So schreibst du einen Cover Letter für deine englische Bewerbung.

So schreibst du einen Cover Letter für deine englische Bewerbung.
Für eine englische Bewerbung brauchst du immer einen Cover Letter. Zusammen mit dem Curriculum Vitae bilden sie deine Bewerbungsunterlagen für eine Stelle im englischsprachigen Ausland. Der Cover Letter kann im Deutschen mit dem Anschreiben bzw. Motivationsschreiben gleichgesetzt werden. Dennoch gibt es kleine Unterschiede. Welche das sind sowie feste englische Ausdrücke, die dir bei deiner englischen Bewerbung im Cover Letter helfen, findest du hier.
Du suchst einen Job? So erhältst du kostenlos Job-Angebote.
  1. Überblick zum Cover Letter in der Bewerbung.

    Der Cover Letter ist das englische Anschreiben in deinen Bewerbungsunterlagen. Wenn du dich also für einen Job im Ausland oder für eine Stelle mit internationalem Bezug bewirbst, wird ein Cover Letter verlangt. Bei Unternehmen, die international arbeiten, wird in der Stellenanzeige darauf hingewiesen, die Bewerbung in Englisch zu verfassen. Hierbei reicht es jedoch nicht einfach, dein deutsches Anschreiben ins Englische zu übersetzen, denn ein Cover Letter weist einige Besonderheiten auf.

    Wichtige Hinweise zum Cover Letter.

    Umfang: Maximal eine DIN A4 Seite, 3–5 Absätze.

    Anrede: Direkten Ansprechpartner im Unternehmen ausfindig machen.

    Inhalt: Sollte sich auf das Wesentliche konzentrieren.

    Stil: Keine plumpen Aufzählungen, stattdessen überzeugende und authentische Beispiele verwenden.

    Sprache: Auf Aktivformen und ausdrucksstarke Verben zurückgreifen, Kettensätze meiden.

    Form: Auf eine einheitliche Formatierung von Schriftart, Schriftgröße und Farben von Cover Letter und CV achten.

    Ausdruck: Fehlerfreies Englisch! Bewerbungsunterlagen sind immer die erste Arbeits- und Sprachprobe.

  2. Hier brauchst du oft eine englische Bewerbung.

    Viele Berufsfelder setzten fundierte Englischkenntnisse Voraus, zum Beispiel die IT. Deshalb gilt: Je nach Internationalität des Arbeitgebers und der Branche brauchst du oft auch schon eine englische Bewerbung. Tipps zur jeweiligen Bewerbung findest du in der folgenden Liste:

    Englische Bewerbung für diese Berufe Bewerbungstipps
    IT Mehr dazu
    Mobile Development Mehr dazu
    Web Development Mehr dazu
    Software Engineering Mehr dazu
    Data Science Mehr dazu
    Engineering Mehr dazu
    Consulting Mehr dazu
    IT Consulting Mehr dazu
    Business Development Mehr dazu
    Finance Mehr dazu
    Assurance Mehr dazu
    Design Mehr dazu
    Digitalisation Mehr dazu
  3. Aufbau Cover Letter.

    Der erste Unterschied zwischen Cover Letter und dem in Deutschland üblichen Anschreiben bzw. Motivationsschreiben liegt auf der Hand: die Sprache. Bewerber verfassen den Cover Letter komplett auf Englisch. In formeller Hinsicht bietet sich ein vierteiliger Aufbau deiner englischen Bewerbung an:

    1. Adressierung.

    Zunächst trägt man im oberen Bereich des Dokuments links- oder rechtsbündig das Datum (Empfehlung: 14th July 2016) und die Kontaktdaten (Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefon usw.) ein. Darunter folgen mit zwei Zeilenumbrüchen versetzt die Daten des Empfängers bzw. des Unternehmens, das die Unterlagen entgegennimmt.

    2. Begrüßung und Einleitung.

    Hier kannst du mit „Dear Sir or Madam“ starten, allerdings solltest du lieber den direkten Ansprechpartner im Unternehmen herausfinden, um den Cover Letter mit der direkten Anrede („Dear Mr/Ms ...“) zu beginnen. Ein dicker Pluspunkt ist es in der Regel auch, wenn man im Anschreiben eine Kontaktperson angeben kann, die einem eine Bewerbung auf den Job empfohlen hat.

    Beispiele für Begrüßung und Einleitung:

    „Dear Prof. Miller,

    Ms. Smith has informed me that you are looking for a new [Jobposition].“

    „Dear Hiring Manager,

    I am inspired to pursue my interests for [Branche] at [Unternehmen] due to the [Begründung der Unternehmenswahl].“

    Tipp

    Akademische Titel in der Ansprache unbedingt berücksichtigen!

