Gehalt im Bereich Recruiting.

von
3.118 €
Ø
3.751 €
bis
5.417 €

Wie hoch sind die Einstiegsgehälter im Personalwesen – was genau erwartet dich im Recruiting? Hier findest du konkrete Zahlen, Gehaltsaussichten und die wichtigsten Einflussfaktoren.

Du suchst einen Job? So erhältst du kostenlos Job-Angebote.
  1. Einstiegsgehalt im Recruiting.

    Dein Einstiegsgehalt im Personalwesen, speziell im Recruiting, hängt von unterschiedlichen Einflussfaktoren ab. Zunächst entscheidet dein jeweiliger Abschluss darüber, was du zum Berufseinstieg verdienst. Meistens gilt hier: je höher der akademische Grad, desto höher dein Einkommen. Dein Einstiegsgehalt im Recruiting/Personalmarketing in Zahlen:

    • mit Bachelor-Abschluss: 37.412
    • mit Master-Abschluss: 39.368

    Als Junior Recruiter verdienst du also zwischen 3.117 Euro (Bachelor) und 3.280 Euro (Master) im Monat. Offensichtlich liegt hier keine große Gehaltsspanne vor – weshalb der Master im Recruiting keine zwingende Voraussetzung darstellt. Der Gehaltsvergleich mit fachverwandten Disziplinen zeigt: Dein Recruiter Gehalt liegt im guten Mittelfeld.

    BERUFSGRUPPE BACHELOR MASTER
    Entwicklung, Weiterbildung 37.150 Euro 43.841 Euro
    Beratung 37.450 Euro 43.530 Euro
    Personalreferent 43.440 Euro 43.200 Euro
    Administration 35.824 Euro 38.481 Euro
    Recruiting, Personalmarketing 37.412 Euro 39.368 Euro

    Quelle: StepStone Gehaltsreport 2017

    Erstaunlich: Dein Gehalt als Personalreferent mit Bachelor liegt knapp über dem Verdienst eines Master-Absolventen. Den größten Gehaltssprung machst du dagegen in der Personalentwicklung und -weiterbildung: von 37.150 Euro auf 43.841 Euro. Im Monat sind das rund 557 Euro mehr.

    Diese Zahlen sollen dir auch eine Orientierung für deine Gehaltsvorstellungen in der nächsten Bewerbung geben. Somit weißt du genau, was du als Personalreferent verdienst, wie hoch du in der Beratung pokern solltest und was konkret im Recruiting zu holen ist.

  2. So verdienst du mehr: Beispiel SThree.

    In Kooperation mit SThree Group

    Bringst du Verhandlungsgeschick und ein Interesse am Vertrieb mit, kannst du auch als Personalberater oder Recruitment Consultant einsteigen. Da du hier meist leistungsbezogen bezahlt wirst, kannst du so bereits als Junior Recruiter ein sehr gutes Gehalt verdienen. Bei der Personalberatung SThree bekommst du zum Beispiel ein monatliches Fixgehalt und erhältst je nach Erfolg auch eine Provision - abhängig davon, wie viele Bewerber du für deinen Kunden gewinnen konntest. Durch das branchenübliche Monatsgehalt sind deine Fixkosten mehr als gedeckt, dennoch kannst du dieses ohne Grenze nach oben erhöhen und hast deinen Erfolg damit selbst in der Hand. Dank der ungedeckelten Provision kannst du überdurchschnittlich schnell aufsteigen und so Karriere machen.

    Chancengleichheit und weltweite Förderprogramme wie bei SThree helfen dir außerdem, deine Gehaltsvorstellungen möglichst schnell zu realisieren. So weißt du immer genau, welches Ziel du erreichen musst, um auf der nächsten Karrierestufe anzukommen. Mit dem Aufstieg vom Junior Personalberater zum Sales Consultant verbessert sich schließlich auch dein Verdienst.

  3. Gehaltsaussichten im Recruiting.

    Im Laufe deiner Karriere als Recruiter erhöht sich dein Gehalt. Neben den Berufserfahrungen lenken auch Branche, Unternehmensgröße und -standort deine Gehaltsaussichten im Job.

    Faktor Unternehmensgröße.

    Hier gilt: je größer und mitarbeiterstärker das Unternehmen, desto höher dein Recruiter Gehalt. Bis zu 10.000 Euro beträgt die Spanne zwischen Kleinunternehmen (1-500 Mitarbeiter) und Großkonzern (über 1.000 Mitarbeiter).

    Faktor Berufserfahrung.

    Bereits erworbenen Praxiskenntnisse spielen bei der Vergütung eine entscheidende Rolle. Je mehr Erfahrung du zum Beispiel als Personalreferent mit einem Talent-Management-Programm oder dem Schreiben von Arbeitsverträgen hast, desto weniger musst du eingelernt werden – und desto höher ist dein Gehalt. Welche genauen Auswirkungen die Praxiserfahrung im Berufsfeld Recruiting hat, zeigt folgende Gehaltstabelle:

    BERUFSERFAHRUNG GEHALT IM RECRUITING
    Bis 2 Jahre 39.457 Euro
    3-5 Jahre 48.138 Euro
    6-10 Jahre 55.364 Euro
    Mehr als 10 Jahre 64.956 Euro

    Quelle: StepStone Gehaltsreport 2017 - Gehälter mit akad. Abschluss

    Schon nach rund fünf Jahren Berufserfahrung verdienst du fast 9.000 Euro mehr – im Vergleich zum Berufseinstieg. Im Laufe der Zeit steigt dein Lohn dann auf bis zu 65.000 Euro im Jahr.

    Deine Gehaltsaussichten als Headhunter sehen ähnlich gut aus. Viele Personalberatungsunternehmen arbeiten auf Mandatsbasis. Das bedeutet, dass der Auftraggeber bereits am Anfang eine Abschlagssumme zahlen muss. Der Rest des Honorars wird dann bei erfolgreicher Besetzung der offenen Position abgegolten. Manche Personalberatungen arbeiten aber auch auf Erfolgsbasis. Während das Einstiegsgehalt als Headhunter noch im Durchschnitt bei 38.000 Euro jährlich liegt, steigt das Jahresgehalt je nach Karrierestufe auf 50.000 Euro bis 90.000 Euro inklusive Prämie. Aufgrund der Abhängigkeit von den einzelnen Erfolgsprämien kann das Gehalt im Einzelnen variieren.

    Faktor Branche.

    Auch im Personalwesen bestimmt die Branche darüber mit, wieviel Gehalt du bekommst und welche Sprünge zu realisieren sind. Hier die Top 5:

    1. Pharmaindustrie
    2. Banken
    3. Chemie- und Erdölindustrie
    4. Konsumgüter/Gebrauchsgüter
    5. Maschinen- und Anlagebau

    Faktor Unternehmensstandort.

    Bis heute vergüten die alten Bundesländer im Westen besser als die neuen im Osten, so auch im Personalwesen und Recruiting. Im Vergleich: Baden-Württemberg kommt imBerufsfeld Recruiting auf ein jährliches Durchschnittsgehalt von 59.998 Euro – Berlin dagegen auf 48.414 Euro. Auch in Hamburg gibt es mehr zu holen als in Sachsen, in München mehr als in Erfurt.

    Schon gewusst? So erhältst du Job-Anfragen von Top-Arbeitgebern.