Gehalt Infos im Bereich Finanz- & Versicherungswirtschaft.

von
2.838 €
Ø
5.193 €
bis
7.498 €

Dein Motto: Auf Zahlen ist Verlass. Und da du gerne mit Zahlen arbeitest, möchtest du auch mehr über das Gehalt in dieser Branche wissen. Von welchen Faktoren dein Einstiegsgehalt in der Finanz- und Versicherungswirtschaft abhängig ist und was du nach ein paar Jahren Berufserfahrung verdienen kannst, zeigen wir dir hier.

Du suchst einen Job? So erhältst du kostenlos Job-Angebote.
  1. Einstiegsgehalt im Finanzwesen.

    Wie in jeder Branche ist die Höhe deines Einstieggehalts in der Finanz- und Versicherungswirtschaft von mehreren Faktoren abhängig: Neben dem Bundesland spielen auch das Berufsfeld, die Größe des Unternehmens, deine bisher erworbenen Praxiskenntnisse sowie dein Bachelor- oder Masterabschluss eine Rolle.

    Berufsfeld Mit Bachelor-Abschluss Mit Master-Abschluss
    Analyse 43.885 Euro 55.113 Euro
    Business Analyst 49.542 Euro 48.714 Euro
    Controlling 42.273 Euro 47.125 Euro
    Finanz- und Bilanzbuchhaltung 34.067 Euro 43.233 Euro
    Wirtschaftsprüfung 42.463 Euro 42.512 Euro
    Steuern 38.150 Euro 40.500 Euro

    Quelle: StepStone Absolventenreport 2017

    Absolventen, die mit einem Master-Abschluss in der Analyse einsteigen, erhalten mit rund 55.113 Euro das höchste Einstiegsgehalt. Im Controlling liegt dein Gehalt zum Berufsanfang mit einem Bachelor-Abschluss bei rund 42.300 Euro und mit einem Master-Abschluss bei durchschnittlich 47.100 Euro. Am geringsten fällt der Lohn zu Beginn als Finanzbuchhalter oder Bilanzbuchhalter aus. Hier verdienst du mit einem Bachelor-Abschluss durchschnittlich 34.000 Euro. Mit einem Master-Abschluss sieht es in der Buchhaltung gehaltstechnisch schon besser aus und dich erwartet ein Einstiegsgehalt von rund 43.200 Euro.

    Nachdem du dir ein Bild von den jährlichen Einstiegsgehältern von Bachelor- und Masterabsolventen des Finanz- und Rechnungswesens gemacht hast, kannst du die Gehaltsvorstellungen im Bewerbungsschreiben gleich besser formulieren.

  2. Finance Gehalt.

    Nach deinem Berufseinstieg in der Finanz- und Versicherungswirtschaft kann sich dein Gehalt auch in den folgenden Berufsjahren sehen lassen.

    • Das durchschnittliche Gehalt eines Finanzmanagers liegt bei 62.313 Euro brutto im Jahr.
    • Während Finanzexpertinnen im Durchschnitt 51.155 Euro verdienen, bekommen ihre männlichen Kollegen 70.766 Euro.
    • Dabei ist die Gehaltsspanne auch durch die Bundesländer geprägt. In Deutschland ist Frankfurt am Main der Top-Standort für Finanzprofis: In Hessen verdienst du durchschnittlich 68.520 Euro. Zum Vergleich: In Sachsen-Anhalt gibt es nur 39.044 Euro im Jahr.
    • Übernimmst du im Job Personalverantwortung, kannst du dein Gehalt im Finanzwesen zudem um 30 Prozent im Jahr steigern.

    Beim Finance-Gehalt spielt auch die Unternehmensgröße eine Rolle: So verdienst du in Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern rund 56.000 Euro, während große Konzerne, die mehr als 1.000 Mitarbeiter beschäftigen, circa 70.000 Euro zahlen.

    Gehalt im Berufsfeld Finanzen nach Unternehmensgröße.

    Unternehmensgröße Durchschnittsgehalt
    Bis 500 Mitarbeiter 56.020 Euro
    101–1.000 Mitarbeiter 62.722 Euro
    Mehr als 1.000 Mitarbeiter 70.049 Euro

    Quelle: StepStone Gehaltsreport 2017

  3. Gehaltsaussichten mit Berufserfahrung.

    Je länger du in der Finanzbranche arbeitest, desto höher wird dein Gehalt. Dabei kommt es aber auch darauf an, in welchem Aufgabenfeld deine Position angesiedelt ist.

    Aufgabenfeld Bis 2 Jahre Berufserfahrung 3–5 Jahre Berufserfahrung 6–10 Jahre Berufserfahrung
    Businessanalyse 49.906 Euro 56.033 Euro 64.853 Euro
    Controlling 44.590 Euro 55.702 Euro 66.185 Euro
    Buchhaltung 37.400 Euro 43.813 Euro 51.274 Euro
    Sachbearbeitung 40.625 Euro 38.167 Euro 42.800 Euro
    Steuern 42.667 Euro 53.647 Euro 69.827 Euro
    Wirtschaftsprüfung 43.881 Euro 49.360 Euro 60.958 Euro

    Quelle: StepStone Gehaltsreport 2017. Alle Gehaltsangaben beziehen sich auf einen akademischen Abschluss

    Am meisten verdienst du nach sechs bis zehn Jahren Berufserfahrung im Bereich Steuern. Hier erzielst du ein Einkommen von durchschnittlich 69.827 Euro im Jahr. Dafür fällt dein Gehalt nach zwei Jahren Berufserfahrung noch nicht so hoch aus wie im Bereich Businessanalyse. Hier verdienst du schon in deinen ersten Jahren als Business Analyst rund 49.906 Euro. Später steigt dein Gehalt auf bis zu durchschnittlich 64.853 Euro an. Am geringsten fällt das Gehalt in einem Job der Sachbearbeitung aus. Hier sind es nach circa sechs bis zehn Jahren Berufserfahrung rund 42.800 Euro im Jahr.

    Mit weiteren Jahren Berufserfahrung ist es nicht ungewöhnlich, dass dein Lohn in der Finanz- und Versicherungswirtschaft zwischen 52.000 Euro und 90.000 Euro im Jahr beträgt. Zum Vergleich: Das Gehalt als Buchhalter klettert nach über zehn Jahren in dem Beruf auf bis zu 59.411 Euro pro Jahr, und das Gehalt als Auditor beläuft sich im gleichen Zeitraum auf bis zu 90.000 Euro.

  4. Bewerberguide für den Bereich Finance.

    Hier bekommst du alle Infos für einen erfolgreichen Berufseinstieg im Bereich Finance.

     
     
    Schon gewusst? So erhältst du Job-Anfragen von Top-Arbeitgebern.