Austin Fraser GmbH

We are Austin Fraser Austin Fraser ist eine etablierte, international tätige Personalberatung, die genau das tut, was sie tun soll: beraten. Wir hören zu, geben Ratschläge und sind letztendlich Unternehmen dabei behilflich, bessere Le…  weiterlesen
  1. 3 freie Jobs.

  2. Interviews mit Mitarbeitern.

  3. Informationen zum Unternehmen.

    We are Austin Fraser

    Austin Fraser ist eine etablierte, international tätige Personalberatung, die genau das tut, was sie tun soll: beraten. Wir hören zu, geben Ratschläge und sind letztendlich Unternehmen dabei behilflich, bessere Leistungen zu erbringen. Wir sind der Meinung, dass Offenheit und Transparenz im Hinblick auf die Zusammenarbeit sowohl mit unseren Kunden, als auch mit unseren Kandidaten die richtige Strategie ist. Unser Ziel ist es, allen Beteiligten Zeit und Geld zu sparen, indem wir vakante Positionen und Bewerber optimal aufeinander abstimmen. 

    Unsere Agentur wurde im Jahr 2007 in UK gegründet. Wir führen erfolgreiche Niederlassungen in Reading (Großbritannien), München (Deutschland) und Austin (Texas, USA). Unsere Kernkompetenz liegt in der Personalberatung der Bereiche Engineering, Life Sciences und IT. Wir kennen diese Industrien in-und auswendig und halten uns im Hinblick auf Neuentwicklungen und Industrietrends stets informiert. Hierzu gehört es auch, unser hoch qualifiziertes Netzwerk permanent zu pflegen.

    Wir mögen ein junges Unternehmen sein, jedoch haben wir bereits einige angesehene Auszeichnungen verliehen bekommen. Beispielsweise sind wir mit dem Sunday Times Fasttrack 2011/2012, dem Sunday Times Best Companies 2013-2016 und dem Investors in People Gold Preis ausgezeichnet worden.

    Zudem haben wir den ABSOLVENTA Trainee Award für 2015 und 2016 für ein faires und karriereförderndes Traineeprogramm erhalten.

    Wenn du mit uns zusammen arbeitenst erhälst Du einen maßgeschneiderten und ehrlichen Service, der schnell zu positiven Resultaten führt.

    Besuche unsere Webseite: http://www.austinfraser.com/de/

    Unsere Firmenkultur - Join The Best

    Seit Anfang 2012 gibt es uns auf dem deutschen Markt. Mit zwei Mitarbeitern haben wir gestartet, inzwischen besteht unser Team aus 25 Mitarbeitern.

    Und... wir sind noch lange nicht am Ende, wir suchen noch weitere motivierte Mitarbeiter, die unser Team bereichern möchten.

    Wir arbeiten hart, sind enthusiastisch und wollen unsere Arbeit hundertprozentig richtig machen. Wir sind gründlich, gewissenhaft und engagiert und agieren stets im besten Interesse unserer Kunden und Kandidaten, welche uns sehr am Herzen liegen. Unser Unternehmen wächst stetig und wir freuen uns immer darüber, wenn talentierte Berater unserem ambitionierten und zielstrebigen Team beitreten möchten.

    Bei Austin Fraser vertreten wir die Meinung, dass nur diejenigen erfolgreich bei der Arbeit sein können, die Spaß daran haben, nicht zuletzt weil das Umfeld das Richtige ist.

    Deswegen steht bei uns der Umgang untereinander und das Teambuilding ganz oben. Arbeitserfolge werden bei uns nicht - wie in vielen anderen Vertriebsumgebungen - zu Lasten der Kollegen erzielt, bei uns herrscht ein freundliches Miteinander und keine Ellenbogenstimmung. Im Gegenteil, hier wird sich gern untereinander unterstützt und sich miteinander gefreut.

    Im Bewerbungsprozess achten wir insbesondere darauf, dass ein potentieller neuer Mitarbeiter (m/w) gut in unser Team passt. 

    Besuche unser kununu- Profil: http://www.kununu.com/de/by/muenchen/bc/austin-fraser1 

    Unsere Zukunft

    Die Zukunft ist bunt. Wir sind ein junges Unternehmen und haben noch viel vor. Dies inkludiert ein weiterhin starkes Wachstum, weitere Expansionen europa- und weltweit sowie damit einhergehende multiple Karrieremöglichkeiten für unsere Mitarbeiter. 



