Arbeitsrecht

Arbeitsrecht

Mit dem Thema Arbeitsrecht kommt man spätestens bei seinem ersten Job in Berührung, wenn der Arbeitsvertrag unterschrieben wird – sei es für ein Praktikum, ein Trainee-Programm oder eine Festanstellung. Das Individualarbeitsrecht legt die Rechte und Pflichten von einzelnen Arbeitsnehmern und Arbeitgebern fest. Die Regelungen des Arbeitsrechts werden im Arbeitsvertrag festgehalten und sind für beide Vertragsparteien verbindlich. ABSOLVENTA stellt die wichtigsten Infos für den Karrierestart vor.  

Im Unterpunkt „Vertragsarten“ stellen wir die verschiedenen Formen von Verträgen vor, die im Arbeitsleben eine maßgebliche Rolle spielen, wie z.B. der befristete Arbeitsvertrag und der Tarifvertrag. Zudem gehen wir auf ausgewählte Sonderregelungen beim Arbeitsrecht ein, wie z.B. die Probezeit und die freie Mitarbeit.

Im Unterpunkt „Zeugnistypen“ liegt der Fokus auf den Arbeitszeugnissen. Diese spielen im Arbeitsrecht eine wichtige Rolle, angefangen vom Praktikumszeugnis über das Zwischenzeugnis bis zum qualifizierten Arbeitszeugnis. Zudem übersetzen wir die Zeugnissprachen-Codes der Personaler (“stets zur vollsten Zufriedenheit“) in konkrete Noten. 

Top-Artikel aus dieser Kategorie

Mindestlohn im Praktikum
Generation Praktikum adé

Mindestlohn im Praktikum

Dass es einen gesetzlichen Mindestlohn in Deutschland gibt, hast du sicher mitbekommen. Mit dem neuen Gesetz bekommt somit jeder in Deutschland eine Vergütung von mind. 8,50 Euro pro Stunde für seine Arbeit. Und Freude für dich: Auch Praktikanten fallen unter den gesetzlichen Mindestlohn. Haken jedoch: Nicht alle. D...

Zum Artikel
Das musst du zum unbefristeten Arbeitsvertrag wissen
Festanstellung – läuft bei dir

Das musst du zum unbefristeten Arbeitsvertrag wissen

Du fragst dich, warum alle einen unbefristeten Arbeitsvertrag so feiern? Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Du hast eine hohe Planungssicherheit und musst dich nicht ständig neu bewerben, da du ohne zeitliches Ende angestellt bist. Dennoch ist die Kündigungsfrist auch in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis rel...

Zum Artikel
Probezeit: Rechte, Regelungen und Verhaltenstipps
Mitarbeit auf Probe

Probezeit: Rechte, Regelungen und Verhaltenstipps

Einem Arbeitnehmer wurde am Ende seiner Probezeit wegen seines Schweißgeruches und seines ungepflegten Erscheinungsbildes gekündigt. Unrechtmäßig, findest du? Rechtmäßig, entschied das Arbeitsgericht Köln. Deswegen informieren wir dich, was es alles in der Probezeit zu beachten gilt – und was du besser bleiben lässt.

Zum Artikel
So ist die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall geregelt
Entgeltfortzahlung

So ist die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall geregelt

Was passiert, wenn du länger krank im Job bist? Wie lange muss dein Arbeitgeber überhaupt das Gehalt weiterzahlen? Fragen, die du dir vielleicht eher selten stellst, die aber bei einer Operation oder einer schweren Krankheit plötzlich wichtig werden. ABSOLVENTA erklärt dir, was es mit der Lohnfortzahlung im Krankhei...

Zum Artikel
Kündigung: Als Arbeitnehmer kündigen oder gekündigt werden
Und tschüss

Kündigung: Als Arbeitnehmer kündigen oder gekündigt werden

Du hast keine Lust mehr auf deinen Job und willst kündigen? Bei der Kündigung durch Arbeitnehmer musst du gewisse Regeln beachten, damit deine Kündigung wirksam ist. Aber auch Arbeitgeber müssen sich an Regeln halten, wenn sie Arbeitnehmer entlassen wollen. ABSOLVENTA hat den Rechtsanwalt Rolf Albrecht gefragt, was ...

Zum Artikel
Arbeitsrecht: Gehalt, Urlaub und Kündigung in der Probezeit
Was geht - und was nicht?

Arbeitsrecht: Gehalt, Urlaub und Kündigung in der Probezeit

Du hast den Bewerbungsprozess erfolgreich abgeschlossen, den Arbeitsvertrag in der Tasche und stehst direkt vor dem Berufseinstieg. Dein erster Tag im Job bringt viel Neues und Unbekanntes. Gerade am Anfang haben Chef und Mitarbeiter oft ein besonderes Augenmerk auf Dich. Schließlich wird in den nächsten Monaten gep...

