Focus Money Auszeichnung - Beste Jobbörse

6350 Jobs für Berufseinsteiger. Jetzt suchen!

Im Team gewinnen

Die Gruppenpräsentation

Die Gruppenpräsentation

Alle für einen? In der Vorstellungsrunde eines Assessment Centers kann es passieren, dass die Bewerber in Gruppen eingeteilt werden und sich gegenseitig in einer Gruppenpräsentation vorstellen müssen. ABSOLVENTA erklärt, was für die Gruppenpräsentation im Assessment Center wichtig ist.

Übungstyp: Assessment Center Vorstellung
Zeit: ca. 5-10 Minuten 
Vorbereitungszeit: ca. 15-20 Minuten 
Zielsetzung: Erster Eindruck, Teamfähigkeit, Werbung in eigener Sache

Das Verfahren der Gruppenpräsentation

Die Gruppenpräsentation ist, wie auch die Partnerpräsentation und die Selbstpräsentation, häufig ein Element der Vorstellungsrunde. Die Bewerber werden dabei in kleinen Gruppen eingeteilt. Das Ziel ist es, die einzelnen Biographien vorzustellen und die Gemeinsamkeiten der Gruppe herauszustellen. Bei der Gruppenpräsentation wird vor allem darauf geachtet, ob man teamfähig ist.

Der Ablauf gestaltet sich ähnlich wie bei der Partnerpräsentation. Die Gruppenmitglieder interviewen sich gegenseitig und stellen die Ergebnisse dann den Beobachtern des Assessment Centers, den sogenannten Assessoren, vor. Dabei kommt es neben Daten und Fakten zum Werdegang auch auf die Persönlichkeit der einzelnen Gruppenmitglieder an. Hobbys, besondere Fähigkeiten oder besondere Erlebnisse zählen bei dieser Übung genauso wie die fachlichen Kompetenzen.

Tipps für die Assessment Center Gruppenpräsentation

Bei der Gruppenpräsentation kommt es sehr darauf an, dass man sich einbringt und nicht in den Hintergrund trittt. Deshalb ist es ideal, eine gewisse Dramaturgie für den Vortrag zu entwickeln. Dabei kann z.B. ein Teilnehmer die Namen und den Ablauf der Gruppenpräsentation vorstellen, der nächste die persönlichen Daten von zwei Mitgliedern, der Dritte die Daten der anderen zwei Mitglieder und der Vierte präsentiert dann die Gemeinsamkeiten der Gruppe. Damit lässt sich verhindern, dass einer zu viel und ein anderer womöglich gar nichts vorträgt.

>> Weitere nützliche Tipps und Infos zum Thema Assessment Center

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Der Gehaltsspiegel
Verschiedene Faktoren sind entscheidend

Der Gehaltsspiegel

Viele Arbeitnehmer wissen nicht, wie sie ihre eigene Arbeitsleistung und auch die Berufserfahrung finanziell einschätzen sollen. Vor allem, wenn man den Arbeitsplatz wechselt und dabei sogar in eine andere Region umzieht, können sich erhebliche Gehaltsunterschiede ergeben. Damit man gut vorbereitet ist, gibt eine Ge...

Zum Artikel
Absage nach Vorstellungsgespräch
„Nein, danke“ – Was nun?

Absage nach Vorstellungsgespräch

Und schon wieder nicht! Du hast gedacht, du warst richtig überzeugend im Vorstellungsgespräch und der Job ist dir sicher. Vielleicht hattest du aber auch nach dem Bewerbungsgespräch kein so gutes Gefühl. Jetzt hast du Gewissheit: Hat nicht geklappt, du erhältst eine Absage nach deinem Vorstellungsgespräch. Frust ist...

Zum Artikel
Karriere bei HP: Einblicke vom Arbeitgeber
Personaler im Interview

Karriere bei HP: Einblicke vom Arbeitgeber

Ramona Gehrlich ist Talent Acquisition Consultant bei Hewlett Packard (HP). Im Interview mit ABSOLVENTA spricht sie über Einstiegsmöglichkeiten für Hoschsulabsolventen, Anforderungen an Bewerber und die Unternehmenskultur bei dem IT-Unternehmen, das in über 170 Ländern rund 300.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Zum Artikel