Spezialisierung
Zu deiner Suche haben wir leider keine Jobs gefunden. Bitte ändere deine Suchanfrage.
    Die beliebtesten Fragen anderer Bewerber.
    1

    Was macht man im Sportmarketing-Job?

    Im Sportmarketing wendest du alles, was du im Marketing gelernt hast, auf Sportprodukte oder -dienstleistungen an. Dabei gibt es zwei Varianten von Sportmarketing: Das Marketing von Sport, in dem du Sportarten oder Sportler vermarktest, und das Marketing durch Sport, bei dem du den Sport als Kommunikationsplattform für Werbebotschaften benutzt, zum Beispiel durch Sponsoring. Typische Aufgaben im Sportmarketing-Job sind:

    • Erstellen von Markt- und Wettbewerbsanalysen
    • Planung und Umsetzung von Onlinemaßnahmen und Kampagnen
    • Erstellen von E-Mail- und Newsletter-Kampagnen
    • Pitchen von Konzepten beim Kunden
    2

    Wie mache ich schnell Karriere in einem Sportmarketing-Job?

    Die Grundvoraussetzungen für einen Berufseinstieg sind vielfältig. Du kannst mit einem BWL- oder Wirtschaftspsychologie-Studium genauso in einen Sportmarketing-Job einsteigen wie mit einer Ausbildung als Kaufmann für Marketingkommunikation oder auch als Quereinsteiger. Was Arbeitgeber im Sportmarketing aber natürlich voraussetzen, ist spezifisches Branchenwissen, wirtschaftliches Denken, Projektmanagementkenntnisse und die sichere Verwendung allgemein verwendeter Computerprogramme.

    Gegenüber der Konkurrenz durchsetzen kannst du dich, indem du zusätzlich noch sehr gute Kommunikationsfähigkeiten, Zielgruppenverständnis, strategisches Denken und Organisationstalent mitbringst.

    3

    Wie zukunftsfähig ist ein Sportmarketing-Job?

    Egal ob Badminton, Fußball, Einradhockey oder Kanuslalom, bei über 500 verschiedenen Sportarten gibt es eine Menge Möglichkeiten für einen Sportmarketing-Job. Gerade in den vergangenen Jahren mit dem anhaltenden Fitnessboom und dem weiter steigenden Bewusstsein vieler Menschen für gesunde Ernährung und sportliche Betätigung wird es in absehbarer Zeit nicht weniger, sondern eher mehr Jobs mit Sportbezug geben. Nur gibt es eine Verschiebung ins Digitale – hin zu sozialen Medien und Online-Werbeanzeigen. Aber auch Werbebanner auf Sportplätzen und Messeauftritte werden weiterhin wichtig bleiben.

    4

    Wie bewerbe ich mich erfolgreich auf einen Sportmarketing-Job?

    Im Sportmarketing herrscht große Konkurrenz, deswegen solltest du mit deiner Bewerbung voll überzeugen. Wie du das machst? Zuerst einmal, indem du die Formalien beachtest. Zu einer vollständigen Bewerbung gehören Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse. Die Marketingbewerbung sollte wie jede Bewerbung fehlerfrei und flüssig lesbar sein und auf das jeweilige Jobangebot ausgerichtet sein.

    Wie deine Bewerbung genau aussehen sollte und welche Fragen dich im weiteren Bewerbungsprozess rund um einen Job im Marketing erwarten können, erfährst du hier.

    5

    Was verdiene ich in einem Sportmarketing-Job?

    Die beste Bezahlung gibt es natürlich in den bekanntesten Sportarten, da hier die meisten Werbegelder erreichbar sind. Mit ihnen steigen die Verdienstmöglichkeiten. Abgesehen davon hängt dein Einstiegsgehalt von der Unternehmensgröße, der Berufserfahrung und dem Standort des Unternehmens ab, bei dem du anheuerst. Konkrete Zahlen und weitere Einflussfaktoren für dein Gehalt im Sportmarketing-Job findest du auf unserer Gehaltsseite im Bereich Marketing.


Empfohlene Stellenangebote
2019 wird dein Jahr.
Überdurchschnittliches Gehalt, viel Verantwortung und exzellente Karriereperspektiven – als Verkaufsleiter bei Lidl bekommst du alle Vorteile. Bewirb dich jetzt!