Berufsfelder
Spezialisierung

    Junior Recruitment Consultant (w/m)

    Eurostaff Group GmbH
    Berlin
    vom 02.01.2019

    Traineeship bei digitalem Headhunting Startup (m/w/d)

    CareerTeam GmbH
    Zürich
    vom 16.01.2019

    Consultant (w/m/d) im Headhunting

    Etengo Unternehmensgruppe
    Mannheim (Deutschland)
    vom 07.01.2019
    Die beliebtesten Fragen anderer Bewerber.
    1

    Wie mache ich schnell als Headhunter Karriere?

    Für den Einstieg in Headhunter-Jobs gibt es keine anerkannte Berufsausbildung. Zum einen fällt Headhunter nicht unter die geschützten Berufsbezeichnungen, zum anderen können im Recruiting Menschenkenntnisse, Verhandlungsgeschick und ein gutes Netzwerk viel mehr Wert sein als ein abgeschlossenes Studium mit Bestnoten.

    Gezielt ankurbeln kannst du deine Karriere im Recruiting, darunter auch in Headhunter-Jobs, aber trotzdem: mit einer Ausbildung zum/zur Personaldienstleistungskaufmann/frau, einer Weiterbildung zum Personalberater, einem Bachelorstudium im Personalmanagement/in der Personaldienstleistung oder auch einem Trainee-Programm im Personalwesen.

    2

    Welche verschiedenen Headhunter-Jobs gibt es?

    Dein Aufgabenbereich und deine Jobs als Headhunter können sich je nach Auftrag unterscheiden. Im Allgemeinen verantwortest du die Akquise von Fach- und Führungspersonal im Auftrag eines Unternehmens und wirst meistens dann eingesetzt, wenn herkömmliche Maßnahmen zur Personalgewinnung erfolglos waren. So ist dein Job als Headhunter unter anderem auch, geeignete Kandidaten gezielt von Konkurrenzunternehmen abzuwerben.

    Weitere Tätigkeiten, die in Headhunter-Jobs zu deinen Aufgaben zählen können:

    • Beratungsdienstleistungen in Bezug auf die Vertragsgestaltung
    • Vergütungsberatung
    • Personalentwicklung

    Hier kannst du noch mehr Details und Infos zum Berufsfeld Recruiting nachlesen.

    3

    Wie zukunftsfähig sind Jobs als Headhunter?

    Fest steht schon jetzt, dass das Recruiting in Zukunft verstärkt KI-gestützt arbeiten wird. Mit deinem Gespür für berufliche Talente und der Fähigkeit, geeignete Kandidaten argumentationsstark von deinem Unternehmen zu überzeugen, wirst du dich als Mensch jedoch auch weiterhin klar von Maschinen abgrenzen können. Dazu kommt, dass Unternehmen wegen des anhaltenden Fachkräftemangels zunehmend auf dich als Headhunter angewiesen sind.

    4

    Wie bewerbe ich mich erfolgreich auf Stellenangebote für Headhunter?

    Eine Ausbildung im Personalwesen kann sicher nicht schaden, aber in deinem Job als Headhunter kommt es besonders auf deine Soft Skills an. Das Bewerbungsanschreiben ist deine erste Chance, dein argumentatives Können unter Beweis zu stellen. Auf Floskeln und unspezifische oder übertriebene Aussagen solltest du dabei unbedingt verzichten. Sie sprechen eher gegen als für dich.

    Mehr Tipps, damit deine Bewerbung auf Stellenangebote als Headhunter und allgemein bei der Jobsuche im Bereich Recruiting erfolgreich ist, findest du hier.

    5

    Was verdient ein Headhunter?

    Als Einsteiger in Headhunter-Jobs kannst du mit einem Gehalt von durchschnittlich 38.000 Euro pro Jahr rechnen. Je nach Karrierestufe kann dein Jahresgehalt auf 50.000 Euro bis 90.000 Euro inklusive Prämie ansteigen. Hier findest du alle Gehaltsoptionen im Bereich Recruiting.

2019 wird dein Jahr.
Überdurchschnittliches Gehalt, viel Verantwortung und exzellente Karriereperspektiven – als Verkaufsleiter bei Lidl bekommst du alle Vorteile. Bewirb dich jetzt!