Zum Artikel
Urlaub im Praktikum | Anspruch oder nicht?
Gesetzliche Richtlinien

Urlaub im Praktikum | Anspruch oder nicht?

Urlaub im Praktikum? Ja, den gibt es – jedenfalls unter bestimmten Voraussetzungen. ABSOLVENTA erklärt, wann und wie lange sich ein Praktikant freinehmen kann und trotzdem weiter die Praktikumsvergütung bekommt.

Zum Artikel
Arbeitszeugnis: Was darin stehen darf und muss
„Na, wie war ich?“

Arbeitszeugnis: Was darin stehen darf und muss

Das Arbeitsrecht macht dem Arbeitgeber klare Vor­gaben, wann und wie er ein Arbeits­zeugnis erstellen muss. Jeder Arbeit­nehmer hat nach Ablauf des Arbeitsverhältnisses das Recht, von seinem Arbeitgeber eine Bewertung seiner Leistungen zu erhalten. Falls das Arbeitszeugnis nicht den rechtlichen Vorgaben entspricht, ...

Zum Artikel
Freie Mitarbeit
Arbeiten als Freelancer

Freie Mitarbeit

Als freier Mitarbeiter (bzw. Freischaffender oder "Freelancer") wird ein Selbständiger bezeichnet, der aufgrund eines Dienst- oder Werkvertrags für einen Betrieb Aufträge ausführt, ohne dabei in das Unternehmen eingegliedert zu sein. Der freie Mitarbeiter ist also kein klassischer Arbeitnehmer. Er übt keine sozialve...

Zum Artikel

Vertragsarten

Ob Trainee-Programm, Direkteinstieg oder Neben­job – der Arbeitsvertrag bildet den rechtlichen Rahmen des Arbeitsverhältnisses und regelt unter anderem Arbeitszeit, Gehalt, Urlaub und Kündigungsfrist. Lies hier, welche unterschiedlichen Vertragsarten es gibt, was im Arbeitsvertrag festgehalten werden sollte und welche Rechte ein Arbeitnehmer hat.

Entgeltfortzahlung

So ist die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall geregelt

Was passiert, wenn du länger krank im Job bist? Wie lange muss dein Arbeitgeber überhaupt das Gehalt weiterzahlen? Fragen, die du dir vielleicht eher selten stellst, die aber bei einer Operation od...

Zum Artikel

Mitarbeit auf Probe

Probezeit: Rechte, Regelungen und Verhaltenstipps

Einem Arbeitnehmer wurde am Ende seiner Probezeit wegen seines Schweißgeruches und seines ungepflegten Erscheinungsbildes gekündigt. Unrechtmäßig, findest du? Rechtmäßig, entschied das Arbeitsgeric...

Zum Artikel

Festanstellung – läuft bei dir

Das musst du zum unbefristeten Arbeitsvertrag wissen

Du fragst dich, warum alle einen unbefristeten Arbeitsvertrag so feiern? Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Du hast eine hohe Planungssicherheit und musst dich nicht ständig neu bewerben, da du...

Zum Artikel

Das sagt das Arbeitsrecht

Rauchen am Arbeitsplatz

Was die einen stört, ist für die anderen eine Notwendigkeit: Rauchen am Arbeitsplatz. Das Karriereportal ABSOLVENTA informiert, welche Regelungen, Rechte und Pflichten für Arbeitnehmer und Arbeitge...

Zum Artikel

Arbeiten als Freelancer

Freie Mitarbeit

Als freier Mitarbeiter (bzw. Freischaffender oder "Freelancer") wird ein Selbständiger bezeichnet, der aufgrund eines Dienst- oder Werkvertrags für einen Betrieb Aufträge ausführt, ohne dabei in da...

Zum Artikel

Was geht - und was nicht?

Arbeitsrecht: Gehalt, Urlaub und Kündigung in der Probezeit

Du hast den Bewerbungsprozess erfolgreich abgeschlossen, den Arbeitsvertrag in der Tasche und stehst direkt vor dem Berufseinstieg. Dein erster Tag im Job bringt viel Neues und Unbekanntes. Gerade ...

Zum Artikel

Arbeiten als Student

Nebenjob Werkstudent: Alle rechtlichen Regelungen im Überblick

Studenten und das liebe Geld: Dein BAföG reicht hinten und vorne nicht, deine Eltern willst du auch nicht weiter anpumpen – was jetzt hilft, ist ein Werkstudenten-Job. Welche rechtlichen Rahmenbedi...

Zum Artikel

Arbeitsrecht

Regelungen zum Nebenjob

Mit einem Nebenjob halten sich Studenten finanziell über Wasser. Auch Geringverdiener und Arbeitslose bessern sich damit ihre Haushaltkasse auf. Doch welche gesetzlichen Regeln bestehen im Arbeitsr...

