Gehalt Infos im Bereich Personalentwicklung.

von
3.096 €
Ø
3.888 €
bis
6.112 €

Was verdienst du als Personalentwickler? Hier findest du aktuelle Zahlen zu Einstiegsgehältern, zum Durchschnittsverdienst sowie zur Gehaltsentwicklung im Berufsfeld Personalentwicklung.

Du suchst einen Job? So erhältst du kostenlos Job-Angebote.
  1. Gehalt in der Personalentwicklung.

    Obwohl die Gehälter im Personalwesen allgemein in den letzten Jahren eher stagnieren, teils sogar geringer werden, konnten Personalentwickler hingegen signifikante Gehaltssprünge nach oben verzeichnen. Sie sind weiterhin eine sehr gefragte Berufsgruppe, denn die Personalentwicklung trägt maßgeblich zur Bildung von Humankapital und so zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit bei. Wenn ein Unternehmen seine Mitarbeiter weiterbildet, fördert das auf Dauer die Produktivität und bringt Innovationen zu Tage. Von den Personalentwicklern hängt also zu einem entscheidenden Teil der Unternehmenserfolg ab. Das spiegelt sich auch in den relativ hohen Gehältern in der Personalentwicklung wieder.

  2. Einstiegsgehalt und Gehaltsentwicklung in der Personalentwicklung.

    Du hast eine überzeugende Bewerbung eingereicht und auch das Vorstellungsgespräch für dich gewonnen? Dann beziehst du beim Berufseinstieg im Schnitt ein Gehalt von rund 39.000 Euro pro Jahr (brutto). Die Spanne beim Gehalt in der Personalentwicklung liegt in der Regel zwischen 32.000 bis 45.000 Euro. Nach etwa vier Jahren im Beruf steigt der durchschnittliche Verdienst auf rund 43.000 Euro an (Gehaltsspanne von 35.000 bis 50.000 Euro).

    Mit etwa acht Jahren Berufserfahrung beziehen Personalentwickler ein durchschnittliches Gehalt von ca. 50.000 Euro (40.000 bis 63.000 Euro). Diese Gehaltssteigerungen gehen in der Regel mit einer Zunahme der Aufgaben und einer Vergrößerung des Verantwortungsbereichs einher. So stehen die Chancen nicht schlecht, mit wachsender Berufserfahrung ein deutlich höheres Personalleiter-Gehalt zu erhalten.

  3. Einflussfaktoren auf das Gehalt als Personalentwickler.

    Dein Gehalt wird stark von der Firmengröße mitbestimmt. Hier gilt: Je höher die Mitarbeiterzahl, desto höher der Lohn. Bei kleinen Unternehmen (max. 100 Mitarbeiter) liegt das Gehalt im Bereich der Personalentwicklung im Schnitt bei rund 38.000 Euro. Firmen mit bis zu 500 Mitarbeitern zahlen ihren Personalentwicklern im Durchschnitt 43.000 Euro pro Jahr. Bei Konzernen mit über 1.000 Angestellten bekommst du als Personalmanager im Bereich der Aus- und Weiterbildung im Durchschnitt knapp 50.000 Euro pro Jahr.

    Neben der Firmengröße hat auch das Geschlecht Einfluss auf die Höhe deines Gehalts. Während eine Personalentwicklerin im Schnitt auf ein Jahresgehalt von 42.000 Euro kommt, erhalten Männer mit 48.000 Euro deutlich mehr Geld.

    Nicht zuletzt sind die Verdienstchancen in den jeweiligen Branchen unterschiedlich. Zum Beispiel wird ein Personalentwicklergehalt bei einer Bank meist höher ausfallen als im Gesundheitswesen oder in sozialen Einrichtungen. Doch bei der Wahl der Branche sind dir kaum Grenzen gesetzt: Großhandel, Autoindustrie und Versicherungen sind nur weitere Beispiele.

    Und wie eigentlich in jedem Beruf gibt es ein Gehaltsgefälle innerhalb der Republik: Von Norden nach Süden und von Osten nach Westen. Einen beispielhaften Gehaltsvergleich dafür liefert diese Tabelle:

    BUNDESLAND DURCHSCHNITTLICHES JAHRESGEHALT ALS PERSONALENTWICKLER
    Hessen 64.857 Euro
    Baden-Württemberg 61.891 Euro
    Nordrhein-Westfalen 56.448 Euro
    Niedersachsen 51.978 Euro
    Mecklenburg-Vorpommern 42.654 Euro
    Sachsen-Anhalt 43.402 Euro

    Quelle: gehalt.de

    Schon gewusst? So erhältst du Job-Anfragen von Top-Arbeitgebern.