Zum Hauptinhalt
Gratis Absolventa-Gutscheinheft
Berufseinstieg
Trainee
Praktikum
Werkstudent
Karriere-Check
Stellenmarkt

Bewerbung im Bereich Automatisierungstechnik

Automatisierungstechnik: Infos zum Berufsfeld

Kein Geheimnis: In der Automatisierungstechnik steckt enormes Zukunftspotential. Mit einer erfolgreichen Bewerbung kommst du ins dankbare Berufsfeld. Und so geht's.

Wie schreibe ich eine Bewerbung im Bereich Automatisierungstechnik?

Deine Bewerbung als Ingenieur der Automatisierungstechnik ist im Idealfall klassisch aufgebaut und verzichtet auf Extravaganz. Dieser Dreiteiler bildet die Basis deiner Bewerbung:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse und Referenzen

Optional kannst du noch ein Deckblatt mit deinen Kontaktdaten vor das Anschreiben packen. Ansonsten gilt die oben aufgeführte Reihenfolge – ob in deiner E-Mail-Bewerbung oder in der konventionellen Bewerbungsmappe. Zwar überspringen viele Personaler zu Beginn dein Anschreiben und widmen sich deinem Lebenslauf, der strukturiert deine beruflichen Stationen wiedergibt. Dennoch bleibt dein Bewerbungsschreiben ein Überzeugungsargument, das fehlende Fachkompetenz in der Automatisierungstechnik ausgleichen kann. Deshalb gilt es Regeln zu beachten und No-Gos zu vermeiden.

Bewerbungsschreiben Automatisierungstechnik: Bestandteile

Das Anschreiben, oft auch Motivationsschreiben, dient nicht zur Erklärung bzw. Wiedergabe deines Lebenslaufs. Vielmehr überzeugst du den Personaler, warum gerade du zur ausgeschriebenen Stelle passt. Das gelingt dir am besten, wenn du dein Bewerbungsschreiben folgendermaßen gliederst.

Einleitung

In einigen knappen Sätzen schilderst du in der Einleitung deines Bewerbungsschreibens, warum du zur ausgeschriebenen Stelle in der Automatisierungstechnik passt und warum du gerne bei diesem Unternehmen arbeiten möchtest. Achtung: Auf Standardfloskeln solltest du hier unbedingt verzichten.

Hauptteil

Im Hauptteil geht es darum, zu zeigen, dass du dich konkret mit der ausgeschriebenen Stelle auseinandergesetzt hast. Erst dann kannst du dem Unternehmen wirklich vermitteln, warum du gebraucht wirst. Deine Fachkompetenz muss zu den Anforderungen passen. Also kommuniziere sie auch in diesem Zusammenhang. Bringe deine Fähigkeiten und Kenntnisse mit ein. Hast du zum Beispiel Erfahrung mit dem Programmieren von Steuerungstechnik? Dann erwähne das unbedingt in deiner Automatisierungstechnik Bewerbung. Oder hast du bereits ein Praktikum in diesem Bereich absolviert? Dann schreib auch das in dein Anschreiben.

Auch deine Persönlichkeit spielt eine Rolle im Hauptteil deines Bewerbungsschreibens. In deinem Job als Ingenieurin der Automatisierungstechnik braucht es Persönlichkeit. Zwar arbeitest du viel mit Maschinen, bist aber dennoch im ständigen Austausch mit Kollegen, Vorgesetzten oder auch Kunden. Hast du hierfür die nötigen Soft Skills? Bist du ein Teamplayer und wenn ja, warum?

Schluss

Abschließend nennst du deinen möglichen Einsatztermin, deine Gehaltsvorstellung – falls danach gefragt wurde – und beendest dein Schreiben natürlich mit „freundlichen Grüßen“. Name und Unterschrift nicht vergessen!

Lebenslauf Automatisierungstechnik

Dein Lebenslauf bildet den wohl wichtigsten Teil deiner Automatisierungstechnik Bewerbung. Üblich ist ein tabellarischer Lebenslauf, der maximal 2 DIN A4-Seiten lang sein sollte.

Bildungsweg

Deine schulische Laufbahn stellst du anti-chronologisch dar, du beginnst also mit deinem höchsten Abschluss – also vermutlich dem Studium der Automatisierungstechnik. Danach folgt gegebenenfalls eine Ausbildung sowie dein Schulabschluss.