    Wir haben Standorte in München, Berlin, Reading, UK und Austin und Denver, USA.





     

    Impressum

    Austin Fraser GmbH

    Sternstr. 5

    80538 München

    TEL: + 49 (0) 89 2737 3800

    FAX: + 49 (0) 89 2737 3809-9

    Mail: info@austinfraser.de

     

    Ust.- ID: DE284483009

    Sitz der Gesellschaft: München

    Handelsregister HRB: 200249

    Registergericht: München

     

    Vertretungsberechtigte (Geschäftsführer):

    Peter Hart, Derek Simpson

    Haftungshinweis:

    Soweit sich auf dieser Webseite ein Link zu einer Webseite Dritter befindet, macht sich die Austin Fraser GmbH die verlinkten Inhalte ausdrücklich nicht zu eigen. Der Link dient lediglich der Zugangserleichterung. Die Austin Fraser GmbH übernimmt für diese verlinkten Inhalte keine Haftung

    Unsere Firmenkultur - Join The Best

    Seit Anfang 2012 gibt es uns auf dem deutschen Markt. Mit zwei Mitarbeitern haben wir gestartet, inzwischen besteht unser Team aus 25 Mitarbeitern.

    Und... wir sind noch lange nicht am Ende, wir suchen noch weitere motivierte Mitarbeiter, die unser Team bereichern möchten.

    Wir arbeiten hart, sind enthusiastisch und wollen unsere Arbeit hundertprozentig richtig machen. Wir sind gründlich, gewissenhaft und engagiert und agieren stets im besten Interesse unserer Kunden und Kandidaten, welche uns sehr am Herzen liegen. Unser Unternehmen wächst stetig und wir freuen uns immer darüber, wenn talentierte Berater unserem ambitionierten und zielstrebigen Team beitreten möchten.

    Bei Austin Fraser vertreten wir die Meinung, dass nur diejenigen erfolgreich bei der Arbeit sein können, die Spaß daran haben, nicht zuletzt weil das Umfeld das Richtige ist.

    Deswegen steht bei uns der Umgang untereinander und das Teambuilding ganz oben. Arbeitserfolge werden bei uns nicht - wie in vielen anderen Vertriebsumgebungen - zu Lasten der Kollegen erzielt, bei uns herrscht ein freundliches Miteinander und keine Ellenbogenstimmung. Im Gegenteil, hier wird sich gern untereinander unterstützt und sich miteinander gefreut.

    Im Bewerbungsprozess achten wir insbesondere darauf, dass ein potentieller neuer Mitarbeiter (m/w) gut in unser Team passt.

    Besuche unser kununu-Profil: http://www.kununu.com/de/by/muenchen/bc/austin-fraser1

    Unsere Zukunft

    Die Zukunft ist bunt. Wir sind ein junges Unternehmen und haben noch viel vor. Dies inkludiert ein weiterhin starkes Wachstum, weitere Expansionen europa- und weltweit sowie damit einhergehende multiple Karrieremöglichkeiten für unsere Mitarbeiter.

    Erfahrungsbericht von Alex Perret, Senior Recruitment Consultant - Life Sciences, QA & RA (Freelance, DACH)

    Interview Alex Perret (22), Senior Recruitment Consultant bei Austin Fraser

    Alex, erzähle doch mal wie du zu Austin Fraser gekommen bist!
    > Ich habe die Stelle damals über Absolventa gefunden und mich mit Austin Fraser in Verbindung gesetzt, um weitere Infos zu bekommen. Das erste Gespräch war ein Telefonat mit Talent Acquisition, danach kam ein kurzes Videointerview mit dem Director Jacob McCulloch. Danach wurde ich dann zum finalen Gespräch nach München eingeladen. Der ganze Prozess hat ca. 1,5 Wochen gedauert - super schnell.

    Warum hast du dich damals für Austin Fraser entschieden?
    > Ich hatte bereits ein Angebot von einer anderen Personalberatung vorliegen, aber ich war mit den Leuten bei Austin Fraser absolut auf einer Wellenlänge und die Atmosphäre war angenehm persönlich und offen. Letztendlich habe ich mich dann deswegen für Austin Fraser entschieden und bin dafür von Düsseldorf nach München gezogen. Mein bester Freund ist auch hergezogen, von daher hat das gut gepasst.

