real,- SB-Warenhaus GmbH

Karriere bei real Die real,- SB-Warenhaus GmbH betreibt rund 280 Märkte in Deutschland. Hinzu kommen vier Drive-in- Lebensmittelmärkte, der real,- Online-Shop und der real,- Lieferservice.
  1. Informationen zum Unternehmen.

    Karriere bei real

    Die real,- SB-Warenhaus GmbH betreibt rund 280 Märkte in Deutschland. Hinzu kommen vier Drive-in- Lebensmittelmärkte, der real Online-Shop und der real Lieferservice. Auf Verkaufsflächen von 5.000 bis 15.000 Quadratmetern bieten wir bis zu 80.000 Produkte unter einem Dach an. Täglich sorgen rund 36.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Deutschland für den reibungslosen Ablauf und die Zufriedenheit unserer Kunden.

    Absolventen können bei real als Geschäftsleiter/-in oder oder als Mitarbeiter/-in in der Zentralverwaltung, z.B. als Category Manager/-in, in die Berufswelt einsteigen und Karriere machen: Überall tragen sie zum Erfolg von real bei.

    Berufseinstieg bei real

    Praktikum bei real

    Für Studierende, die Einblicke in die Welt des Handels sammeln wollen, bieten wir Praktika von mindestens drei Monaten in allen Unternehmensbereichen an. Im Anschluss an ein vorher absolviertes Praktikum kann bei sehr guter Leistung außerdem die Abschlussarbeit in Zusammenarbeit mit real geschrieben werden.

    Trainee-Programm bei real

    Für Absolventen/-innen bieten wir im Rahmen eines 24-monatigen Trainee-Programms eine Ausbildung zur Führungskraft im Vertrieb an. Dafür durchlaufen unsere Trainees alle Stationen eines real SB-Warenhauses und lernen dabei verschiedene real Märkte kennen. Durch regelmäßige Seminare werden die persönliche Entwicklung sowie die berufliche Bildung gefördert. Ein auf das Trainee-Programm zugeschnittener Rahmenplan koordiniert die praktischen Aufgaben im Markt mit den individuellen Entwicklungszielen. Außerdem unterstützt ein Pate bei den weiteren Karriereperspektiven.

    Arbeiten bei real

    Neben unseren Kunden stehen unsere Mitarbeiter/-innen im Mittelpunkt unseres Handelns, denn diese setzen sich in einer modernen und leistungsorientierten Unternehmenskultur für Erfolg und Wachstum ein. Dafür sorgen wir in der täglichen Arbeit für einen sicheren und gefährdungsfreien Arbeitsplatz. Darüber hinaus profitieren unsere Mitarbeiter/-innen von Personalrabatten auf unsere Waren sowie Vergünstigungen von weiteren Partnern. Als eines der ersten Unternehmen in Deutschland hat real eine Familienpflegezeit eingeführt. So kann, neben der Möglichkeit von Arbeitszeitkonten, die Stundenzahl reduziert und flexibel für private Aufgaben genutzt werden.

    Erfahrungsbericht von Alice Sarah Fengler, Geschäftsleiterin real Markt Tuttlingen und ehemalige Trainee

    Nach meinem dualen Studium im Handel wollte ich schnell Verantwortung übernehmen und gezielt auf eine Führungsposition vorbereitet werden. Das alles bot mir real in vollem Umfang! Das 24-monatige Trainee-Programm bei real ist in verschiedene Phasen gegliedert und bereitet einen schrittweise auf die Aufgaben eines Geschäftsleiters vor. Neben der praktischen Ausbildung im Markt finden für die Trainees regelmäßig Seminare statt. Diese unterstützen neben der fachlichen Weiterbildung vor allem die persönliche Entwicklung. Während des gesamten Programms wurde ich von meinem Paten sowie von der Personalentwicklung betreut, so dass ich gut auf meinen heutigen Job als Geschäftsleiterin vorbereitet wurde.

    Erfahrungsbericht von Laura Drescher, Trainee im Vertrieb bei real

    Kein Tag ist wie der andere, der Handel ist so abwechslungsreich und vielfältig. Der Handel ist etwas für „Macher“ mit einer Hands-On Mentalität. Genau diese Herausforderungen haben den Handel für mich so interessant gemacht und mich dazu bewegt, mich bei real für das Traineeprogramm im Vertrieb zu bewerben. Nach dem Bewerbungsprozess (Telefoninterview, Einstellungsgespräch in der Zentrale und schließlich Einstellungsgespräch beim Regionalleiter) ging es im April los. In den ersten Monaten steht der Durchlauf der einzelnen Abteilungen auf dem Plan, von Trockensortiment über Drogerie bis hin zu Elektro. Danach lernt man die Gesamtzusammenhänge eines Hypermarktes kennen und arbeitet eng mit dem Geschäftsleiter zusammen. Nach dem 2-jährigen Traineeprogramm strebe ich die Übernahme in das Geschäftsleiter-Entwicklungsprogramm an, um dann zukünftig einen real Markt selber zu leiten.

    Erfahrungsbericht von Antonia Pier, Trainee im Vertrieb bei real

    Gerade die Struktur des real Traineeprogramms hat mich sofort angesprochen. Man wird innerhalb von zwei Jahren intensiv auf eine Führungsposition vorbereitet. So gliedert sich das Programm in mehrere Phasen. Gestartet wird mit dem Kennenlernen aller Abteilungen eines real Marktes. Danach folgt der Gesamtblick auf den real Markt und das Kennenlernen der Gesamtprozesse. Hier arbeitet man sehr eng mit dem Geschäftsleiter zusammen und begleitet ihn bei seinen Aufgaben. Hinzu kommt auch ein Marktwechsel. So hat man die Chance mindestens zwei bis drei verschiedene real Märkte kennen zu lernen. Gerade das Verständnis für die Arbeitsprozesse und die Zusammenhänge, aber auch das Thema Mitarbeiterführung sind besonders wichtig, um in der angestrebten Zielposition „Geschäftsleiter/-in“ erfolgreich zu sein. Ich bin froh, dass mich mein Weg zu real geführt hat. Die Arbeit macht einfach Spaß und man lernt so richtig viel.

  2. Fotos und Videos.

  3. Benefits.

  4. Awards und Auszeichnungen.

    • Ausbilder des Jahres 2015
    • Top-Arbeitgeber 2012 - Universum
    • Top-Arbeitgeber 2012 - Trendence Studie
    • Top-Arbeitgeber 2012
    • Ausbilder des Jahres 2013
    • Ausbilder des Jahres 2012
    • Inklusionspreis 2015
    • Goldenes Signet "top4women"
  5. Kontakt zum Unternehmen.

    Frank Adami
    Frank Adami