Berufserfahrung

Genauso wie bei deinem Bildungsweg packst du auch deine aktuelle berufliche Erfahrung nach oben. Auf der linken Seite nennst du den Zeitraum der einzelnen Stationen, rechts beschreibst du kurz und knapp deine Tätigkeit. Gebe hier sowohl Nebenjobs, Werkstudentenjobs als auch Trainees an.

Fähigkeiten

Hier geht es um deine fachlichen Fähigkeiten und Zusatzqualifikationen in der Automatisierungstechnik. IT- sowie Fremdsprachenkenntnisse kommen in deiner Bewerbung auf jeden Fall gut an. Am besten ist es, wenn du deine Fähigkeiten auch anhand von Zertifikaten belegen kannst.

Unternehmen im Bereich Ingenieurwesen & Technik:

Alle anzeigen

No-Gos in der Bewerbung: Das solltest du vermeiden.

Als Ingenieur der Automatisierungstechnik muss dein Anschreiben nicht vor Kreativität strotzen. Trotzdem solltest du Standardphrasen vermeiden. Die kennt jeder – und will keiner. Klassiker: „Hiermit bewerbe ich mich um die Stelle XY“ oder „Mit großem Interesse
habe ich Ihre Stelle zum XY gelesen.“Außerdem sind folgende Fauxpas in deiner Bewerbung zu vermeiden:

Überirdische Gehaltsvorstellungen. Falls du eine Stellungnahme zum gewünschten Einkommen in dem Anschreiben tätigst, orientiere dich am Durchschnittsgehalt für Ingenieure der Automatisierungstechnik.

Kopie der Bewerbungsvorlage. Bewerbungsvorlagen dienen der Orientierung, der Inspiration. Anstatt sie eins-zu-eins zu kopieren, reicherst du sie am besten mit deiner Persönlichkeit an und richtest sie auf die jeweilige Stelle bzw. das Unternehmen aus.

Grobe Fehler. Ob Grammatik, Rechtschreibung oder der Ton: Diese drei Dinge müssen in deiner Bewerbung stimmen. Auch wenn die Maschinen in der Automatisierungstechnik keinen großen Wert darauflegen: Personaler tun es.

Wo kann ich mich im Bereich Automatisierungstechnik bewerben?

Als Ingenieur für Automatisierungstechnik solltest du keine Probleme haben, eine geeignete Stelle zu finden. Beliebte Branchen für Automatisierungstechniker und Automatisierungstechnikerinnen sind beispielsweise der Maschinen- und Fahrzeugbau, die Energieversorgung oder die Roboterentwicklung.

Vorstellungsgespräch Automatisierungstechnik: Fragen

Nach erfolgreicher Bewerbung folgt in der Regel die Einladung zum Vorstellungsgespräch. Als Ingenieur der Automatisierungstechnik zählt vor allem deine Fachkompetenz und Berufserfahrung. Daher solltest du Inhaltliches aus Studium, Praktikum, Werkstudenten-Job oder Ausbildung zusammentragen und für mögliche Fragen im Hinterkopf behalten.

Diese Fragen könnten dir in deinem Bewerbungsgespräch für eine Stelle in der Automatisierungstechnik gestellt werden:

  • Welches Produkt oder Projekt inspiriert dich bei deiner technischen Arbeit?
  • Welche Weiterbildung hast du zuletzt besucht?
  • Hast du dich innerhalb der Automatisierungstechnik auf ein bestimmtes Teilgebiet spezialisiert?
  • Was macht dich zu einem guten Ingenieur für Automatisierungstechnik?
  • Wie könntest du dein technisches Know-how in das Unternehmen miteinbringen und die Firma somit voranbringen?
  • Wie veranschaulichst du deine Ideen Kollegen, die weniger technisch arbeiten?

Bewerberguide für Ingenieure

Hier bekommst du alle Infos für einen erfolgreichen Berufseinstieg im Bereich Automatisierungstechnik.

Bewerberguide für den Berufseinstieg

Hier findest du 123 Automatisierungstechnik Jobs.

Bildnachweis: Steffen Kögler - stock.adobe.com