Berufsfelder
Spezialisierung

    Chemielaborant (m/w/d) Brennstoffzelle bayerischer Automobilhersteller

    Academic Work Germany GmbH
    München
    vom 15.12.2018
    Die beliebtesten Fragen anderer Bewerber.
    1

    Was macht ein Chemielaborant?

    Interessierst du dich für Jobs als Chemielaborantin oder Chemielaborant, kannst du dich auf vielfältige Aufgaben einstellen. Unter anderem bist du für die Produktion und Analyse chemischer Stoffe zuständig und dafür, dass Sytheseverfahren optimiert werden.

    Damit das gelingt, berechnest du in Chemielaborantjobs auch, wie viel von welchen Stoffen du für ein bestimmtes Endprodukt benötigst. Bei diesen Endprodukten kann es sich sowohl um eine Tablette gegen Kopfschmerzen als auch eine Backform aus Kunststoff handeln.

    2

    Wie mache ich schnell als Chemielaborant Karriere?

    Um dich für Jobs als Chemielaborant zu qualifizieren, brauchst du kein Studium: Stattdessen absolvierst du eine dreieinhalbjährige Ausbildung. Daneben solltest du ein überdurchschnittliches Interesse an chemischen Vorgängen mitbringen und eine gewisse Leidenschaft für andere Naturwissenschaften, wie Biologie oder Physik.

    Punkten kannst du in einem Chemielaborantjob außerdem mit Soft Skills: wie einem analytischen und logischen Denkvermögen, exaktem Arbeiten, Belastbarkeit, Forschungsehrgeiz oder auch Verantwortungsbewusstsein.

    3

    Wie zukunftsfähig sind Chemielaborantjobs?

    Ob in der Pharma-, Öl- oder Lebensmittelindustrie: Jobs als Chemielaborantin oder Chemielaborant werden in vielen verschiedenen Branchen besetzt. Damit sind deine Berufsaussichten insgesamt gut. Strebst du langfristig ein überdurchschnittlich hohes Gehalt an, kann es sich für dich lohnen, noch ein Studium an deine Ausbildung anzuschließen. Im Bereich Chemie wirkt sich dein Abschluss auf deinen Verdienst aus.

    4

    Wie bewerbe ich mich erfolgreich auf Chemielaborant-Stellenangebote?

    Möchtest du dich auf Stellen als Chemielaborant bewerben, sollten deine Unterlagen natürlich vollständig sein. Ein Anschreiben, dein Lebenslauf und Anlagen – darunter Zeugnisse – gehören zu einer ordentlichen Bewerbung auf jeden Fall dazu. Einen ersten, manchmal auch den entscheidenden Eindruck von dir gibst du dem Personaler mit deinem Anschreiben.

    Abgesehen davon, dass du für eine erfolgreiche Bewerbung auf Chemielaborant-Stellenangebote immer einen Bezug zum ausgeschriebenen Job herstellen solltest, geht es in den ersten Zeilen darum, deine Motivation zu zeigen – und warum ausgerechnet du so gut auf die jeweiligen Stellen als Chemielaborant passt.

    In der Regel steigst du in einen Chemielaborantjob direkt nach der Ausbildung ein und hast dann natürlich keine weiteren Praktika vorzuweisen – dafür kannst du darauf eingehen, bei welchen Ausbildungsstationen du dich und deine Talente am besten einbringen konntest.

    Hier findest du weitere Tipps für deine Bewerbung im Bereich Chemie.

    5

    Was verdiene ich in Jobs als Chemielaborantin oder Chemielaborant?

    Chemische Berufe sind vergleichsweise gut bezahlt. Steigst du in Chemielaborantjobs ein, kannst du mit durchschnittlich 43.000 Euro brutto im Jahr rechnen.

    Wie es in anderen Berufen aussieht? Hier findest du Details zu deinem möglichen Gehalt im Bereich Chemie.

Infos zu den Arbeitgebern.
2019 wird dein Jahr.
Überdurchschnittliches Gehalt, viel Verantwortung und exzellente Karriereperspektiven – als Verkaufsleiter bei Lidl bekommst du alle Vorteile. Bewirb dich jetzt!