    Wie war dann deine Anfangsphase als du gestartet bist?
    > Der Start war super cool. Ich habe direkt eine Einladung für “Meet-the-team-drinks” bekommen - noch bevor ich angefangen habe - und konnte so schon die ganzen Leute kennenlernen. Der erste Tag war dann entsprechend entspannt. In der ersten Woche bin ich dann direkt nach England geflogen zum Training. Das war damals noch dort. Ich bin dann sogar schon etwas früher geflogen, um noch an einem Fussballturnier von Austin Fraser teilzunehmen, was ich richtig cool fand. Und so konnte ich dann auch die ganzen englischen Kollegen kennenlernen.

    Am Anfang braucht man auch noch einiges an Unterstützung und Feedback im neuen Job. Wie hast du das bei Austin Fraser empfunden?
    > Vor zwei Jahren waren noch andere Strukturen und das Team war noch nicht so groß, daher war es sehr viel eigenverantwortliches Arbeiten, immer mit der Unterstützung von Jacob. Mittlerweile ist es großartig für die Neuen, die anfangen, weil wir richtig viele Leute da haben, inkl. Teamleitung und Mentoren, die einen unterstützen.

    Was hat sich seitdem bei Austin Fraser geändert?
    > Die Märkte und Teams sind etablierter. Wir haben eine eigene Trainerin, die neue Starter einarbeitet. Man bekommt so von Beginn an richtig viel Unterstützung und kommt vielleicht auch schneller zum Erfolg. Wobei ich es tatsächlich genossen habe, dass ich mir Sachen selbst erarbeiten und aufbauen konnte, weil man so genau weiß, was man für seinen Erfolg gemacht hat.

    Jetzt bist du 22, schon fast zwei Jahre dabei und mittlerweile Senior Consultant. Was ist für dich in deiner Karriere jetzt der nächste Schritt bei Austin Fraser?
    > Momentan ist das etwas in der Schwebe. Ich habe quasi zwei Möglichkeiten. Entweder ich gehe Richtung Principal Consultant, was bedeuten würde mehr Umsatz zu generieren, und ein noch größerer Experte in meinem Markt zu werden. Oder vielleicht bekomme ich auch einen Rookie an die Seite, den ich als Mentor betreuen kann. Ich mache den Job jetzt zwei Jahre und traue mir das zu und vorallem würde es mir auch Spaß machen. Und auch wenn ich noch recht jung bin für so eine Rolle, ich habe auf jeden Fall den Support vom Management.

    Gibt es denn Dinge, die Austin Fraser noch besser machen könnte?
    > Da fällt mir auf Anhieb eigentlich nichts ein. Wir haben ja das Sounding Board, wo wir regelmäßig Feedback oder Vorschläge abgeben können. Und da kann man mal Sachen ansprechen, falls es etwas gibt.

    Als Abschluss: Beende doch bitte noch folgenden Satz: Arbeiten für Austin Fraser ist: > Hm…..ja, sau geil (lacht). Ich bin echt super zufrieden hier.

    Erfahrungsbericht von Alina Brovko, Principal Recruitment Consultant - C/C++ & Embedded Software (Freelance, Bayern)

    Interview Alina Brovko (27), Principal Consultant bei Austin Fraser

    Hallo Alina, erzähle uns doch ein bisschen was du bei Austin Fraser machst!
    > Ich bin bei Austin Fraser als Principal Consultant tätig. In Deutschland bin ich bisher auch die Einzige, die dieses Level erreicht hat. Meinen Markt habe ich damals komplett neu aufgebaut. Ich hatte daher wirklich das Gefühl, dass ich mein eigenes Business, innerhalb einer tollen Firma, aufbaue und durch die Trainings und Coachings habe ich direkt von Anfang an die richtige Unterstützung aus dem Team bekommen, um mein Business erfolgreich zu gestalten.

    Was hat dir dabei am besten gefallen?
    > Das Schöne war, dass ich wirklich meine Entscheidungen alleine treffen konnte. Ich durfte entscheiden mit wem ich arbeite und wie ich arbeite, ohne dass einer der Manager mich beeinflusst hat. Ich habe quasi den Markt von null bis hin zum Top Biller Permanent (Festanstellung) Markt in 2016 alleine aufgebaut, was toll war, weil sich meine Arbeit dann auch ausgezahlt hat.

