Gehalt Infos im Bereich Finanz- & Versicherungswirtschaft

Dein Motto: Auf Zahlen ist Verlass. Und da du gerne mit Zahlen arbeitest, möchtest du auch mehr über das Gehalt in dieser Branche wissen. Von welchen Faktoren dein Einstiegsgehalt und dein Gehalt allgemein in der Finanz- und Versicherungswirtschaft abhängig ist und was du nach ein paar Jahren Berufserfahrung verdienen kannst, zeigen wir dir hier.

Wie viel verdienst du im Bereich Finanz- & Versicherungswirtschaft

Dein Gehalt
7.140 € brutto
Gehalt mit Berufserfahrung
5.376 € brutto
Durchschnittsgehalt
3.613 € brutto
Einstiegsgehalt
Vergleichbare Bereiche
Versicherungswesen: ∅ 3.783 € brutto
223 Jobs
Rechnungswesen: ∅ 5.376 € brutto
94 Jobs
Wirtschaftsprüfung: ∅ 3.270 € brutto
173 Jobs

Wie viel verdient man im Bereich Finanz- und Versicherungswirtschaft?

  • Am meisten Gehalt im Bereich Finanz- und Versicherungswirtschaft kannst du als Controller:in* mit einem Masterabschluss verdienen.
  • Der Top-Standort für die Finanz- und Versicherungswirtschaft ist die Finanzmetropole Frankfurt am Main – hier sind die Gehälter besonders hoch.
  • Außerdem verdienst du in großen Konzernen mit mehr als 5.000 Mitarbeitern mehr als in kleineren Unternehmen.

Arbeitgeber aus dem Bereich Finanz- & Versicherungswirtschaft.

So entwickelt sich dein Gehalt in der Finanz- und Versicherungswirtschaft über die Jahre

Nach deinem Berufseinstieg in der Finanz- und Versicherungswirtschaft kann sich dein Gehalt auch in den folgenden Berufsjahren sehen lassen. Je länger du in der Finanzbranche arbeitest, desto höher wird dein Gehalt. Dabei kommt es aber auch darauf an, in welchem Aufgabenfeld deine Position angesiedelt ist.

Aufgabenfeld Bis 2 Jahre Berufserfahrung 3–5 Jahre Berufserfahrung 6–10 Jahre Berufserfahrung
Sachbearbeitung 30.625 Euro 38.167 Euro 42.800 Euro
Steuern 35.574 Euro 42.285 Euro 51.787 Euro
Buchhaltung 37.400 Euro 43.813 Euro 51.274 Euro
Businessanalyse 39.211 Euro 49.400 Euro 53.765 Euro
Wirtschaftsprüfung 43.881 Euro 49.360 Euro 60.958 Euro
Controlling 44.590 Euro 55.702 Euro 66.185 Euro

Am meisten verdienst du nach sechs bis zehn Jahren Berufserfahrung im Bereich Controlling. Hier erzielst du ein Einkommen von durchschnittlich 66.185 Euro im Jahr. Am geringsten fällt das Gehalt in einem Job der Sachbearbeitung aus. Hier sind es nach circa sechs bis zehn Jahren Berufserfahrung rund 42.800 Euro im Jahr.

Mit weiteren Jahren Berufserfahrung ist es nicht ungewöhnlich, dass dein Lohn in der Finanz- und Versicherungswirtschaft zwischen 52.000 Euro und 90.000 Euro im Jahr beträgt. Zum Vergleich: Das Gehalt als Buchhalter klettert nach über zehn Jahren in dem Beruf auf bis zu 59.411 Euro pro Jahr, und das Gehalt als Auditor beläuft sich im gleichen Zeitraum auf bis zu 90.000 Euro. Das durchschnittliche Gehalt eines Finanzmanagers liegt bei 82.893 Euro brutto im Jahr.

Faktoren, die dein Gehalt im Finanz- und Versicherungswirtschaft beeinflussen

Wie in jeder Branche ist die Höhe deines Gehalts in der Finanz- und Versicherungswirtschaft natürlich noch von weiteren Faktoren abhängig:

  • Branche
  • Unternehmensgröße
  • Arbeitsort
  • Abschluss

Im Folgenden zeigen wir dir, wie die jeweiligen Einflussfaktoren das Gehalt beeinflussen.

Gehalt im Finanzwesen nach Branche

Im Finanzwesen kannst du in verschiedenen Berufsfeldern tätig werden. Danach, ob du dich in Buchhaltung, Steuerwesen oder Wirtschaftsprüfung spezialisierst, richtet sich auch dein Gehalt. Hier eine Übersicht:

Berufsfeld Durchschnittsgehalt Jobs
Bankwesen 56.200 Euro Zu den Jobs
Buchhaltung 44.000 Euro Zu den Jobs
Controlling 56.000 Euro Zu den Jobs
Rechnungswesen 41.900 Euro Zu den Jobs
Steuerwesen 46.700 Euro Zu den Jobs
Versicherungswesen 48.400 Euro Zu den Jobs
Wirtschaftsprüfung 77.700 Euro Zu den Jobs

Quelle: Gehalt.de, 2022.

Unternehmensgröße

Beim Finance-Gehalt spielt auch die Unternehmensgröße eine Rolle: So verdienst du in Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeiter durchschnittlich 66.000 Euro, während große Konzerne, die mehr als 5.000 Mitarbeiter beschäftigen, circa 70.000 Euro zahlen.

