Karriere bei Axel Springer SE

Die Axel Springer SE ist der führende digitale Verlag in Europa. Bereits heute tragen die digitalen Medienkanäle knapp drei Viertel zu den Pro-forma-Konzern­erlösen bei.

Auch eines der größten Medienhäuser Europas hat in einer Art Garage angefangen. Axel Springer gründete seinen Verlag 1946 in Hamburg, die Redaktion arbeitete im ersten Jahr über einem Lager für Tee und Gewürze, oft ohne Strom und mit geliehenen Schreibmaschinen.

Durch konsequente Internationalisierung und Digitalisierung ist die Axel Springer SE heute nicht nur Marktführer im deutschen Printgeschäft, sondern auch mit Tochtergesellschaften, Joint Ventures und Lizenzen in mehr als 40 Ländern aktiv. Die Axel Springer SE erwirtschaftet mehr als 40 Prozent des Umsatzes mit internationalem Geschäft.

Jetzt geht es darum, die Digitalisierung noch schneller und energischer voranzutreiben. Für die Axel Springer SE ist informativer und unterhaltsamer Journalismus auch zukünftig im Netz ein tragfähiges Geschäftsmodell, zusammen mit Vermarktung und Rubrikenanzeigen, den beiden anderen Geschäftsfeldern, auf denen das Unternehmen traditionell stark ist.

In der Tradition ihres Gründers, der zu seiner Zeit journalistische und technologische Innovationen vorantrieb, geht die Axel Springer SE neue Wege. Das Unternehmen verfolgt konsequent das Ziel, ein wachstums- und renditestarkes Digitalportfolio aufzubauen, und vernetzt sich deswegen heute mehr denn je mit der gegenwärtigen Gründergeneration: digitalen Start-ups. Zusammen mit der Transformation der etablierten starken Medienmarken, eigenen Online-Neuentwicklungen und strategisch ausgerichteten Akquisitionen von Web-Unternehmen ist diese Vernetzung einer der Bausteine der internationalen Digitalisierungsstrategie: Die Axel Springer SE will der führende digitale Verlag werden.

Deshalb suchen wir Menschen, die sich trauen, an Ihre Ideen zu glauben, die bereit sind, über sich und gewöhnliche Jobprofile hinauszuwachsen.

Wir suchen die Mitgestalter unserer multimedialen Zukunft.

Da geht noch mehr.

Mit Menschen, die über sich und gewöhnliche Jobprofile hinauswachsen.

Aktuelle Stellenangebote

Axel Springer SE hat aktuell keine Stellenangebote veröffentlicht.

Viele Unternehmen suchen in der ABSOLVENTA-Lebenslaufdatenbank nach neuen Mitarbeitern. Melde dich jetzt an und lass dich finden.

Axel Springer SE - Verpasse keine neuen Jobs Wir informieren dich per E-Mail, wenn Axel Springer SE neue Stellenangebote bei uns veröffentlicht.

Benachrichtigung aktivieren
Premium-Profil

Umsatz

3.037 Mio, Euro (2014)

Branchen

Rundfunk/Musik/Film/TV/Verlag

Adresse

Axel Springer Straße 65
10888 Berlin

Standorte

Berlin, Hamburg, London, Paris, New York

Weitere Profile

Unsere Benefits als Arbeitgeber

Erfahrungsberichte von Mitarbeitern

  • Verlagsleiterin BILD am SONNTAG

    "Wer nix will, der kriegt auch nix.":
    Mein Berufsstart war eine Ausbildung zur Verlagskauffrau bei der Axel Springer AG in Hamburg, im Anschluss folgte ein Studium an der TU Ilmenau im Fach Medienwirtschaft. Gerade das Arbeiten während der Semesterferien in unterschiedlichsten Projekten hat mich immer wieder daran erinnert, dass das Studium einen Grund hat. Diese geballte Dosis Praxis hat mich inhaltliche Durststrecken im Studium gelassener sehen lassen.

    Referentin in der Verlagsgeschäftsführung Zeitungsgruppe BILD in Hamburg, Verlagskoordinatorin BILD NRW und Saarland mit Sitz in Düsseldorf, General Manager BILD Nord mit Sitz in Hamburg, Gesamtwerbeleitung BILD-Gruppe in Berlin, Verlagsleiterin BILD am SONNTAG in Berlin. Eines traf wirklich bei jedem Job zu: Fragen hilft! Ob man manchmal für dämlich gehalten wird? Bestimmt! Aber es beweist auch, dass man sich für die Sichtweisen anderer interessiert, man nicht glaubt alles selbst zu wissen und das Know-How von Kollegen schätzt.

    Drei Dinge sind für mich mit jedem neuen Job immer wichtiger geworden:
    1. Intuition! Wenn ich bei Entscheidungen mein Bauchgefühl ignoriert habe, dann war das selten gut.
    2. Sparring! Wenn ich über ein Problem nachdenke und befürchte, dass ich etwas übersehe, dann hilft mir Gedankensparring. Ein Vertrauter zu dem man sagen kann „Ich erzähle Dir jetzt etwas und Du sagst mir, ob man das versteht und ob das logisch ist.“ Danach war der Blick immer klarer
    3. Spaß! Trotz aller Ernsthaftigkeit und Verantwortung muss ein bisschen Abenteuerspielplatzgefühl bleiben.

    Bei mir war insbesondere der Berufsstart stets ein Gefühl zwischen „dazu hätte ich Lust“ und „au weia, kann ich das?“. Dass es so ist, finde ich heute
    gesund, solange der Respekt vor einer Aufgabe nicht dazu führt, dass man es nicht macht. Ein weiteres Thema ist es, sich realistische Ziele zu setzen, und nicht einfach pauschal ALLES haben zu wollen. Alles bekommt keiner – aber mehr. Mehr geht immer!


    Carolin Hulshoff Pol, Verlagsleiterin BILD am SONNTAG

Presse

Ausgezeichnet! - Faire & karrierefördernde Trainee-Programme

Trainee-Auszeichnung

Die Auszeichnung für karrierefördernde & faire Trainee-Programme erhalten Unternehmen, die Trainee-Programme anbieten und sich zu der Charta für faire und karrierefördernde Einstiegsprogramme für Nachwuchskräfte bekennen.

Auszeichnungen