Bewerbung im Bereich Projektmanagement

Als Projektmanager muss man schnell viel Verantwortung übernehmen, dementsprechend gilt es, im Auswahlprozess zu zeigen, dass man dafür bereit ist. Was du sonst noch beachten musst, erfährst du hier.

Bewerbungsvorlagen zum Download

Personaler im Bereich Projektmanagement bevorzugen in der Regel die klassische Bewerbung.

Arbeitgeber aus dem Bereich Projektmanagement

Wie schreibe ich eine Bewerbung im Bereich Projektmanagement?

Wie jede Bewerbung muss auch deine Bewerbung als Projektmanager

  • Anschreiben,
  • Lebenslauf und
  • Anlagen

enthalten. Mit einem Deckblatt kannst du für einen guten ersten Eindruck sorgen. Als Anlagen oder Anhang zählen alle Dokumente, die zusätzlich zum Anschreiben beigefügt werden, wie zum Beispiel Zertifizierungen oder Sprachkurse. Manche Unternehmen versuchen es ihren Bewerbern so leicht wie möglich zu machen und verlangen kein Anschreiben mehr, sondern nur noch einen Lebenslauf. Meistens enthält die Stellenausschreibung aber einen Hinweis, welche Bestandteile deine Bewerbung im Bereich Projektmanagement haben sollte.

Bewerbungsschreiben Projektmanagement: Bestandteile

Das Bewerbungsschreiben gliedert sich in Briefkopf, Einleitung, Hauptteil und Schluss. Wie die Bestandteile eines Bewerbungsschreibens als Projektmanagerin aussehen, zeigen wir dir hier.

Einleitung

Die Einleitung beginnt mit der Begrüßung des direkten Ansprechpartners. Danach folgt der Einleitungssatz, der maßgeblich für den ersten Eindruck ist. Halte Abstand von leeren Floskeln oder Thesen und schreibe lieber den tatsächlichen Grund auf, warum du dich genau auf diese Stelle bewirbst und wieso du unbedingt in diesem Unternehmen deine Karriere starten willst.

Ein Tipp: Dass du bei deiner Bewerbung im Bereich Management den zuständigen Personaler direkt anreden solltest, sollte bereits bekannt sein. Besonders bei der Bewerbung als Projektmanager ist es jedoch von Vorteil, von Anfang an Kommunikationskompetenz zu zeigen und zunächst einmal im Unternehmen anzurufen, um den passenden Ansprechpartner für die Bewerbung zu finden.

Hauptteil

Idealerweise hast du in der Einleitung das Interesse des Personalers geweckt und er will mehr über dich erfahren. In diesem Abschnitt geht es darum, Eigenmarketing zu betreiben, das heißt deine Stärken und Kompetenzen zu betonen. Verzichte auf leere Floskeln oder Thesen und arbeite stattdessen mit konkreten Belegen deiner Arbeit. Im Idealfall wird eine Anforderung aus der Stellenanzeige mehrfach durch Belege aus deiner Praxiserfahrung abgedeckt. Konkret kann das Ganze dann so aussehen:

„Ich arbeite sehr gut im Team“ vs. „Meine Teamfähigkeit konnte ich bereits während meiner Arbeit am Projekt XY und der Leitung des Projektteams erfolgreich unter Beweis stellen.“

Schluss

Du beendest deine Bewerbung mit deinem möglichen Einstiegstermin, ggf. deiner Gehaltsvorstellung, einem Satz zum persönlichen Kennenlernen und „freundlichen Grüßen“. Als letztes setzt du deinen Namen darunter und unterschreibst das Dokument.

Lebenslauf Projektmanagement

Der Lebenslauf ist das wichtigste Element einer Bewerbung. Auf einen Blick sollte der Personaler erkennen, welche beruflichen Erfahrungen und fachlichen Skills du für den Job als Projektmanager mitbringst. Heutzutage ein tabellarischer Lebenslauf Standard. Bei deinem Lebenslauf solltest du dich auf maximal zwei DIN A4-Seiten beschränken.

Bildungsweg

Deine schulische Laufbahn stellst du antichronologisch dar – angefangen mit deinem höchsten Abschluss. Die weiteren beruflichen Stationen zählst du in absteigender Reihenfolge auf: deine Ausbildung und dein Schulabschluss. Wenn du dein Studium noch nicht abgeschlossen hast, gibst du am besten deinen erwarteten Abschluss an.

Berufserfahrung

Auch deine Praxiserfahrung stellst du in antichronologischer Reihenfolge dar. Auf der linken Seite listest du die Zeiträume deiner beruflichen Stationen auf und beschreibst rechts daneben deine Tätigkeiten. Dazu gehören neben Festanstellungen auch Praktika, Nebenjobs und Werkstudententätigkeiten. Hast du bereits einige Jahre Berufserfahrung als Projektmanager gesammelt, kannst du deine Nebenjobs auch weglassen, denn diese sind in dem Fall nicht mehr relevant.

Fähigkeiten

In diesem Teil führst du Kenntnisse und Zusatzqualifikationen auf, die für deinen Job als Projektmanager wichtig sind. Bei deiner Arbeit als Projektmanager musst du Pläne innerhalb des Projektteams durchsetzen, du musst Führungskompetenzen beweisen und es trotzdem schaffen, deine Mitarbeiter täglich zu motivieren. Ein analytisches Denkvermögen und Belastbarkeit sind daher grundlegende Fähigkeiten als Projektmanagerin. Daneben sollten Begriffe wie Scrum, agiles Projektmanagement oder Wasserfall-Modell keine Fremdworte für dich sein.

No-Gos in der Bewerbung: Das solltest du vermeiden.

