Focus Money Auszeichnung - Beste Jobbörse

7603 Jobs für Berufseinsteiger. Jetzt suchen!

All together now...

Großraumbüro: 10 Vorteile

Großraumbüro: 10 Vorteile

In einem Großraumbüro ist es laut, stickig und man kann sich nicht gut konzentrieren. Da ist was dran. Doch Großraumbüros haben auch gewichtige Vorteile. Die Jobbörse ABSOLVENTA stellt sie vor.

Welche Vorteile ein Großraumbüro bietet:

  • Die Kommunikationswege sind kurz. Anstatt zu telefonieren, zu chatten oder erst ein Meeting zu planen, kann man Face-to-Face miteinander sprechen, was immer noch die beste Form der Kommunikation darstellt. 
  • im Großraumbüro lernt man die Kollegen viel schneller kennen. Wer ist witzig, wer ein Tollpatsch, wer hat immer wieder gute Ideen? Man stellt das nicht nur im persönlichen Gespräch fest, sondern auch indem man zuhört, wenn sich die Kollegen unterhalten.
  • Es werden weniger Ideen geklaut, weil jeder mitbekommt, wer sie zu erst geäußert hat.
  • Ideen können von allen aufgegriffen und weiterentwickelt werden. Vielleicht werden so ungeahnte Talente offenbart.
  • im Großraumbüro hat man nicht nur seine eigenen Aufgaben im Blick, sondern erfährt, wer woran arbeitet. So lernt jeder mehr über die Vorgänge innerhalb der gesamten Firma.
  • Wie verhalte ich mich am Telefon? Wo finde ich doch gleich die Funktion bei Excel? – Im Großraumbüro lernt man quasi nebenbei von den Kompetenzen der anderen Mitarbeiter.
  • Das Großraumbüro garantiert Transparenz, wer fleißig und wer ein Drückeberger ist.
  • Weniger Gerüchte, Klatsch und Tratsch. Derlei Infos werden nicht wie bei der „Stillen Post“ im Flüsterton von Büro zu Büro weitergegeben und dabei verfälscht. 
  • Kunden, die per Telefon anrufen, erreichen auch jemanden, wenn der Apparat mal nicht besetzt ist, weil der Schreibtischnachbar rangeht. 
  • Ein Großraumbüro spart dem Unternehmen Kosten, weil man dann mit weniger Platz auskommt und die Miete dadurch geringer ist.

Lies auch:
>>  Nebenjob Prostitution – Durchs Rotlichtmilieu zum Bachelor
>> Die 10 gesündesten und ungesündesten Berufe
>> 10 Dinge, die man auf dem Weg zur Arbeit tun kann

Über den Autor

Lukas große Klönne
Lukas große Klönne

Ehem. Redaktionsleiter der Jobbörse ABSOLVENTA und Autor des Buches "Trainee-Knigge" – der Ratgeber für Berufseinsteiger.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Die klassische Bewerbungsmappe
Schön analog

Die klassische Bewerbungsmappe

Bewerbungsmappe – wie unmodern! Und überhaupt: Wer braucht die noch in Zeiten von Online-Bewerbung & Co.? Stimmt, Bewerbungsmappen werden stetig weniger nachgefragt. Dennoch bevorzugen rund 30 Prozent der Unternehmen diese Art der Bewerbung. Wenn du außerdem weißt, welche Inhalte in eine klassische Bewerbungs...

Zum Artikel
Berufseinstieg bei Lidl: Erfahrungen
Insider-Interview

Berufseinstieg bei Lidl: Erfahrungen

Benjamin Heselhaus (30) hat BWL studiert und sich nach seinem Studium für das Trainee-Programm zum Verkaufsleiter bei Lidl entschieden. Im Interview mit ABSOLVENTA berichtet er von dem Einarbeitungsprozess, seinem Arbeitsalltag und Lidl als Arbeitgeber.

Zum Artikel
Karriere bei Hörner Bauschutztechnik: Einblicke vom Arbeitgeber
Personaler im Interview

Karriere bei Hörner Bauschutztechnik: Einblicke vom Arbeitgeber

Clemens Hörner ist Inhaber und Geschäftsführer der Gebrüder Hörner Bauschutztechnik GmbH. Im Interview mit Absolventa.de erzählt er, welche Studiengänge am ehesten für den Berufseinstieg in der Baubranche relevant sind, gibt Einblicke in den Bewerbungsprozess und spricht offen über das Einstiegsgehalt von Berufseins...

Zum Artikel