Bewerbung im Bereich Energietechnik.

Wie alle ingenieurwissenschaftlichen Berufe verspricht die Energietechnik Karrierechancen und ein hohes Gehalt. Doch Schritt für Schritt. Zunächst muss deine Bewerbung überzeugen. Und zwar so.

Du suchst einen Job? So erhältst du kostenlos Job-Angebote.
  1. Bewerbungsvorlagen.

    Im Bereich Energietechnik empfiehlt sich je nach Unternehmen ein klassisches oder modernes Bewerbungs-Muster.

  2. Bestandteile deiner Bewerbung.

    • Anschreiben
    • Lebenslauf
    • Zeugnisse und Referenzen

    In deine Bewerbung als Ingenieur der Energietechnik gehören diese drei klassischen Bausteine. Viele ziehen dem Anschreiben das Deckblatt mit Kontaktdaten vor. Dies bleibt optional und ist keine Pflicht. Unersetzlich dagegen sind dein Anschreiben und der Lebenslauf. Letzter wird von Personalern oft als erstes begutachtet, um deine Fachkompetenz in der Energietechnik schnell einschätzen zu können. Denn in deinem späteren Beruf entscheiden vor allem deine fachlichen Fähigkeiten über eine erfolgreiche Karriere. Trotzdem: das Anschreiben trägt viel dazu bei, dass du zum Vorstellungsgespräch eingeladen wirst. Damit das klappt, solltest du folgende Tipps beachten.

  3. Das Anschreiben für Ingenieure der Energietechnik.

    Das Anschreiben in deiner Bewerbung dient vordergründig dazu, dem Personaler ein authentisches Bild von dir zu vermitteln. Statt deinen Lebenslauf in einen Text zu pressen, solltest du dein Anschreiben sinnvoll gliedern und folgende Inhaltspunkte einfädeln.

    Deine Persönlichkeit. In deiner Bewerbung soll hervorgehen, ob du ins Team passt. Was für Interessen du hast und wie ihr auf einen gemeinsamen Nenner kommt. Dafür solltest du im Anschreiben neben deinen Soft Skills auch Interessen kommunizieren, die in den Unternehmens-Zusammenhang passen.

    Deine Fachkompetenz. Zugeschnitten auf die freie Stelle und den jeweiligen Job in der Energietechnik gilt es, deine Fachkompetenz zu belegen. Soll heißen: Welche Skills hast du aus der Ausbildung, dem Praktikum oder deinem Studium mitgenommen, die in das ausgeschriebene Kompetenzprofil passen?

    Deine Motivation. Nicht ohne Grund heißt das Bewerbungsschreiben auch Motivationsschreiben. Bringst du den nötigen Willen mit, das Unternehmen voranzubringen, kannst du fehlende Fachkompetenz teilweise ausgleichen. Hier gilt auch: Warum möchtest du genau zur Firma XY?

  4. No-Gos im Anschreiben für Ingenieure der Energietechnik.

    Nach deiner Abschlussarbeit im Studium bist du bereit für die Arbeitswelt. Du gehörst zu den gefragten Nachwuchskräften, die gute Chancen auf dem Job-Markt haben. Dennoch solltest du dein Können nicht überschwänglich kommunizieren, sondern deine tatsächlichen Stärken und Fähigkeiten authentisch präsentieren. Gibst du dazu Gehaltsvorstellungen in deiner Bewerbung an, gilt es, sich an dem Durchschnittsgehalt für Ingenieure der Energietechnik zu orientieren.

    Dass deine Bewerbungsunterlagen sauber eingescannt und im Falle der Bewerbungsmappe ordentlich angelegt sind, spricht für sich. Gleiches gilt für Rechtschreibung, Tonalität und Grammatik.

  5. Das Vorstellungsgespräch: typische Fragen.

    Hat deine Bewerbung überzeugt, wirst du in aller Regel zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Um dort auch zu punkten, kannst du dich im Voraus auf gewisse Fragen vorbereiten. Denn: Das klassische Bewerbungsgespräch besteht aus unterschiedlichen Fragetypen, die dich, deinen Werdegang und deine Fähigkeiten als Ingenieur der Energietechnik betreffen.

    FRAGETYP BEISPIELFRAGEN
    Kompetenzfragen Welche Einheiten kennen Sie zur Messung von Energie?
    Welche Methoden der Energiegewinnung sind in der Praxis besonders wirtschaftlich? Warum erfüllen Sie das Kompetenzprofil?
    Motivationsfragen Wie kam es zu Ihrer Bewerbung bei unserem Unternehmen? 
    Welche Ziele verfolgen Sie mit diesem Job?
    Warum haben Sie sich dazu entschieden, Energietechnik zu studieren?
    Persönlichkeitsfragen Was sind Ihre Stärken und Schwächen?
    Bereuen Sie eine berufliche Station in Ihrem Leben?
    Wie gingen Sie im alten Job mit Kollegen um?
    Stressfragen Warum haben Sie Ihr Ingenieurstudium nicht in der Regelstudienzeit beendet?
    Wieso wurden Sie nach Ihrem Werkstudenten-Job nicht übernommen? Wie schätzen Sie Ihre Chancen auf die Stelle bisher ein?
  6. Bewerberguide für Ingenieure.

    Hier bekommst du alle Infos für einen erfolgreichen Berufseinstieg im Bereich Energietechnik.

     
     
    Schon gewusst? So erhältst du Job-Anfragen von Top-Arbeitgebern.