Informationen zur Metallbauer-Ausbildung

Informationen zur Metallbauer-Ausbildung

Alle Infos zur Metallbauer-Ausbildung liefert dir das Karriereportal ABSOLVENTA. Wie lange dauert die Metallbau-Ausbildung, was verdient man in der Ausbildung zum Metallbauer und was genau lernt man eigentlich in der Metallbauer-Ausbildung?

Bei ABSOLVENTA findest du außerdem Stellenangebote zu allen möglichen Jobs sowie wertvolle Tipps zu Bewerbung, Jobsuche und Karriere.
 

Die Ausbildung zum Metallbauer

Die Metallbauer-Ausbildung ist eine klassische duale Ausbildung in den technischen Berufen, die in Betrieb und Berufsschule durchgeführt wird. Seltener wird die Metallbauer-Ausbildung auch rein schulisch angeboten. Sie dauert insgesamt 3,5 Jahre und bietet die Wahl zwischen drei Fachrichtungen: Konstruktionstechnik, Metallgestaltung und Nutzfahrzeugbau. Allen gemeinsam ist dabei vor allem eins: die Verarbeitung des Werkstoffs Metall.

Dafür lernt man in der Metallbau-Ausbildung die nötigen Fähigkeiten: Formen, Feilen, Kanten, Stanzen, Schneiden, Schweißen – jeweils mit und ohne maschinelle Hilfe. Darüberhinaus müssen Metallbauer auch lernen, Konstruktionspläne von Ingenieuren und Architekten zu lesen und umzusetzen. Eigene Pläne zu erstellen ist noch nicht Teil der Metallbau-Ausbildung, kann aber mit steigender Berufserfahrung später zum Aufgabenspektrum von Metallbauern gehören.

Metallbauer-Ausbildung in der Fachrichtung Konstruktionstechnik

Die Metallbauer-Ausbildung in der Konstruktionstechnik vermittelt vor allem die Herstellung passgenauer Einzelstücke wie Tore, Dachkonstruktionen, Treppengeländer oder Fensterrahmen. In der Metallbauer-Ausbildung Konstruktionstechnik geht man also keiner eintönigen Fließband-Arbeit nach, sondern bekommt stets neue Herausforderungen.

Die Metallbau-Ausbildung findet vor allem in den Werkhallen der Metallbau-Betriebe statt. Metallbauer der Konstruktionstechnik finden sich aber auch in Unternehmen des Hoch- und Fassadenbaus, wo sie häufig auch im Freien auf Baustellen tätig sind.

Metallbauer-Ausbildung in der Fachrichtung Metallgestaltung

Die Metallbauer-Ausbildung in der Metallgestaltung spricht die eher künstlerisch veranlagten Handwerker an, denn sie produzieren vor allem schmückende Metallgegenstände. In der Metallbauer-Ausbildung Metallgestaltung lernt man deshalb, das Metall sehr individuell bearbeiten zu können. Dabei geht es heiß her, denn es kommen vor allem klassische Schmiede-Tätigkeiten zum Einsatz. Daneben wird gelötet, geschweißt, getrieben und genietet.

Ein interessanter Aspekt in der Metallgestaltung ist die Restaurierung und Herstellung historischer Gegenstände wie Ritterrüstungen oder Schwerter.

Metallbauer-Ausbildung in der Fachrichtung Nutzfahrzeugtechnik

In der Metallbau-Ausbildung der Nutzfahrzeugtechnik lernt, einzelne Teile riesiger Fahrzeuge wie Lastwägen, Landwirtschafts- und Forstfahrzeuge sowie Baustellenfahrzeuge herzustellen und zu verbauen.

Dabei geht es um Konstruktionen wie Fahrerkabinen, Karosserien und Fahrwerke. Um diese herzustellen und zu verbauen, lernt man in der Metallbauer-Ausbildung Fahrzeugtechnik Fähigkeiten wie Schweißen, Nieten, Schmieden, Reißen und Spanen. Zudem gilt es, den Einbau elektronischer und pneumatischer Systeme zu meistern. Hier fließen also auch Anteile einer Mechaniker-Ausbildung ein.

Plätze für die Metallbauer-Ausbildung Fahrzeugtechnik werden vor allem von Betrieben im Kraftfahrzeug- und Maschinenbau angeboten. Die Tätigkeit findet fast ausschließlich indoor statt.

Gehalt in der Metallbau-Ausbildung              

Das Gehalt in der Metallbau-Ausbildung schwankt, je nachdem, ob der Ausbildungsbetrieb nach Tarifvertrag bezahlt oder nicht. Die Bundesagentur für Arbeit listet folgende Gehaltsspannen für die Metallbau-Ausbildung auf:

  • 1. Ausbildungsjahr: € 353 bis € 544
  • 2. Ausbildungsjahr: € 421 bis € 589
  • 3. Ausbildungsjahr: € 471 bis € 659
  • 4. Ausbildungsjahr: € 522 bis € 716

Nach erfolgreichem Abschluss der Metallbauer-Ausbildung steigt das Metallbauer-Gehalt natürlich mit deiner Berufserfahrung auf bis zu 3000 Euro.

ABSOLVENTA – Jobs und Karrieretipps

Auf dem Karriereportal ABSOLVENTA findest du nicht nur Ausbildungsbeschreibungen, sondern auch allgemeine Karrieretipps, beispielsweise für deine Mechatroniker-Bewerbung oder die schwierige Bautechniker-Ausbildung.

Außerdem kannst du bei ABSOLVENTA auch Jobs finden, zum Beispiel Stellenangebote für Metallbauer in Mainz und allen anderen deutschen Städten. Und wer selber Konstruktionspläne erarbeiten will, schaut nach Ingenieur-Jobs oder lernt das Verkaufen in Vertriebs- und Sales-Jobs.

Die Jobbörse ABSOLVENTA wünscht viel Erfolg in der Metallbauer-Ausbildung und allen anderen Berufen!

Wissenswertes

Mach's wie Alex
Mach's wie Alex:
Starte deine Karriere bei einem von 5536 Unternehmen
  • Erstelle dein kostenloses Bewerber-Profil und lass dich von Unternehmen finden
  • ABSOLVENTA schlägt dir per E-Mail Stellenangebote vor, die auf dein Profil passen

Oder melde dich mit einem dieser Dienste an

Ähnliche Jobs und Positionen

Stellenangebote Metallbauer

Stellenangebote Werkstofftechnik

Mechatroniker Praktikum

Servicetechniker Jobs

Technischer Berater

52 Jobs passen zu "Metallbauer Ausbildung"

Positionen
Bereiche
  • Finanzen
  • Human Resources
  • Ingenieurwesen & Technik
  • IT & Development
  • Logistik
  • Marketing, Medien & Grafik
  • Medizin & Pflege
  • Naturwissenschaften & Pharma
  • Recht & Steuern
  • Weiteres
  • Wirtschaft & Vertrieb
Studienkategorien