Verdienst als Ingenieur

Verdienst als Ingenieur

Die Stellenbörse ABSOLVENTA verrät, was Ingenieure in Deutschland verdienen und welche Faktoren die Höhe des Lohns eines Ingenieurs bestimmen. Unser Gehaltsvergleichsrechner liefert weitere konkrete Ergebnisse zum Einkommen eines Ingenieurs.

Ingenieure erzielen nicht nur hohe Löhne, auf dem Arbeitsmarkt bieten sich ihnen außerdem vielfältige Optionen, denn die Nachfrage nach Fachkräften mit technischem Knowhow ist hoch. Suche bei der Jobbörse ABSOLVENTA nach lukrativen Ingenieur-Jobs.

Zahlen zum Verdienst als Ingenieur

Ingenieure gehören seit Jahren zu den Gewinnern auf dem Arbeitsmarkt. Die Firmen reißen sich regelrecht um gut ausgebildete Techniker und Ingenieure und locken diese mit einem hohen Lohn. Angesichts der hohen Nachfrage sind die Jobaussichten rosig und die Gehälter hoch. Der Verdienst für einen Ingenieur ist dabei von vielen Variablen abhängig. Die wichtigsten Faktoren sind die Unternehmensgröße, die Branche, die studierte Fachrichtung, die Region, der Hochschulabschluss, die Berufserfahrung, die persönliche Leistung sowie der Verantwortungs- und Tätigkeitsbereich.

Einkommen nach Branche/Fachrichtungen

Der Lohn von Ingenieuren ist maßgeblich von der studierten Fachrichtung und der Branche abhängig. Spitzenverdiener sind Ingenieure in Unternehmensberatungen mit einem Verdienst von durchschnittlich 75.000 Euro pro Jahr (brutto). Es folgen Ingenieure im Bereich Telekommunikation mit einem Lohn von durchschnittlich ca. 72.500 Euro pro Jahr. Das Gehalt für Elektroingenieure (z.B. Halbleiterproduktion und –entwicklung) beträgt ca. 72.000 Euro im Jahr. Knapp dahinter landen IT-Ingenieure (ca. 71.000 Euro/Jahr). Das Gehalt im Gebiet  Verfahrenstechnik liegt im Schnitt bei 68.000 Euro per anno.

Deutlich weniger zu verdienen gibt es für Ingenieure in der Öffentlichen Verwaltung, in Ingenieurbüros, in der Textilindustrie und in Forschungsinstituten mit jeweils durchschnittlich ca. 50.000 Euro pro Jahr. Es folgen Ingenieure, die im Handwerk arbeiten, mit einem Lohn von im Schnitt 45.000 Euro pro Jahr.

Einstiegsgehalt für Ingenieurwissenschaftler

Waren in der Ingenieur-Bewerbung der Lebenslauf und das Anschreiben des Ingenieurs überzeugend, folgt eine Einladung zum Vorstellungsgespräch inklusive Gehaltsverhandlung. Das Einstiegsgehalt der Ingenieure wird zu einem nicht unwesentlichen Teil vom Uni-Abschluss beeinflusst: 40.000 Euro verdienen Bachelor-Absolventen, Master-Absolventen erhalten einen Lohn von 48.000 Euro und wer promoviert hat, kann als Berufsstarter sogar mit einem jährlichen Verdienst von 56.000 Euro rechnen (jeweils Durchschnittswerte).

Verdienst in Abhängigkeit von Praxiserfahrung, Firmengröße und Fachrichtung

Mit steigender Berufserfahrung erhöht sich auch das Einkommen der Ingenieure. In den ersten zwei Jahren beträgt der Durchschnittslohn ca. 45.000 Euro. Bei bis zu fünf Jahren im Job sind es jährlich etwa 48.500 Euro. Das Gehalt als Ingenieur mit bis zu zehn Jahren Joberfahrung klettert auf durchschnittlich 58.000 Euro und bei über zehnjähriger Erfahrung als Ingenieur steht auf der Jahresgehaltsabrechnung im Schnitt ein Betrag in Höhe von 66.000 Euro. Jeder vierte Ingenieurwissenschaftler verdient dann sogar einen Lohn von über 80.000 Euro pro Jahr.

Je größer die Firma, desto höher auch der Lohn. Bei kleinen Firmen mit bis zu 100 Mitarbeitern liegt der Verdienst als Ingenieur im Schnitt bei 48.000 Euro, bei Unternehmen mit bis zu 1000 Arbeitskräften deutlich höher, und zwar bei etwa 57.000 Euro. Bei Konzernen mit mehr als 1000 Mitarbeitern liegt der Verdienst pro Jahr im Schnitt bei 66.000 Euro.

Während Ingenieurinnen im Schnitt auf einen Lohn in Höhe von ca. 48.000 Euro kommen, beziehen die Männer einen Lohn von etwa 59.000 Euro pro Jahr. Mögliche Gründe sind „Babypausen“ und ein weniger forsches Auftreten der Gehaltsverhandlung.

Gehaltsvergleichsrechner hilft

Letztendlich handelt es sich bei den angegebenen Zahlen um Durchschnittswerte. Wer zum Beispiel ein ingenieurwissenschaftliches Masterstudium absolviert hat und in Bayern bei einem großen Konzern arbeitet, wird wahrscheinlich einiges mehr verdienen als ein Ingenieur mit einem Bachelor-Abschluss, der bei einem mittelständischen Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern tätig ist.

Für genauere Gehaltsinformationen empfehlen wir daher unseren kostenlosen Gehaltsvergleichsrechner.

Jobbörse ABSOLVENTA – Lohndaten und vieles mehr

Neben Infos zum Verdienst bietet ABSOLVENTA Studenten, Berufseinsteigern und Professionals einen umfangreichen Karriereservice. Unser Karriereguide liefert praxisnahe Tipps für Bewerbung und Jobsuche für Ingenieure und für Bewerber aller anderen Fachrichtungen. Zudem finden sich bei uns etwa 10.000 aktuelle Jobangebote für (angehende) Akademiker. Darunter befinden sich u.a. Luftfahrt Jobs, Bauingenieurwesen Jobs und Finance Jobs sowie Chemie Jobs aus ganz Deutschland, z.B. Ingenieur-Jobs in Düsseldorf.

Die Jobbörse ABSOLVENTA wünscht einen lukrativen Ingenieur-Verdienst!

Wissenswertes

Mach's wie Alex
Mach's wie Alex:
Starte deine Karriere bei einem von 5604 Unternehmen
  • Erstelle dein kostenloses Bewerber-Profil und lass dich von Unternehmen finden
  • ABSOLVENTA schlägt dir per E-Mail Stellenangebote vor, die auf dein Profil passen

Oder melde dich mit einem dieser Dienste an

Ähnliche Jobs und Positionen

Ingenieur Trainee

Jobs Versorgungstechnik

Technischer Vertrieb

Elektrotechnik Praktikum

Jobs Maschinenbau

Ingenieurkarriere

Bauingenieurwesen Jobs

1354 Jobs passen zu "Verdienst als Ingenieur"

Positionen
Bereiche
  • Finanzen
  • Human Resources
  • Ingenieurwesen & Technik
  • IT & Development
  • Logistik
  • Marketing, Medien & Grafik
  • Medizin & Pflege
  • Naturwissenschaften & Pharma
  • Recht & Steuern
  • Weiteres
  • Wirtschaft & Vertrieb
Studienkategorien