Rendering Engineer (m/w): Realtime, physically based walkthroughs (+Virtual Reality)

    Campusjäger GmbH
    Karlsruhe
    vom 06.01.2019
    Die beliebtesten Fragen anderer Bewerber.
    1

    Wie mache ich schnell Karriere in Virtual-Reality-Jobs?

    Virtuelle Realitäten sollen Menschen das Gefühl geben, dass sie mit dem Aufsetzen eines VR-Headsets in eine andere Welt eintauchen. Für einen VR-Job sollte man deswegen nicht nur Programmierkenntnisse mitbringen, sondern auch absolut sicher mit 3D-Programmen umgehen können und bei der Auswahl eines bestimmten Headsets mitreden können sollte.

    Wer hier schon eigene Projekte oder ein Praktikum vorweisen kann, hat ideale Voraussetzungen für eine schnelle Karriere.

    2

    Welche verschiedenen VR-Jobs gibt es?

    Als Entwickler für Virtual-Reality-Anwendungen kannst du dich von Agenturen fest anstellen lassen. Dort setzt du zum Beispiel Konzepte für Messe-VR-Anwendungen um, mit denen Aussteller auf Messen wie der IFA in Berlin um die Gunst des Publikums buhlen.

    Aber auch im Immobilienbereich gibt es Bedarf für VR-Jobs. Dort sollen virtuelle Touren durch Wohnungen oder Häuser entwickelt werden, mit denen man auch online Besichtigungen durchführen kann.

    Eine weitere Branche für VR-Jobs ist natürlich die Computerspieleindustrie. Hier hat Sony mit Playstation VR bereits den ersten Schritt getan. Wenn du in allen Bereichen arbeiten und dich nicht festlegen möchtest, kannst du dich natürlich auch selbstständig machen.

    Weitere Infos zu Jobs in der Softwareentwicklung findest du hier.

    3

    Wie zukunftsfähig sind Virtual-Reality-Jobs?

    Während VR in den 90er Jahren schnell wieder in Vergessenheit geraten ist, entwickelt sich die Branche in den letzten Jahren rasant. Der Grund: Neue Prozessoren machen eine ruckelfreie Übertragung der Bewegungen der User in die 3D-Umgebung möglich. Die 3D-Brillen werden immer besser und mit Facebooks Oculus Go und Modellen anderer Hersteller ist es nun auch möglich, VR-Brillen ohne Kabel zu benutzen. Fraglich ist, ob der Virtual-Reality-Hype anhält oder ob die VR-Brillen noch nicht bereit sind für den Massenmarkt.

    3D-Spezialisten werden aber auch in anderen Bereichen und Branchen gesucht, zum Beispiel im Immobilienbereich, in der Spieleentwicklung oder in der Entwicklung von Augmented-Reality-Anwendungen.

    4

    Wie bewerbe ich mich erfolgreich auf VR-Jobs?

    Mit einem guten Portfolio zeigt man am besten, dass man nicht nur Kenntnisse im Umgang mit 3D-Programmen, sondern auch Gestaltungs-Know-how und Stilempfinden hat. Dennoch sollte man nicht die Basics einer Bewerbung vergessen: Anschreiben, Lebenslauf sowie Zeugnisse und andere Anlagen.

    Als kleine Hilfe haben wir Bewerbungsvorlagen für dich zusammengestellt, die du für dich anpassen kannst.

    5

    Was verdiene ich in Virtual-Reality-Jobs?

    Das Einkommen für VR-Jobs richtet sich nach den Gehältern für den Bereich Softwareentwicklung. Hier startet man mit einem vergleichsweise hohen Gehalt. Unterschiede in der Bezahlung richten sich nach deinem Hochschulabschluss genauso wie nach dem Standort, an dem du arbeitest.

    Weitere Infos und aktuelle Zahlen zum Gehalt als Frontend-Developer gibt es auf unserer Seite Gehalt im Bereich Softwareentwicklung.

Infos zu den Arbeitgebern.
2019 wird dein Jahr.
Überdurchschnittliches Gehalt, viel Verantwortung und exzellente Karriereperspektiven – als Verkaufsleiter bei Lidl bekommst du alle Vorteile. Bewirb dich jetzt!