mitarbeiter 41.361 Euro
    Über 1.000 Mitarbeiter 49.474 Euro

    Quelle: StepStone Gehaltsreport 2017

    Branche.

    Willst du dein Gehalt in der Materialwirtschaft zusätzlich erhöhen, solltest du dir die richtige Branche aussuchen. Wo es am meisten zu holen gibt:

    1. Unternehmensberatung
    2. Automobilindustrie
    3. Konsumgüterindustrie
    4. Pharmazie
    5. Maschinen- und Anlagebau
  2. Gehaltsaussichten in der Materialwirtschaft.

    Hast du erst einmal ein paar Jahre Berufserfahrung gesammelt, steigt auch dein Gehalt. Denn die fachlichen Skills, die du dir im Laufe der Zeit aneignest, wirken sich auf deinen persönlichen Marktwert aus. Gehaltsspritzen werden dabei vor allem im Dreijahrestakt verteilt.

    BERUFSFELD BIS 2 JAHRE 3-5 JAHRE 6-10 JAHRE MEHR ALS 10 JAHRE
    Beschaffungslogistik 43.000 Euro 49.100 Euro 52.600 Euro 66.385 Euro
    Distributionslogistik/Transport 43.500 Euro 47.500 Euro 61.656 Euro 68.700 Euro
    Einkauf 46.710 Euro 53.368 Euro 62.640 Euro 76.739 Euro
    Lagerlogistik 43.091 Euro 49.192 Euro 48.611 Euro 51.824 Euro
    Produktionslogistik 47.250 Euro 56.958 Euro 63.250 Euro 59.875 Euro
    Supply-Chain-Management 46.688 Euro 52.083 Euro 69.083 Euro 90.398 Euro

    Quelle: StepStone Gehaltsreport 2017 – alle Gehälter mit akad. Abschluss

    Spitzenreiter ist das Supply-Chain-Management. Hier kann dein Gehalt jährlich bis zu 90.398 Euro brutto erreichen. Ein Rekordwert im Berufsfeld Materialwirtschaft. Schlusslicht bildet dagegen die Lagerlogistik – mit einem maximalen Gehalt von 51.824 Euro im Jahr.

    Schon gewusst? So erhältst du Job-Anfragen von Top-Arbeitgebern.