Ist doch logisch!

Der Logik-Test

Der Logik-Test

Als Teil des Intelligenztests wird im Logik-Test das allgemeine logische Verständnis überprüft. Die Aufgabenstellungen können sehr vielfältig sein. Das reine Fachwissen tritt dabei in den Hintergrund. ABSOLVENTA gibt Tipps, wie man sich vorbereiten kann und mit welchen Fragen man rechnen muss.

Inhalt

  1. Die Aufgaben im Logik-Test
  2. Tipps für den Logik-Test
  3. Beispielaufgaben

Die Aufgaben im Logik-Test

Bei den Logik-Tests in Einstellungsverfahren spielt das Fachwissen nur eine untergeordnete Rolle. Die meisten Aufgaben in diesem etwas anderen Kompetenztest sollen das logische und abstrakte Denkvermögen des Bewerbers untersuchen. Dafür sind in der Regel keine speziellen Fachkenntnisse notwendig.

Bei einem Logik-Test kommt es vor allem darauf an, logische Schlussfolgerungen zu ziehen oder Gesetzmäßigkeiten zu erkennen. Dabei werden ganz unterschiedliche Aufgaben gestellt. Beispielsweise muss man verschiedene Arten von Reihen fortsetzen, wie Figuren, Zahlen oder Buchstaben. Aber es können auch Textaufgaben vorkommen, bei denen man die Information in eine sinnvolle Rangordnung bringen muss. Weitere Elemente des Logik-Tests sind verschiedene Arten von Analogien, zum Beispiel Sprachanalogien, Textanalysen, logische Ergänzungen oder Interpretation von Diagrammen, Tabellen und Grafiken. Die Aufgaben in einem Logik-Test können also sehr vielseitig sein.

Tipps für den Logik-Test

Wie für den Leistungstest oder den Sprachtest gilt auch für den Logik-Test: Übung macht den Meister. Fast alle Logik-Tests weisen ähnliche Strukturen im Testaufbau oder in der Aufgabenstellung auf. Dementsprechend gut kann man sich darauf vorbereiten. Je mehr solcher Logik-Aufgaben man machst, desto eher und schneller wird man im Einstellungstest erkennen, worauf es bei der Lösung ankommt.

Beispielaufgaben

Aufgabe 1
Jemand sagt: "In 18 Jahren bin ich 30 Mal so alt wie ich vor 11 Jahren war." Wie alt ist die Person?

Aufgabe 2
Linde / Eiche = Dackel / ?
a) Boxer
b) Hund
c) Vierbeiner
d) Schnauzer


Aufgabe 3
Setzen Sie die Zahlenreihe fort: 2; 4; 16; ?

>> Weitere Kompetenztests

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Gestik – Körpersprache lesen und „sprechen“
Ohne Worte...

Gestik – Körpersprache lesen und „sprechen“

Mit der Gestik sendet jeder Mensch Signale aus, die die verbale Kommunikation unterstützen oder sogar ersetzen. Schon ein Kopfnicken oder das Verschränken der Arme können über den Verlauf und den Ausgang eines Gesprächs entscheiden. Das Geschick, die Gestik anderer Menschen zu deuten und eigene Gesten gezielt einzus...

Zum Artikel
Rhetorikkurs
Steigerung der Kommunikationsfähigkeit

Rhetorikkurs

Rhetorische Fähigkeiten können den Unterschied bei fachlich gleich guten Bewerbern ausmachen. Ein Rhetorikkurs hilft dir, deine kommunikativen Kompetenzen zu verbessern. Wenn du deinen potentiellen Arbeitgeber in einem Vorstellungsgespräch sowohl fachlich als auch kommunikativ überzeugen kannst, kommst du deinem Tra...

Zum Artikel
Powernapping
Schlafen während der Arbeitszeit

Powernapping

Kennst du das nicht auch? Schwere Augenlieder vor dem Bildschirm. Die Konzentration lässt nach und du kannst dich in Angelegenheiten der Tageskorrespondenz kaum konzentrieren. Eventuell war auch der vorhergehende Tag auf der Arbeit genauso stressig und lang wie die Tage zuvor. Möglicherweise bist du aber auch gerade...

Zum Artikel