Zum Hauptinhalt
Gratis Absolventa-Gutscheinheft

Category Management: Infos zum Berufsfeld

Category Management: Infos zum Berufsfeld

Was macht eigentlich ein Category Manager? Welche Rolle spielt das Berufsfeld im Einzelhandel? Wir erklären es dir. Auf dieser Seite erfährst du, welche Aufgaben du im Category Management übernimmst und welche Voraussetzungen du mitbringen solltest.

Definition Category Management

Category Management bedeutet übersetzt Warengruppenmanagement. Unter diesem Begriff versteht man die Strukturierung von Filialen im Einzelhandel nach Warengruppen. Die Produkte werden dabei in Gruppen eingeteilt, um sie besser zu verwalten und zu verkaufen. Das Ziel dabei ist es, das Einkaufserlebnis zu verbessern und den Gewinn zu steigern.

Als Category Manager bist du dann für die Optimierung der Warengruppen verantwortlich. Du kümmerst dich darum, die Strategien zu planen und umzusetzen.

Arbeitgeber aus dem Bereich Management & Beratung

Bereiche im Category Management

Wenn du im Category Management tätig bist, übernimmst du Aufgaben aus verschiedenen Bereichen. Zu deinen Tätigkeitsfeldern als Category Managerin können beispielsweise folgende Gebiete zählen:

Welche Voraussetzungen braucht man im Category Management?

In der Regel gibt es zwei Möglichkeiten, um in das Category Management beruflich einzusteigen. So kannst du über ein Studium oder eine kaufmännische Ausbildung, bestenfalls mit anschließender Weiterbildung, in den Job gelangen.

Entscheidest du dich für den zweiten Weg, dann legst du den Grundstein deiner Karriere als Category Manager mit einer kaufmännischen Ausbildung – zum Beispiel als Kaufmann im Einzelhandel oder als Kauffrau im Groß- und Außenhandel. Anschließend kannst du dann noch eine Weiterbildung absolvieren, beispielsweise als Betriebswirt für Handel oder als geprüfter Handelsfachwirt.

Da der Beruf nicht reglementiert ist, ist auch der Quereinstieg nicht ausgeschlossen – bei entsprechender Eignung und Fähigkeiten hast du daher auch als Quereinsteiger Chancen auf Category Management Jobs.

Finde Jobs im Bereich Management & Beratung in deiner Nähe:

    Was muss ich studieren, um im Category Management zu arbeiten?

    Auch ein Studium ist eine geeignete Möglichkeit, um anschließend im Category Management beruflich Fuß zu fassen. Hier eignen sich vor allem Studiengänge aus dem kaufmännischen Bereich oder ein klassisches betriebswirtschaftliches Studium. Dazu gehören mitunter:

    • Dienstleistungs- und Servicemanagement
    • Handelsbetriebswirtschaft
    • Betriebswirtschaftslehre (BWL)
    • Business Administration
    • Automobilwirtschaft
    • Internationale Wirtschaft
    • Marketing, Vertrieb
    • Volkswirtschaftslehre (VWL)
    • Wirtschaftswissenschaften

    Du siehst also: Als angehender Category Manager bietet sich dir eine ganze Palette an möglichen Studienfächern an.

    Was muss ich als Category Manager können?

    Neben einem Abschluss musst du aber noch weiteres Können mitbringen, um erfolgreich im Category Management zu sein. Erforderlich sind hier zum Beispiel betriebswirtschaftliche Kenntnisse, Fähigkeiten in der Marktforschung und Kenntnisse von Marketing und Vertrieb. Außerdem helfen gute Englischkenntnisse sowie IT Skills weiter.

    Daneben sind für Category Management Prozesse auch entsprechende Soft Skills hilfreich. Vor allem ein analytisches Denkvermögen, Organisationstalent und Kommunikationsstärke sind hier gefragt. Abgesehen davon kannst du auch mit Teamgeist, hoher sozialer Kompetenz und Belastbarkeit überzeugen.

    Was macht ein Category Manager?

    Eine der wichtigsten Aufgaben eines Category Managers ist die Koordination an der Schnittstelle zwischen Marketing und Produktmanagement. Außerdem untersuchst du die Attraktivität von Warengruppen anhand verschiedener Markt- und Kennzahlen. Dabei ermittelst du zum Beispiel die Preisvorstellungen der Kunden, führst Konkurrenzanalysen durch oder prüfst Umsätze und Gewinne.

    Als Category Manager entwickelst und planst du dann Maßnahmen für einzelne Warengruppen. Dann kümmerst du dich beispielsweise um Strategien zur besseren Vermarktung, optimierst den Einkauf oder veränderst das Sortiment.

    Wo arbeitet eine Category Managerin?

    Möchtest du im Category Management arbeiten, dann stehen dir grundsätzlich Unternehmen fast aller Wirtschaftszweige als potenzielle Arbeitsplätze offen. Vor allem größere Handels- und Industriebetriebe sind hier geeignet.

    Den Großteil deiner Arbeit verbringst du dann in Büros und in Besprechungsräumen.

    Berufsaussichten im Category Management

    Da du als Category Manager in prinzipiell allen Branchen arbeiten kannst, stehen dir verschiedene Möglichkeiten offen, angefangen beim Einzelhandel über Konsumgüter bis hin zum E-Commerce. Mit der nötigen Erfahrung und gesammelten Fachwissen hast du außerdem die Möglichkeit, leitende Funktionen zu übernehmen und mehr Verantwortung zu tragen.

    Hier findest du 8 Category Manager Jobs.

    Bildnachweis: Rawpixel.com - stock.adobe.com