    Wie hat sich deine Position innerhalb der Firma in den letzten Jahren verändert?
    > Ich habe den C++ Markt zuerst als Festanstellungs Consultant bearbeitet. Da ich allerdings noch etwas mehr lernen wollte und eine neue Herausforderung gesucht habe, habe ich mit meinem Manager entschieden auf den C++ Markt für Freiberufler zu wechseln. Das mache ich jetzt seit ein paar Monaten, weil es hier auch noch weit mehr Gestaltungsspielraum gibt als auf dem Markt für Festanstellungen. Ich wollte vor allem auch noch etwas mehr Verantwortung, d.h. mittlerweile habe ich zwei Teammitglieder die ich neben meiner eigentlichen Tätigkeit noch mentore, betreue und bei ihren täglichen Aufgaben und Prozessen unterstütze.

    Was würdest du Kollegen als Tipp geben, damit man als Consultant erfolgreich ist?
    > Man sollte immer auf die Basics achten. Es ist wichtig das Business kontinuierlich weiter auszubauen, damit man auch langfristig erfolgreich ist. Eine gute Basis ist eine wichtige Voraussetzung.

    Jetzt bist du ja schon recht lange bei Austin Fraser. Hast du das Gefühl du bekommst noch immer das nötige Feedback und die Unterstützung, um dich weiterzuentwickeln?
    > Absolut. Ich mache das Mentoring jetzt erst seit Kurzem, werde aber vom Management super in alle wichtigen Meetings und Entscheidungen einbezogen. So kriege ich einen sehr guten Überblick von unseren gemeinsamen Zielen - was genau wollen wir erreichen.
    Die nötige Unterstützung habe ich von meinen Managern immer und ich habe das Gefühl dass meine Stimme zählt und geschätzt wird. Wenn es um meine persönliche Weiterentwicklung geht, wurden Veränderungen, wenn möglich, direkt implementiert und ich bin bei Vorschlägen immer auf offene Ohren gestoßen.

    Was würdest du sagen, unterscheidet Austin Fraser von anderen Personalberatungen und macht es so besonders?
    > Ich denke, wir sind wirklich sehr qualitativ getrieben was unsere Consultants angeht. Wir achten während unserem Recruiting Prozess sehr darauf, die richtige Persönlichkeit ins Team zu holen und wollen Leute, die gerne bei uns arbeiten. Teamfit ist mindestens so wichtig wie fachliche Kompetenz. Wir sind hier alle mehr als Kollegen. Es ist sehr freundschaftlich und mehr wie eine große Familie. Jeder gönnt dem anderen den Erfolg. Noch dazu sind wir sehr international aufgestellt. Ich habe Kollegen aus Spanien, England und u.a. Tschechien. Mir als Ukrainerin ist es zum Beispiel wichtig, dass man auch meine Kultur versteht und respektiert. Und diese Atmosphäre herrscht nicht nur in Deutschland - das gilt auch für die Büros in England und den USA.

    Gibt es denn für dich noch etwas, wo du sagst, da hat Austin Fraser noch Entwicklungspotential?
    > Aktuell fällt mir da nicht wirklich was ein. Ich kommuniziere Ideen und Feedback immer direkt an das Management und viele Dinge werden dann entsprechend geändert oder eingeführt. Wir haben wirklich eine sehr offene Kultur.

    Als Abschluss: Vervollständige bitte diesen Satz: Arbeiten bei Austin Fraser ist:
    > Ist Fun und herausfordernd!

    Erfahrungsbericht von Patrick Hützen, Trainee Recruitment Consultant - C/C++ (Festanstellungen, München)

    Interview Patrick Hützen (28), Trainee Recruitment Consultant bei Austin Fraser

    Hallo Patrick, erzähle uns doch mal etwas zu deiner Position bei Austin Fraser!
    > Ja, ich bin hier Trainee im Consulting und betreue den C++, Embedded Markt für Festanstellungen. Angefangen habe ich im März 2017 und bin eigentlich aus Köln, heißt ich bin damals wegen dem Job bei Austin Fraser nach München gezogen.

    Jetzt gibt es ja durchaus noch andere Personalberatungen. Weshalb hast du dich letztendlich für Austin Fraser entschieden?
    > Austin Fraser hat mich einfach mit der warmen und offenen Atmosphäre überzeugt. Ich habe mir zwar noch andere Personalberatungen angeschaut, aber Austin Fraser hat sich dadurch einfach abgehoben. Die Unternehmenskultur hier ist schon speziell.

