Bewerbung im Bereich Projektmanagement.

Als Projektmanager muss man schnell viel Verantwortung übernehmen, dementsprechend gilt es, im Auswahlprozess zu zeigen, dass man dafür bereit ist. Was du sonst noch beachten musst, erfährst du hier.

Du suchst einen Job? So erhältst du kostenlos Job-Angebote.
  1. Bewerbungsvorlagen.

    Personaler im Bereich Projektmanagement bevorzugen in der Regel die klassische Bewerbung.

  2. Wege ins Projektmanagement.

    Projektmanager kommen selten direkt von der Uni. Die meisten Projektmanager sind Quereinsteiger und finden den Berufseinstieg erst, nachdem sie eine gewisse Zeit einer fachspezifischen Tätigkeit nachgegangen sind und ihr Fachwissen bereits unter Beweis stellen konnten.

    Oft gelingt der Einstieg in das Projektmanagement auch intern. Wer ein Unternehmen und seine Prozesse gut kennt, ist auch fähig, diese zu planen. Das Projektmanagement ist ein Berufsfeld, in dem man vor allem mit Erfahrung und Persönlichkeit punkten kann. Wichtig bei jeder Bewerbung als Projektmanager ist also: Zeige deinen Charakter und lasse deine persönlichen Kompetenzen durchscheinen.

  3. Anschreiben & Lebenslauf.

    Den Ansprechpartner finden.

    Dass du bei deiner Bewerbung im Bereich Management den zuständigen Personaler direkt anreden solltest, sollte bereits bekannt sein. Besonders bei der Bewerbung als Projektmanager ist es jedoch von Vorteil, von Anfang an Kommunikationskompetenz zu zeigen und zunächst einmal im Unternehmen anzurufen, um den passenden Ansprechpartner für die Bewerbung zu finden.

    Unternehmensziele im Blick haben.

    In deinem Job als Projektmanager geht es vor allem um eins: Ziele erreichen. Dein Anschreiben sollte deshalb besonders zielgerichtet sein. Mache in deinem Anschreiben bereits klar, welche relevanten Kompetenzen und Qualifikationen du mitbringst, um Unternehmens- und Projektziele zu erreichen.

    Mit Belegen arbeiten.

    Halte Abstand von leeren Floskeln oder Thesen und arbeite stattdessen mit konkreten Belegen deiner Arbeit. Im Idealfall wird eine Anforderung aus der Stellenanzeige mehrfach durch Belege aus deiner Praxiserfahrung abgedeckt. Konkret kann das Ganze dann so aussehen:

    „Ich arbeite sehr gut im Team“ vs. „Meine Teamfähigkeit konnte ich bereits während meiner Arbeit am Projekt XY und der Leitung des Projektteams erfolgreich unter Beweis stellen.“

    Auf soziale Kompetenzen eingehen.

    Neben deiner fachlichen Expertise sollten in deiner Bewerbung als Projektmanager auch deine Führungs- und Sozialkompetenzen nicht zu kurz kommen, schließlich arbeitest du als Projektmanager in einer Führungsposition und hast die Verantwortung für das Einhalten von Terminen, Budget und Ergebnissen.

    Struktur zeigen.

    Zu deinen Kernkompetenzen als Projektmanager gehört eine ausgeprägt strukturierte und optimal organisierte Arbeitsweise. Das sollte sich auch in der Struktur deines Lebenslaufs wiederfinden. Hierbei gilt, nur die für die jeweilige Stelle relevanten Stationen anzugeben.

    Aktuell bleiben.

    Den Personaler werden deine aktuellsten Berufserfahrungen am meisten interessieren. Deshalb empfiehlt sich bei deiner Bewerbung ein anti-chronologischer Aufbau, bei dem die aktuellste Station am Anfang steht. Oft bietet sich auch an, mehrere Stationen in thematischen Blöcken zusammenzufassen.

  4. Das Bewerbungsgespräch.

    Nach der erfolgreichen schriftlichen Bewerbung steht dir die nächste Hürde bevor: Das Bewerbungsgespräch. Hier kannst du als Projektmanager neben Fachkompetenz vor allem mit Persönlichkeit und selbstbewusstem Auftreten punkten.

    Deine Sozialkompetenz.

    Bei deiner Arbeit als Projektmanager musst du Pläne innerhalb des Projektteams durchsetzen, du musst Führungskompetenzen beweisen und es trotzdem schaffen, deine Mitarbeiter täglich zu motivieren. Im Bewerbungsgespräch solltest du dem Personaler also möglichst viel von deiner Persönlichkeit zeigen. Wer zu schüchtern wirkt, hat hier schlechte Karten.

    Deine Fachkompetenz.

    Im Idealfall hast du den Personaler schon mit deinem Lebenslauf von deiner Fachkompetenz überzeugt. Du solltest dich jedoch darauf einstellen, dass dein analytisches Denkvermögen und deine Belastbarkeit bei Stress im Bewerbungsgespräch noch einmal getestet werden.

    Dies geschieht zum Beispiel anhand von Beispielprojekten, an denen du aufzeigen musst, wie du an ein Projekt, dessen Durchführung und Problemlösung herangehen würdest. Nicht selten sind auch Fragen zu deiner Methodik und Vorgehensweise: Begriffe wie Scrum, agiles Projektmanagement oder Wasserfall-Modell sollten für dich keine Fremdworte sein. Je mehr Vorwissen du hast, desto höher kann auch deine Gehaltsforderung ausfallen.

  5. Typische Fragen.

    Im Bewerbungsgespräch für die Stelle als Projektmanager werden dir vor allem Fragen begegnen, die deine Selbsteinschätzung, deine Arbeitsweise und deinen Führungsstil betreffen. Solche Fragen können beispielsweise sein:

    • Welche Fähigkeiten sollte ein guter Projektmanager mitbringen?
    • Wodurch motivieren Sie sich selbst und wie motivieren Sie wiederum Ihr Team?
    • Wie gehen Sie mit Arbeit unter Druck um?
    • Was stand Ihrer Karriere bisher im Weg?
    • Wie würden Sie Ihren Führungsstil beschreiben?
    • Was war die schwierigste Situation in Ihrem Projektteam bisher und wie sind Sie damit umgegangen?
    • Welche Ihrer Kenntnisse und Erfahrungen passen zur ausgeschriebenen Stelle?
    • Was können Sie künftig leisten, um die starke Position unseres Unternehmens noch zu verbessern?
    • Welche Ihrer Kenntnisse und beruflichen Erfahrungen sind für die neue Position besonders geeignet?
    • Wie gehen Sie mit schwierigen Kollegen um?
    • Welche einschneidende Veränderung haben Sie am momentanen Arbeitsplatz erlebt? Wie sind Sie damit umgegangen?
    • Wie wichtig ist für Sie unternehmerisches Denken?
    • Wie stellen Sie fest, ob eine Lösungsstrategie passend ist?
    • Schildern Sie uns ein Projekt, das am Kostenfaktor gescheitert ist. Welche Ursachen hatten die zu hohen Kosten aus Ihrer Sicht?
    • Welche schwierige Entscheidung haben Sie als Führungskraft innerhalb der letzten zwölf Monate getroffen?
    • Welchen Führungsfehler haben Sie einmal begangen?
    • Wie lösen Sie Konflikte unter Mitarbeitern auf?
    Schon gewusst? So erhältst du Job-Anfragen von Top-Arbeitgebern.