Ergebnisse liefern und vorstellen

Assessment Center Präsentation

Assessment Center Präsentation

Viele Menschen sprechen ungern vor größeren Gruppen. Doch genau das wird in einer Assessment Center Präsentation auf die Kandidaten zukommen. Deshalb ist es wichtig, sich die richtigen Präsentationstechniken anzueignen. ABSOLVENTA gibt Tipps für die Präsentation im AC.

Übungstyp: Einzelaufgaben
Dauer: 5-30 Minuten
Vorbereitungszeit: 3-20 Minuten
Zielsetzung: Didaktische Fähigkeiten, Themenaufbereitung, Auffassungsgabe, Stressresistenz

Eine gängige Aufgabe im Assessment Center ist die Präsentation. Bei der Assessment Center Präsentation musst man zu einem ausgewählten Thema einen Kurzvortrag ausarbeiten, den man dann der Gruppe aus Assessor bzw. Assessoren und Bewerbern präsentiert. Dabei kann man grob zwei Präsentationstypen unterscheiden: Die Themen-Präsentation und die Stress-Präsentation.

Die Themen-Präsentation

Ist das Thema der Präsentation vorgegeben, dann kommt es in häufigen Fällen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, berufliche Qualifikationen oder der jeweiligen Branche des Unternehmens.

Die Assessment Center Beobachter wollen mit einem Thema aus der Branche testen, inwieweit man mit dem Bereich vertraut ist und ob man Trends erkennen und aufzeigen kann.

Geht es um die berufliche Qualifikation, muss man zeigen, dass man in der Lage ist, reflektiert zu denken, und dass man ins Unternehmen passt.

Bei politischen Themen sollte man vorsichtig sein. Im Mittelpunkt steht nicht die persönliche Meinung, stattdessen es geht nur um die Themenanalyse. Es bietet sich daher an, kritische oder emotional aufgeladene Themen sachlich aufzuarbeiten. Versuche, eine neutrale Haltung in der Präsentation einzunehmen oder zumindest beide Seiten der Medaillie zu beleuchten und dich dann mit Begründung für eine Seite zu entscheiden.

Die Stress-Präsentation

Bei einer Stress-Präsentation im Assessment Center bekommt man nur eine sehr kurze Vorbereitungszeit und/oder ein schwieriges Thema. Die Präsentationszeit kann dann ebenfalls  knapp bemessen sein. Den Assessment Center Beobachtern kommt es beim Stressvortrag vor allem darauf an, wie jemand unter Druck agiert und reagiert. Oftmals greifen die Beobachter auch direkt ein, um zu sehen, ob oder wie schnell der Kandidat aus der Ruhe zu bringen ist. Bei einer Stress-Präsentation geht es meist nicht darum, einen inhaltlich perfekten Vortrag abzuliefern, sondern sich mit den schwierigen Bedingungen zu arrangieren und nicht die Nerven zu verlieren.

Die Präsentationsvorbereitung

Für alle Präsentationstypen ist die Assessment Center Vorbereitung der entscheidende Punkt. Bei den Themen-Präsentationen kann es sein, dass die Teilnehmer bereits im Vorfeld gebeten werden, beispielsweise eine PowerPoint-Präsentation zu einem bestimmten Thema auszuarbeiten. Dann ist die Vorbereitung natürlich kein Problem, da man mehr Zeit zur Verfügung hat.

Die Regel ist aber, dass man erst im Assessment Center ein Thema bekommt und dann spontan etwas entwickeln muss. Hierbei hilft es, wenn man zunächst alle Argumente sammelt, die einem zu dem Thema einfallen und danach alles in eine logische Struktur bringt. Beschränke dich auf die wichtigsten Argumente, da man nur begrenzt Zeit hat. Beachte auch beim Vortrag an sich unbedingt die Zeitvorgabe, um einen Abbruch der Präsentation durch den Moderator zu vermeiden.

Tipps für die Assessment Center Präsentation

Die Aufmerksamkeit der Zuhörer gewinnt man durch den Einsatz von guter Rhetorik.  Nutze Medien wie PowerPoint oder ein Flipchart. Das macht die Präsentation verständlicher und anschaulicher für alle Zuhörer. Halte zudem ständig Blickkontakt mit dem Publikum.

Verwende im Vortrag Schlüsselbegriffe, zum Beispiel wären das beim Thema "Klimawandel" Wörter wie CO₂-Ausstoß, Energiewende oder Biokraftstoff. Eröffne die Präsentation am besten mit einer These oder einem knackigen Zitat, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Bringe dann die Argumente vor. Bleib ruhig, auch wenn Zwischenfragen gestellt werden. Verständnisfragen sollte man sofort beantworten, Diskussionsfragen freundlich zurückstellen.

Schließe die Präsentation im AC mit einem „Vielen Dank für Ihre/Eure Aufmerksamkeit!". So setzt man einen eindeutigen Schlusspunkt.
 

>> Eine Rede halten – Tipps und Tricks

>> Selbstpräsentation im Assessment Center

>> Gruppenpräsentation im Assessment Center

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Karriere bei ABSOLVENTA: Einblicke vom Arbeitgeber
Personaler im Interview

Karriere bei ABSOLVENTA: Einblicke vom Arbeitgeber

Tina Kubak ist als Leiterin der Personalabteilung bei ABSOLVENTA tätig. Im Interview verrät sie, wie der Bewerbungsprozess aussieht, was der perfekte Kandidat unbedingt mitbringen sollte und wie es um das Gehalt und die Social Benefits bei ABSOLVENTA bestellt ist. 

Zum Artikel
Brainteaser
Logisch und analytisch denken

Brainteaser

Personaler stellen in Vorstellungsgesprächen manchmal merkwürde Fragen: "Wieviele Smarties passen in einen Smart?" oder "Wie viele Rentiere müssen den Schlitten vom Weihnachtsmann ziehen?" Mit dem sogenannten Brainteaser werden die grauen Gehirnzellen der Bewerber gerne herausgefordert. ABSOLVENTA gibt Tipps, wie ma...

Zum Artikel
Arbeiten bei Lufthansa: Einblicke vom Arbeitgeber
Personaler im Interview

Arbeiten bei Lufthansa: Einblicke vom Arbeitgeber

Julia Schönherr ist Referentin im Corporate Employer Branding im Talent Management von Lufthansa. Im Interview mit ABSOLVENTA spricht sie über den kollegialen Umgang der Mitarbeiter untereinander, die Lufthansa Unternehmenskultur und die vielen Möglichkeiten, die das Unternehmen zur Vereinbarung von Familie und Karr...

Zum Artikel