    Wie hast du denn das Auswahlverfahren wahrgenommen, heißt den Einstellungsprozess?
    > Der Prozess war sehr schnell und direkt. Insgesamt hatte ich drei Gespräche. Das erste war telefonisch mit Talent Acquisition. Das zweite war ein Videointerview und danach wurde ich zur finalen Runde nach München eingeladen, wo ich ca. 2,5 Stunden inkl. Präsentation mit dem Director Jacob gesprochen und auch sofort ein Angebot erhalten habe. Alles in allem lief das Ganze sehr schnell und gut ab.

    Jetzt bist du für den Job in eine andere Stadt gezogen. Wie waren denn die ersten Tage bei Austin Fraser. Wie wurdest du aufgenommen?
    > Klar, die Tätigkeit war neu. Den Job hatte ich davor ja noch nie gemacht und daher war das schon herausfordernd. Aber das Team hat mich direkt gut aufgenommen und ich habe mich sofort zugehörig gefühlt. Wir haben direkt am ersten Tag eine Runde Billiard gespielt und es hat einfach gepasst.

    Beim ersten Job nach dem Studium ist natürlich auch Feedback und Support wichtig. Wie läuft das bei Austin Fraser?
    > Ich bin jemand der sich auch gerne proaktiv mal Feedback einholt, wenn ich das Gefühl habe, ich brauche es. Das Gute ist, hier stößt man immer auf offene Ohren. Und auch sonst bekommt man hier immer sehr gut Unterstützung. Man hat viele Trainings und ich habe noch dazu einen Mentor mit dem ich Prozesse durchspreche. Ich kann aber auch jederzeit jemand anderen fragen, wenn ich mit etwas Hilfe brauche.

    Was sind so deine täglichen Aufgaben? Kannst du dazu mal etwas erzählen?
    > Im 360° Recruitment ist natürlich ein wichtiger Teil die Betreuung der Bewerber und der regelmäßige Kontakt und Austausch mit den Kandidaten - vor allem mit denen in laufenden Prozessen. Zum anderen gibt es aber eben auch die Kundenseite. Intensiver Beziehungsaufbau zu den Managern und das Bearbeiten der Positionen und neue Kunden gewinnen spielen hier eine große Rolle - Feedback einholen und den Prozess so gestalten, dass am Ende idealerweise eine Vermittlung dabei rauskommt.

    Was macht dir bei deinem Job am meisten Spaß?
    > Da gibt es jetzt nichts im Speziellen, was ich nennen würde, mir macht alles gleich viel Spaß. Ich mag es, dass meine Position mir allgemein viel abverlangt. Man muss schon eine hohe Fachkompetenz haben und Prozesse managen, um alles erfolgreich zu beeinflussen. Ich mag den ganzen Prozess - von Anfang bis Ende, aber jetzt nicht eine Tätigkeit im Besonderen.

    Was erzählst du deinen Freunden von Austin Fraser, wenn ihr euch unterhaltet?
    > Ja die sollen auch zu Austin Fraser kommen (lacht).

    Welche Tipps würdest du denn Bewerbern geben, die sich bei uns vorstellen?
    > Bleib authentisch. Verstellen hilft absolut nicht und man durchschaut es eh. Wenn man sich selbst treu bleibt, dann passt man auch zu Austin Fraser.

    Wie würdest du denn die Work-Life-Balance beurteilen?
    > Klar, man hat feste Arbeitszeiten aber letztendlich überlässt man es den Consultants wieviel Zeit sie in ihr eigenes Business investieren wollen. Also ich würde Work-Life-Balance als sehr hoch einstufen. Es ist alles sehr fair geregelt.

    Gibts noch etwas, wo du sagst, Austin Fraser könnte sich verbessern?
    > Puhhh….fällt mir ad hoc nichts ein. Zweiter Billiardtisch vielleicht (lacht).

    Noch zum Abschluss: vervollständige bitte diesen Satz: Arbeiten für Austin Fraser ist:
    > Hervorragend.

  4. Fotos und Videos.

  5. Benefits.

  6. Awards und Auszeichnungen.

    Trainee-Auszeichnung 2017
    Kununu OPEN COMPANY und TOP COMPANY
    Investors in People
    APSCo
    Placed in Fast Track 100 List 2012
    The Sunday Times 2014
     
     
  7. Kontakt zum Unternehmen.

    Stefanie Voll
    Stefanie Voll
    Talent Acquisition Consultant