Personalmanagement: Infos zum Berufsfeld

Das Herz eines jeden erfolgreichen Unternehmens sind die Menschen, die darin arbeiten. Als Personalmanager weißt du, wie man die richtigen findet und hält. Was du für erfolgreiches Personalmanagement wissen musst, erfährst du hier.

Definition Personalmanagement

Personalmanagement ist ein Teilbereich der Betriebswirtschaft und beschäftigt sich damit, die Mitarbeitenden eines Unternehmens – das Personal oder Englisch die Workforce – zu finden, zu führen, auszubilden und deren Zusammenarbeit zu gestalten. Dabei werden die Aufgaben in diesem Bereich nicht nur von der Personalabteilung eines Unternehmens ausgeführt, sondern sind auch Sache aller Führungskräfte. Zusammengefasst schließt der Bereich Personalmanagement die Personalplanung, das Recruiting, die Personalverwaltung, die Personalbindung und das Personalcontrolling ein.

Arbeitgeber aus dem Bereich Personalwesen

Bereiche im Personalmanagement

Als Personalmanager beschäftigst du dich mit unterschiedlichen Bereichen des Personalmanagements. Die wichtigsten davon sind:

  • Personalplanung
  • Recruiting (Personalbeschaffung)
  • Personalverwaltung und Entlohnungsmanagement
  • Personalkommunikation
  • Personalentwicklung und -bindung
  • Personalbeurteilung
  • Personalführung und Personalcontrolling

Personalmanagement Studium

Personalmanager arbeiten in allen Bereichen und allen Arten von Unternehmen. Nicht selten sind es Quereinsteiger, die sich durch Fachkenntnis und eine bereits bestehende Beziehung zu ihrem Team qualifizieren. Größere Unternehmen bieten solchen internen Führungspersönlichkeiten oft Weiterbildungen zum Personalmanager an. Aber du kannst auch Personalmanagement studieren.

Diese Unternehmen bieten den Benefit Weiterbildung:

Was muss man studieren, um Personalmanager zu werden?

Um dich fürs Personalmanagement zu qualifizieren, kannst du ein klassisches BWL-Studium mit Schwerpunkt Personalwesen absolvieren. Aber du kannst auch Personalmanagement als Bachelor- oder Masterstudiengang belegen.

Die Studieninhalte sind einerseits grundlegende betriebswirtschaftliche Fächer wie Wirtschaftsmathematik, Rechnungswesen, Buchführung und andererseits spezifische Personalmanagement Inhalte wie Personalmarketing, Arbeits- und Sozialrecht und Personalverwaltung.

Was muss ich als Personalmanagerin können?

Im Personalmanagement solltest du natürlich in allererster Linie gut mit Menschen können, denn die Kommunikation und Arbeit mit den Mitarbeitenden ist dein Alltag im Personalmanagement. Du brauchst also Empathie, Teamfähigkeit und gute Kommunikationsfähigkeiten.

Außerdem brauchst du als Personalmanagerin fundiertes betriebswirtschaftliches Wissen. Du musst fit in Budgetplanung, Rechnungswesen und Bilanzierung sein und Projektmanagement Methoden beherrschen. Zu guter Letzt solltest du eine Führungspersönlichkeit sein. Ein souveränes Auftreten und natürliche Autorität braucht jeder Personaler. Diese sogenannten Soft Skills sowie Fachkenntnis in dem Unternehmen, in dem du arbeitest, sind letztendlich wichtiger als dein Studienabschluss.

Was macht ein Personalmanager?

Im Personalmanagement geht es darum, die Ziele der Geschäftsführung, die übergeordneten Unternehmensziele und die Ziele und Bedürfnisse der Mitarbeitenden in Einklang zu bringen. Es gehört zu deinen Aufgaben als Personalmanagerin, die Bedürfnisse deiner Mitarbeiter zu kennen und zu erfüllen, dadurch eine möglichst hohe Mitarbeiterzufriedenheit zu erreichen und die Fluktuation gering zu halten und dadurch langfristig Kosten zu senken und das Unternehmen wettbewerbsfähig zu machen. Unter den wichtigsten Aufgaben und Handlungsfeldern eines Personalmanagers sind zum Beispiel folgende:

Personalplanung und Recruiting

Hier geht es darum, festzulegen, wie viel und welches Personal benötigt wird und welche Qualifikationen die Mitarbeitenden haben müssen. Im Recruiting Prozess werden Einstellungsgespräche geführt oder Eignungstests durchgeführt.

Personalentwicklung

In der Personalentwicklung geht es darum, mit den Mitarbeitenden im Gespräch zu bleiben. Regelmäßige Feedbackgespräche können angesetzt werden, um die Entwicklungspotenziale und Bedürfnisse der Mitarbeitenden zu ermitteln und ihnen beispielsweise individuelle Weiterbildungen anzubieten.

Personalsteuerung und Controlling

Im Personalcontrolling geht es darum, anhand relevanter Kennzahlen personalwirtschaftliche Prozesse sichtbar zu machen und sicherzustellen, dass die Mitarbeiterzufriedenheit hoch und die Fluktuationsrate niedrig ist. Denn dies führt zu mehr Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit für das gesamte Unternehmen.

Finde Jobs im Bereich Personalwesen in deiner Nähe:

    Berufsaussichten im Bereich Personalmanagement

    Modernes Personalmanagement wird in Zeiten von demografischem Wandel, Digitalisierung und Fachkräftemangel ständig wichtiger. In Zukunft wird die Mitarbeiterzufriedenheit immer mehr in den Fokus der Aufmerksamkeit der Unternehmen rücken und damit werden auch Personalmanager, die zukunftsweisende Arbeitszeitmodelle, Homeoffice-Konzepte und eine mitarbeiterfreundliche Unternehmenskultur entwickeln und implementieren, immer wesentlicher für den Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen.

    Jedes Unternehmen braucht gut ausgebildete und erfahrene Personalmanager, daher sehen die Berufsaussichten in diesem Bereich sehr gut aus. Dein Gehalt als Personalmanagerin kann allerdings beträchtlich schwanken, je nach Größe und Standort des Unternehmens.

    Hier findest du 1485 Jobs im Bereich Personalwesen.
    Zu den Jobs
    WAS WILLST DU ALS NÄCHSTES LESEN?