    Kein Personaler möchte zu Beginn des Cover Letters einen langweiligen 08/15-Einstieg. Ziel des Cover Letters muss es sein, sofort positiv aufzufallen und den HR-Manager neugierig auf die weitere Bewerbung zu machen, anstatt ihn mit Bewerbungsfloskeln zu langweilen, die er schon tausend Mal gelesen hat. Deswegen:

    • Nimm in deinem Cover Letter direkt Bezug zur ausgeschriebenen Stelle
    • Begründe deine Bewerbung mit deinen Qualifikationen
    • Gib an, was deine Motivation ist und wie du dem Unternehmen nützen kannst

    3. Der Hauptteil.

    Im Hauptteil des Cover Letters führt man seine Qualifikationen und Berufserfahrung näher aus. Hier geht man genau auf seine Fachkompetenzen ein und belegt sie an passenden Beispielen. Wichtig:

    • Wiederhole nicht einfach stur deinen Lebenslauf
    • Führe nur die überzeugendsten und für die Stelle passendsten Praxisbeispiele auf
    • Mache deutlich, warum du genau zu diesem Unternehmen willst
    • Begründe deine Qualifikationen mit deinen Erfahrungen

    Wer forsch ist, kann hier auch schon auf seine persönlichen Erwartungen an den Job eingehen. Bewerber aus Deutschland können zudem ausführen, weshalb sie einen Auslandsaufenthalt in England planen und was sie sich von dem Schritt ins Ausland erhoffen.

    4. Schluss und Verabschiedung.

    Im Schlussteil des Cover Letters führst du zum Beispiel aus, dass du dich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freust. Im Gegensatz zur Einleitung sind hier (Verabschiedungs-)Floskeln wie „I look forward to hearing from you“ oder „I look forward to meeting you in person and hope to hear from you soon“ in Ordnung. Sie unterstreichen gleichzeitig das Interesse an einem Jobinterview.

    Möglich ist am Ende auch ein Satz wie „Please let me know if you require any additional information“, wenn dem Unternehmen trotz vollständiger Bewerbungsunterlagen noch wichtige Informationen fehlen sollten.

    Die Verabschiedung im Cover Letter erfolgt mit einer Kombination aus der Grußformel „Yours sincerely“ und optimalerweise der handschriftlichen (bei der E-Mail-Bewerbung: eingescannten) Unterschrift des Bewerbers.

  4. Unterschiede GB und USA beim Cover Letter.

    Obwohl der Cover Letter für Bewerbungen in den USA und in GB im Inhalt identisch sind, gibt es formale Unterschiede, die du bei deiner englischen Bewerbung beachten solltest.

    Welche das sind, haben wir für dich im Überblick zusammengefasst:

    GB USA
    Datum 14-07-17 7-14-17
    Betreffzeile Zwischen Anrede und ersten Absatz Keine Betreffzeile!
    Anrede „Dear Sir or Madam“, „Dear Sirs“, „Dear Mr/Ms/Mrs“ „Dear Sir or Madam“, „Dear Mr./Ms./Mrs.“
    Schlussformel “yours faithfullly","yours sincerely" "yours sincerely","respectfully yours"

    Lebenslauf.

    Auch die Gestaltung des Lebenslaufs differiert etwas. Während der Lebenslauf im AE „Curriculum Vitae“ oder kurz „CV“ heißt, spricht man im AE vom Résumé. Letzterer ist etwas kürzer und wird deshalb stichpunktartig erstellt, der CV beinhaltet z. B. ganze Sätze. Es gibt aber auch Gemeinsamkeiten: Weder in Großbritannien noch in den USA schickt man unaufgefordert ein Bewerbungsfoto mit. In den USA kann dies mitunter sogar für einen sofortigen Ausschluss von weiteren Bewerbungsrunden sorgen. Der Grund liegt darin, dass die Diskriminierung von Minderheiten verhindert werden soll. Diese Regelungen reichen sogar so weit, dass auch Geburtstag und Geburtsort, Religion oder Ethnie nicht erwähnt werden dürfen. Die genaue Ausgestaltung des „Anti-Discrimination Act“ werden von den jeweiligen Bundesstaaten festgelegt und können daher von US-Staat zu US-Staat variieren.

  5. Vokabelliste für deine englische Bewerbung.

    Damit du schnell eine Übersicht hast, welche deutschen Ausdrücke wie im Englischen zu übersetzen sind, haben wir anbei Vokabellisten für dich zusammengefasst:

    Zu Beginn.

