Jobs auf dem Land: Warum du in der Provinz Karriere machst.

Jobs auf dem Land: Warum du in der Provinz Karriere machst.
Berlin oder Buxtehude? Zugegeben, die Begriffe Karriere und Stadt sind assoziativ eng miteinander verbunden – ländliche Idylle und der gemütliche Kleinstadtrhythmus scheinen dagegen kaum mit dem Konzept von „Karriere machen“ vereinbar. Absolventa erklärt dir, warum deine Karriere auf dem Land funktioniert und welche Vorteile die Arbeit in der Provinz hat. 
Du suchst einen Job? So erhältst du kostenlos Job-Angebote.
  1. Überblick: Was dich auf dem Land erwartet.

    • Hohe Nachfrage nach High Potentials
    • Geringe Konkurrenz
    • Sehr gute Karriereaussichten
    • Top-Arbeitgeber
    • Niedrige Lebenshaltungskosten
    • Vorteile für Mitarbeitende & Benefits
    • Arbeit im Grünen
  2. High Potentials auf dem Land hoch gefragt.

    Die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften in Deutschland ist groß, nicht zuletzt bedingt durch den demografischen Wandel. Besonders betroffen sind ländliche Regionen, denen es an High Potentials mangelt. Dies beeinflusst aktuellen Studien zufolge vor allem den medizinischen Bereich – der Mangel an Ärzt_innen auf dem Land ist so hoch wie nie. Aber auch Ingenieur_innen und Betriebswissenschaftler_innen werden händeringend gesucht. Angesichts eines solch eklatanten Fachkräftedefizits hast du hier als Absolvent_in mit einem eher durchschnittlichen Abschluss bessere Karriereaussichten als in der Stadt.

    Offene Stellen, auch in ländlichen Regionen, findest du in der folgenden Übersicht.

    Berufsfeld Gehaltsaussichten Bewerbungstipps Jobs
    IT & Development Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Ingenieurwesen & Technik Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Management & Beratung Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Vertrieb Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Wirtschaft, Kommunikation & Digitalisierung Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Finanz- & Versicherungswirtschaft Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Personalwesen Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Logistik, Verkehr & Transport Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Naturwissenschaften Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Design, Gestaltung & Medien Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Gesundheit Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Jura & Rechtwesen Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Verwaltung & Assistenz Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
    Bildung & Soziales Zu den Infos Zu den Tipps Zu den Jobs
  3. Top-Arbeitgeber auf dem Land.

    Die coolsten Arbeitgeber sitzen in den hippen Millionenmetropolen? Falsch gedacht! Was kaum einer weiß: Ein Großteil der umsatzstärksten Unternehmen Deutschlands haben ihren Hauptsitz in kleinen Provinzen. Weniger als ein Viertel dieser Firmen haben ihre Zentrale in den drei größten Städten Berlin, Hamburg oder München (Quelle: Spiegel.de).

    Das kleine Herzogenaurach, etwa eine halbe Stunde von Nürnberg entfernt, entpuppt sich als Deutschlands Sneaker-Hochburg mit Arbeitgebern wie Adidas oder Puma. Die Kleinstadt Walldorf mit nicht einmal 15.000 Einwohner_innen beheimatet mit SAP Europas größten Business-Software-Konzern.

    Weitere Top-Arbeitgeber auf dem Land:

  4. Schneller Karriereaufstieg auf dem Land.

    Es lässt sich nicht von der Hand weisen, dass es in Millionenstädten wie Berlin oder München eine größere Vielfalt im Hinblick auf die berufliche Entfaltung gibt als in einer beschaulichen Kleinstadt in Brandenburg. Allerdings schafft der Mangel an hochqualifiziertem Fachpersonal in der Provinz für junge Nachwuchskräfte große Chancen, schnell die Karriereleiter zu erklimmen.

    Warum? Mit weniger Konkurrenz im Nacken winkt engagierten Mediziner_innen die Beförderung zum Oberarzt bzw. zur Oberärztin im Bad Belziger Johanniter-Krankenhaus früher als in der Charité in Berlin. Die Alternativen auf dem Land sind zwar nicht zahlreich, dafür hast du aber auch weniger Konkurrenz.

  5. Benefits in der Provinz.

    Für viele junge Menschen ist die Aussicht, auf dem Land zu arbeiten, der blanke Horror. Doch bessere Jobangebote und schnellere Karrierechancen in ländlichen Gebieten sind starke Argumente für sich. Statt Großstadt-Smog, stundenlanger Parkplatzsuche und exorbitanten Mietpreisen lockt das Umland mit frischer Luft, einem eigenen Stellplatz, geringeren Lebenshaltungskosten und oftmals einer räumlichen Vergrößerung. Arbeit und Familie zu vereinen wird dir auf dem Land besonders leicht gemacht.

    Dank der Digitalisierung ist die Vernetzung durch das Internet auch auf dem Land kein Problem mehr. Doch neben den offensichtlichen Vorteilen locken die meisten Arbeitgeber mit zusätzlichen Benefits, um die Nachwuchskräfte aufs Land zu holen.

    Im Kampf um die besten Köpfe müssen sich Unternehmen aus Neckarsulm oder Buxtehude nämlich etwas mehr einfallen lassen als Firmen in der Hauptstadt. Neben überdurchschnittlichem Gehalt winken bei Landjobs nicht selten viele Vorteile für die Mitarbeitenden:

    • Kinderbetreuung am Arbeitsplatz
    • Vertrauensarbeitszeit
    • Kostenloses Mittagessen
    • Firmenwagen und Handy
    • Fitness- und Wellnessangebote
    • Medizinische und psychologische Betreuung
    • Umzugsservice
    • Kulturelle Freizeitangebote
    Schon gewusst? So erhältst du Job-Anfragen von Top-Arbeitgebern.