Anzahl der MItarbeiter Durchschnittsgehalt
1 – 10 49.431 €
11 – 50 59.967 €
51 – 250 64.767 €
251 – 500 66.044 €
501 – 1.000 66.679 €
1.001 – 5.000 69.389 €
5.001 – 10.000 70.347 €
< 10.000 76.233 €

Unternehmen im Bereich Finanz- & Versicherungswirtschaft:

Unternehmensstandort

Bedenke, dass bei der Höhe des Gehalts nicht nur die Größe des Unternehmens eine Rolle spielt, sondern auch sein Standort. Im Süden und Westen Deutschlands kannst du nämlich generell höhere Gehälter erwarten als östlichen und nördlichen Bundesländern.

In Deutschland ist Frankfurt am Main der Top-Standort für Finanzprofis: Dort verdienst du durchschnittlich 76.271 Euro. Zum Vergleich: In Sachsen-Anhalt gibt es nur 48.701 Euro im Jahr. Folgende Grafik zeigt dir, wie das Gehalt für einen Controller je nach Standort ausfällt.

ID Title Value
DE-BW Baden-Württemberg 60.735 €
DE-BY Bayern 58.956 €
DE-BE Berlin 53.185 €
DE-BB Brandenburg 44.911 €
DE-HB Bremen 54.167 €
DE-HH Hamburg 59.555 €
DE-HE Hessen 60.720 €
DE-MV Mecklenburg-Vorpommern 43.253 €
DE-NI Niedersachsen 51.767 €
DE-NW Nordrhein-Westfalen 56.925 €
DE-RP Rheinland-Pfalz 55.235 €
DE-SL Saarland 53.701 €
DE-SN Sachsen 45.426 €
DE-ST Sachsen-Anhalt 44.693 €
DE-SH Schleswig-Holstein 49.722 €
DE-TH Thüringen 45.886 €

Finde Jobs im Bereich Finanz- & Versicherungswirtschaft in deiner Nähe:

Sonstige Einflussfaktoren

  • Finanzexpertinnen bekommen im Durchschnitt 15.000 Euro weniger im Jahr als ihre männlichen Kollegen.
  • Übernimmst du im Job Personalverantwortung, kannst du dein Gehalt im Finanzwesen zudem um 19 Prozent im Jahr steigern.

Einstiegsgehalt im Finanz- und Versicherungswesen

Je nach Berufsfeld kannst du im Finanzwesen nach deinem Studium unterschiedlich gut verdienen:

Berufsfeld Einstiegsgehalt Jobs
Buchhaltung 31.203 Euro Zu den Jobs
Rechnungswesen 31.203 Euro Zu den Jobs
Versicherungswesen 42.848 Euro Zu den Jobs
Steuerwesen 45.099 Euro Zu den Jobs
Controlling 50.982 Euro Zu den Jobs
Bankwesen 52.954 Euro Zu den Jobs
Wirtschaftsprüfung 59.102 Euro Zu den Jobs

Du siehst: Steigst du in der Buchhaltung oder im Rechnungswesen ein, startest du mit gerade einmal 31.000 Euro im Jahr. Im Versicherungswesen warten schon 42.000 Euro jährlich auf dich und in der Wirtschaftsprüfung dann sogar 59.000 Euro.

Bachelor vs. Master

Wie hoch dein Einstiegsgehalt letztendlich ausfällt, ist auch davon abhängig, welchen Abschluss du hast.

Berufsfeld Mit Bachelor-Abschluss Mit Master-Abschluss
Analyse 46.696 Euro 52.218 Euro
Business Analyst 48.714 Euro 49.542 Euro
Controlling 42.676 Euro 47.845 Euro
Finanz- und Bilanzbuchhaltung 35.821 Euro 42.979 Euro
Wirtschaftsprüfung 41.771 Euro 43.861 Euro
Steuern 36.834 Euro 42.486 Euro

Absolventen, die mit einem Master-Abschluss in der Analyse einsteigen, erhalten mit rund 52.218 Euro das höchste Einstiegsgehalt. Im Controlling liegt dein Gehalt zum Berufsanfang mit einem Bachelor-Abschluss bei rund 42.676 Euro und mit einem Master-Abschluss bei durchschnittlich 47.845 Euro. Am geringsten fällt der Lohn zu Beginn als Finanzbuchhalter oder Bilanzbuchhalter aus. Hier verdienst du mit einem Bachelor-Abschluss durchschnittlich 35.821 Euro. Mit einem Master-Abschluss sieht es in der Buchhaltung gehaltstechnisch schon besser aus und dich erwartet ein Einstiegsgehalt von rund 42.979 Euro.


Nachdem du dir ein Bild von den jährlichen Einstiegsgehältern und den Einflussfaktoren im Finanz- und Rechnungswesens gemacht hast, kannst du die Gehaltsvorstellungen im Bewerbungsschreiben gleich viel besser formulieren.

Bewerberguide für den Bereich Finance

Hier bekommst du alle Infos für einen erfolgreichen Berufseinstieg im Bereich Finance.

Hier findest du 2726 Jobs im Bereich Finanz- & Versicherungswirtschaft.
Zu den Jobs