    DEUTSCHER AUSDRUCK  ENGLISCHE ÜBERSETZUNG
    Für die Stelle als ... möchte ich mich bewerben. I wish to apply for the position of ...
    Nach Abschluss meines Studium der ... suche ich nun nach einer Trainee-Stelle in der ...-Branche.  Having graduated from ... with a degree in ... I am looking for a graduate programme in the ... industry. 
    In der Internet-Jobbörse habe ich mit Interesse gesehen, dass ...  From the Internet job exchange I note with interest that ...
    Auf Ihrer Webseite habe ich Ihr Stellenangebot gesehen.  I am responding to your recent job listing on your website.
    Hiermit möchte ich mich nach der Möglichkeit einer Mitarbeit in Ihrer Firma erkundigen.  I am writing to inquire about the possibility of working for your company.

    Begründungen im Hauptteil.

    DEUTSCHER AUSDRUCK  ENGLISCHE ÜBERSETZUNG
    Gern möchte ich neue Verantwortung in einer anspruchsvollen Stellung übernehmen. I am eager to take on new responsibilities in a challenging post.
    Ich möchte meine Fremdsprachenkenntnisse anwenden. I wish to make use of my knowledge of languages.
    Ich bin sehr daran interessiert, meine Kenntnisse auf dem Gebiet / im Bereich von ... zu vertiefen. I am keen to broaden my knowledge in the field of …
    Gern übernehme ich Verantwortung und freue mich auf die Herausforderung durch neue Situationen. I like to take on responsibility and enjoy the challenge of new situations.
    Ich möchte für ein größeres Unternehmen mit internationalen Beziehungen arbeiten. I wish to work for a larger organisation with international connections.

    Arbeitserfahrungen im Hauptteil.

    DEUTSCHER AUSDRUCK  ENGLISCHE ÜBERSETZUNG
    Aus dem beigefügten Lebenslauf ersehen Sie, .../ Wie Sie aus dem beigefügten Lebenslauf ersehen, ... As you will see from the enclosed curriculum vitae / résumé ... / From the enclosed curriculum vitae / résumé you will see ...
    Ich bin mit dieser Arbeit sehr vertraut. I have considerable experience of this kind of work.
    Seit drei Jahren bin ich bei ... beschäftigt und habe wertvolle Erfahrung in ... gesammelt. I have been working at ... for three years now and gained valuable experience in ...
    ..., dass ich die erforderliche Ausbildung und Kompetenz für diese Stelle als ... mitbringe. … I have the necessary training and qualities needed for the position as ...
    Es gehört zu meinen Aufgaben, jährlich acht Projekte zu betreuen. I am responsible for overseeing approximately eight projects each year.

    Zum Schluss.

    DEUTSCHER AUSDRUCK  ENGLISCHE ÜBERSETZUNG
    Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich (sehr) freuen. I would greatly appreciate being given the opportunity of an interview.
    Für ein Vorstellungsgespräch stehe ich jederzeit zur Verfügung. I can come to an interview / to be interviewed at any time.
    In Erwartung einer günstigen / positiven Antwort / In der Hoffnung auf eine günstige / positive Antwort verbleibe ich ... Hoping for / Anticipating a favourable reply, I remain ...
    Beigefügt / In Anlage finden Sie ein Exemplar meines Lebenslaufs, aus dem Sie weitere Einzelheiten über meine Qualifikationen / meinen bisherigen Werdegang entnehmen können. You will find enclosed / attached a copy of my curriculum vitae which will give you further particulars / more complete details of my qualifications / career to date.
  6. Englische Bewerbung: Dos and Don´ts.

    Bei der englischen Bewerbung werden weder Unterschrift noch Datum und Ort unter den Lebenslauf gesetzt. Zudem werden beim CV (BE), im Gegensatz zum Resume (AE), keine Hobbys angegeben.

    Bei der Bewerbung kann das Hochschulstudium, je nach Reputation der Universität, ein wichtiger Faktor sein. In den USA und Großbritannien ist der Ruf der Universität ein entscheidendes Auswahlkriterium. Ist die Universität nicht sehr bekannt oder renommiert, ein Professor aber z. B. ein hoch gehandelter Forscher auf seinem Gebiet ist, rückt die Universität etwas in den Hintergrund. Das gilt vor allem, wenn man von seinen Professor einen „Letter of Recommendation“ vorweisen kann. Diese Empfehlungsschreiben von Professoren oder ehemaligen Arbeitgebern sollte man bei einer Bewerbung im Ausland unbedingt einreichen, ganz unabhängig von der Position, auf die man sich bewirbt.

    Schon gewusst? So erhältst du Job-Anfragen von Top-Arbeitgebern.