Zum Artikel

Worauf Arbeitnehmer achten müssen

Datensicherheit am Arbeitsplatz

Die Themen Datenschutz und Datensicherheit sind angesichts der Datenskandale der letzten Jahre mittlerweile in aller Munde. Umso wichtiger ist es, auch als Arbeitnehmer zu wissen, worauf bei der Da...

Zum Artikel

Allgemeine Vereinbarungen

Alles, was du zum Tarifvertrag wissen musst verständlich erklärt

Du fragst dich, was ein Tarifvertrag ist und warum man diesen braucht? Spätestens wenn dein Arbeitsvertrag nach einem Tarifvertrag geregelt ist, wird dieses Thema für dich interessant, denn in Deut...

Zum Artikel

Nur in Ausnahmefällen möglich

Kündigung bei befristetem Arbeitsvertrag

Eine Kündigung bei einem befristeten Arbeitsvertrag ist nicht nötig. Mit Ablauf der Vertragslaufzeit endet das Arbeitsverhältnis automatisch. Eine vorzeitige Kündigung ist nur in Ausnahmefällen mög...

Zum Artikel

Ein Ende in Sicht

Befristeter Arbeitsvertrag beim Berufseinstieg

Oft bekommen Absolventen beim Berufseinstieg zunächst einen befristeten Arbeits­vertrag, zum Beispiel eine Trainee-Stelle. Ein befristeter Arbeitsvertrag darf ohne besonderen Grund maximal zwei Jah...

Zum Artikel

Wie viel Urlaub steht mir zu?

Arbeitsrecht: Urlaub

Stress und Hektik im Job? Da kommt ein kleiner Urlaub gerade recht, um die Akkus wieder aufzuladen. Aber wie viel Urlaub steht einem Arbeitnehmer eigentlich zu? Und wann kann ich als Arbeitnehmer ü...

Zum Artikel

Gelbe Karte für Angestellte

Die Abmahnung

Verspätung, Pfusch, Faulheit, Krankfeiern: Für eine Abmahnung gibt es viele Gründe. Sie dient dazu, den Arbeitnehmer eindeutig zu warnen. Der Arbeitgeber erklärt mit der Abmahnung, dass die Wiederh...

Zum Artikel

Rechte und Pflichten

Inhalte im Arbeitvertrag

Ein Arbeitsvertrag regelt die Rechte und Pflichten innerhalb eines Arbeitsverhältnisses zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Beide Seiten sind bei der Gestaltung des Arbeitsvertrags frei. Deshalb...

Zum Artikel

Weil jedes Unternehmen anders ist

Die Betriebsvereinbarung

In einem Unternehmen gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Arbeits­bedingungen vertraglich zu regeln. Neben einem Flächen-, Branchen- oder Haus­tarif­vertrag können auch Betriebsvereinbarungen ge...

Zum Artikel

Zeugnistypen

Nach jedem Beschäftigungsverhältnis haben Arbeitnehmer das Recht auf ein Zeugnis, egal ob es sich dabei um einen langjährigen Job oder ein Praktikum handelt. Laut Arbeits­recht gelten hier einige formale und inhaltliche Regelungen. Welche das sind und worauf man bei den verschiedenen Zeugnisarten achten muss, erfährst du hier.

"Hat sich stets bemüht"

Zeugnissprache im Arbeitszeugnis

Von "hat sich stets bemüht" bis "stets zur vollsten Zufriedenheit": Die Formulierungen im Arbeitszeugnis klingen fast immer gut, die Wahrheit sieh aber oft anders aus. Nicht selten sind Lob und Kri...

Zum Artikel

„Na, wie war ich?“

Arbeitszeugnis: Was darin stehen darf und muss

Das Arbeitsrecht macht dem Arbeitgeber klare Vor­gaben, wann und wie er ein Arbeits­zeugnis erstellen muss. Jeder Arbeit­nehmer hat nach Ablauf des Arbeitsverhältnisses das Recht, von seinem Arbeit...

Zum Artikel

Vollumfängliche Bewertung

Das qualifizierte Arbeitszeugnis

Das „qualifizierte Arbeitszeugnis“ enthält im Unterschied zum „einfachen Arbeitszeugnis“ nicht nur einen Nachweis und eine Bewertung über die Leistungen während der voran­gegangen Tätigkeit. Das Do...

Zum Artikel

Halbzeitbilanz

Das Zwischenzeugnis

Ein Zwischenzeugnis kann aus verschiedenen Gründen wichtig sein. Der Arbeitgeber ist dazu ver­pflichtet, ein vorläufi­ges Zeugnis auszu­stellen, wenn der Arbeit­nehmer dafür einen triftigen Grund v...

Zum Artikel

Arbeitszeugnis für Praktis

Das Praktikumszeugnis

Was bleibt vom Praktikum übrig? Neue Kenntnisse, Kontakte, Erfahrungen und natürlich das Praktikumszeugnis. In der deutschen „Schein“-Gesellschaft ist es sehr wichtig, seine praktischen Erfahrungen...

Zum Artikel