Es gibt Dinge, die bei Personalern nicht gut ankommen – vermeide also folgende Fails in deiner Bewerbung im Bereich Produktmanagement:

  1. „Sehr geehrte Damen und Herren“ – sprich unbedingt einen konkreten Ansprechpartner an.
  2. Beruf der Eltern und Grundschule im Lebenslauf – das ist heutzutage nicht mehr relevant.
  3. Fehler in Rechtschreibung und Grammatik – im Zweifel Korrektur lesen lassen.
  4. Selfies als Bewerbungsfotos – maximal unprofessionell, daher lieber vom Profi machen lassen.
  5. Hiermit bewerbe ich mich – diese Floskel ist überflüssig und sollte durch einen neugierig machenden ersten Satz ersetzt werden.
  6. „zuckermaus24“@web.de – verwende unbedingt eine seriöse E-Mail-Adresse, die einfach nur aus deinem Namen besteht.

Wo kann ich mich als Projektmanager bewerben?

Projektmanager werden in allen größeren Unternehmen gebraucht: ob im Bauunternehmen, beim Möbelhersteller oder im Forschungslabor. Aber schnell wachsenden Startups kommen ohne Projektmanager nicht weiter. Überall da, wo Projekte organisiert, durchgeführt und analysiert werden müssen, kommen Projektmanager zum Einsatz.

Finde Jobs im Bereich Management & Beratung in deiner Nähe:

    Vorstellungsgespräch Projektmanagement: Fragen

    Hat deine Bewerbung das Interesse des Personalers geweckt, erhältst du eine Einladung zum Vorstellungsgespräch. Bereite dich fachlich gut darauf vor und informiere dich im Voraus gründlich über das Unternehmen. Du kannst dir im Vorfeld Fragen notieren, die du dann an der passenden Stelle anbringen kannst. Das schließt auf ein großes Interesse deinerseits und diese Motivation kann deine Chancen auf den Job erhöhen. Folgende Fragen würden in dem Fall passen:

    • Mit welchen Tools arbeitet ihr?
    • Wie läuft das Projektmanagement und die Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen ab?
    • Welche Entwicklungsmöglichkeiten habe ich?

    Mit den folgenden Fragetypen kannst du im Bewerbungsgespräch rechnen:

    Fragetyp Beschreibung
    Allgemeine Fragen zielen auf deine Motivation und deine Erwartungen ab. Zeige hier authentisch, warum du unbedingt bei diesem Unternehmen arbeiten willst.
    Fachfragen klopfen deine Kenntnisse in Sachen Webentwicklung ab. Wenn du etwas nicht weißt, zeigst du dich lernbegierig und lenkst auf etwas, was du weißt.
    Persönliche Fragen wollen deine Soft Skills ans Licht bringen. Hier zählen vor allem Ehrlichkeit, Sympathie und Teamgeist.
    Stressfragen wollen vor allem rausfinden, wie du in unangenehmen Situationen reagierst. Hauptsache ist also, dass du dich nicht aus der Ruhe bringen lässt.
    Schätz- und Logikfragen testen deine Problemlösungskompetenz und dein logisches Denken. Du musst also keine genaue Antwort wissen, sondern eher clever laut denken.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    Im Bewerbungsgespräch für die Stelle als Projektmanager werden dir vor allem Fragen begegnen, die deine Selbsteinschätzung, deine Arbeitsweise und deinen Führungsstil betreffen. Solche Fragen können beispielsweise sein:

    • Welche Fähigkeiten sollte ein guter Projektmanager mitbringen?
    • Wodurch motivieren Sie sich selbst und wie motivieren Sie wiederum Ihr Team?
    • Wie gehen Sie mit Arbeit unter Druck um?
    • Was stand Ihrer Karriere bisher im Weg?
    • Wie würden Sie Ihren Führungsstil beschreiben?
    • Was war die schwierigste Situation in Ihrem Projektteam bisher und wie sind Sie damit umgegangen?
    • Welche Ihrer Kenntnisse und Erfahrungen passen zur ausgeschriebenen Stelle?
    • Was können Sie künftig leisten, um die starke Position unseres Unternehmens noch zu verbessern?
    • Welche Ihrer Kenntnisse und beruflichen Erfahrungen sind für die neue Position besonders geeignet?
    • Wie gehen Sie mit schwierigen Kollegen um?
    • Welche einschneidende Veränderung haben Sie am momentanen Arbeitsplatz erlebt? Wie sind Sie damit umgegangen?
    • Wie wichtig ist für Sie unternehmerisches Denken?
    • Wie stellen Sie fest, ob eine Lösungsstrategie passend ist?
    • Schildern Sie uns ein Projekt, das am Kostenfaktor gescheitert ist. Welche Ursachen hatten die zu hohen Kosten aus Ihrer Sicht?
    • Welche schwierige Entscheidung haben Sie als Führungskraft innerhalb der letzten zwölf Monate getroffen?
    • Welchen Führungsfehler haben Sie einmal begangen?
    • Wie lösen Sie Konflikte unter Mitarbeitern auf? Wenn alle sonstigen Fragen beantwortet sind, kannst du dich beim Personaler über die Rahmenbedingungen und damit auch über dein Gehalt als Projektmanager erkundigen. Als Projektmanager variiert dein Gehalt nach Aufgaben, Erfahrung und Verantwortung. Daneben kannst du durch Weiterbildungen deine Kenntnisse und damit auch deinen Wert für das Unternehmen erhöhen. Bedenke auch, dass du statt mehr Gehalt auch einfach Benefits verhandeln kannst, die für dich besonders attraktiv sind.

    Diese Unternehmen bieten den Benefit Coaching:

    Hier findest du 3728 Jobs im Bereich Projektmanagement.
    Zu den Jobs
    WAS WILLST DU ALS NÄCHSTES LESEN?