Tipps und Beispiele

Fallstudie im Assessment Center

Fallstudie im Assessment Center

Bei einer Fallstudie im Assessment Center sind fachliche Kompetenzen und Entscheidungsfreude gefragt. Treffe Entscheidungen und begründe sie. ABSOLVENTA liefert Tipps und Infos.

Inhalt

  1. Die Aufgabenstellung
  2. Tipps für die Fallstudie

Die Aufgabenstellung

In der Fallstudie geht es um das Fachwissen und die Umsetzung in einer praxisnahen Aufgabenstellung. Ziel ist es, dass ein komplexes, fachliches Problem in einer vorgegebenen Zeitspanne zu lösen. 

Rahmenbedingungen für eine Fallstudie

Übungstyp Präsentations- bzw. Einzelaufgaben
Dauer 20 -30 Minuten
Zielsetzung Fachwissen, Auffassungsgabe, Belastbarkeit

Die Problemfälle in der Assessment Center Fallstudie können aus ganz verschiedenen Themengebieten stammen, z.B. Mitarbeiterführung, Urlaubsplanung oder Entwicklung von Marketingstrategien. Meist geht es aber um ein Branchen-typisches Problem.

Die Fallstudie behandelt einen komplexen aber dennoch überschaubaren Sachverhalt.  Fallstudien können innerhalb eines Assessment Center als Gruppenarbeit oder auch als Einzelaufgabe angelegt sein.

Man unterscheidet zudem zwischen Kurzfällen und längeren Fallstudien. Kurzfälle muss man in der Regel in einer AC-Präsentation vorstellen, länge Fallstudien werden im Normalfall in schriftlicher Form eingereicht. Längere Fallstudien deuten auf eine stärkere Überprüfung des Fachwissens hin, während bei kürzen Case Studies mehr auf die Fähigkeit zur Problemlösung geachtet wird.

Tipps für die Fallstudie

Für die Fallstudie gelten die gleichen Tipps wie bei der Postkorbübung.

  • Lies alle Anweisungen genau durch.
  • Berücksichtige alle Aspekte.
  • Ruhig bleiben.
  • Logisch denken.
  • Erstelle einen Zeitplan, wann du welches Problem lösen willst und halte dich daran.
  • Strebe zunächst eine 80/20-Lösung an: Verbeiße dich nicht in Details, sondern kümmere dich zunächst um das große Ganze.
  • Dokumentiere den Lösungsweg, damit man auf Rückfragen der AC-Beobachter besser antworten kann.

>> Weitere Tipps und Infos zum Thema Fallstudie

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Arbeiten im Ausland: England
Great career opportunities

Arbeiten im Ausland: England

Fish & Chips, rote Doppeldecker-Busse, die Queen und der obligatorische Afternoon-Tea sind Assoziationen, die der Gedanke an unsere englischen Übersee-Nachbarn England hervorruft. Wer jedoch für einen längeren Zeitraum in England bzw. Großbritannien leben und arbeiten möchte, sollte die landesspezifischen Besond...

Zum Artikel
Die Leistungsbilanz
Zusatzinfos für den Personaler

Die Leistungsbilanz

Die Leistungsbilanz ist ein optionaler Bestandteil der Bewerbung, der deine bisherigen Leistungen, Kenntnisse, Erfahrungen und Eigenschaften übersichtlich und knapp auflistet. Die Leistungsbilanz kommt in der Bewerbungsmappe gleich nach dem Lebenslauf, sollte aber möglichst zusätzliche Informationen über den Bewerbe...

Zum Artikel
Berufseinstieg bei der R+V Versicherung: Erfahrungen
Insider-Interview

Berufseinstieg bei der R+V Versicherung: Erfahrungen

Ricarda Schön hat ihren BWL-Bachelor an der Hochschule Mainz abgeschlossen und ist im Anschluss als Trainee im Prozessmanagement in der Abteilung Firmenkundeninkasso bei der R+V Versicherung eingestiegen. Im Interview mit ABSOLVENTA erzählt sie von ihren Erfahrungen im Auswahlverfahren, gibt Einblicke in den Arbeits...

Zum Artikel