Karriere bei ING-DiBa

Sie sind ehrgeizig, talentiert und wissen, was Sie wollen? Sie möchten Ihre Karriere in einem internationalen Arbeitsumfeld starten und ein starkes berufliches Netzwerk aufbauen? Im ING International Talent Programme (IITP) der ING Group haben Sie viele Möglichkeiten.

Die ING-DiBa ist mit über 8 Millionen Kunden die drittgrößte Privatkundenbank in Deutschland. Sie bietet ihren Kunden ein breites Spektrum an Produkten und Dienstleistungen. Die Kerngeschäftsfelder sind Sparanlagen, Baufinanzierungen, Wertpapiergeschäft, Verbraucherkredite und Girokonten für Privatkunden.

    + Wir sind DiBaDu

  • "Ihr seht ja gar nicht aus wie Banker!", hören wir oft. Das liegt vielleicht daran, dass bei uns alles ein bisschen lebendiger ist: Statt im dunkelblauen Anzug, kann man hier auch leger erscheinen. Alles ist etwas lockerer, als man es von einer Bank vielleicht erwartet.

    Deshalb sitzt man in der Kantine auch mal neben Katharina Herrmann (Vorstand Marketing). Oder man trifft im Fahrstuhl unseren Vorstandsvorsitzenden Roland Boekhout – den wir übrigens alle duzen.

    Wir sind unkompliziert. Deshalb probieren wir Neues oft einfach aus, anstatt vorher jahrelang zu analysieren. Damit das klappt, haben wir kurze Abstimmungswege, flache Hierarchien und legen Wert auf gutes Miteinander. Aber unser wichtigstes Gut bleiben unsere Mitarbeiter:

    Sie sind es, die ihren Job mit Leidenschaft erledigen und jeden Tag ihr Bestes geben. Und dafür kümmern wir uns gut um sie: Mit fairen Vergütungen, Sportangeboten in der Bank, der täglichen Portion Obst, einer gesunden Work-Life-Balance – und Raum für soziales Engagement, z.B. bei unseren "Give five!"-Einsätzen.

    Das alles macht uns zu einem "Great Place to Work": Wir gehören zu Deutschlands besten Arbeitgebern – und das mittlerweile zum 9. Mal in Folge.

  • + Was bringen Sie mit?

  • - Hervorragenden Bachelor- oder Masterabschluss, Diplom oder vergleichbare Qualifikation
    - Auslandserfahrung
    - Erste praktische Erfahrungen sowie hohes Engagement
    - Analytische Denkweise für übergreifende Konzepte
    - Offenheit und Interesse an Innovationen
    - Kreativität und konzeptionelles Denken
    - Teamfähigkeit
    - Schnelle Auffassungsgabe, sorgfältige Arbeitsweise und Kommunikationsstärke
    - Sehr gutes Deutsch und Englisch

Aktuelle Stellenangebote (1)

ING-DiBa - Verpasse keine neuen Jobs Wir informieren dich per E-Mail, wenn ING-DiBa neue Stellenangebote bei uns veröffentlicht.

Benachrichtigung aktivieren
Premium-Profil

Branchen

Bankdienstleistungen, Finanzdienstleistungen

Adresse

Theodor-Heuss-Allee 2
60486 Frankfurt am Main

Standorte

Frankfurt, Hannover, Nürnberg

Weitere Profile

Unsere Benefits als Arbeitgeber

Erfahrungsberichte von Mitarbeitern

  • Trainee Projektmanagement

    Meine Stärke:
    Neues entdecken, andere dafür begeistern – und es strukturiert in die Tat umsetzen

    Mich begeistert:
    Das Ungewohnte in allen Lebenslagen – besonders unterschiedliche Kulturen und innovative Ideen. Mein Motto: „Alle sagen: das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.“

    Warum ING-DiBa:
    Banken sind nicht alle gleich – besonders eine ist ganz anders: Von Tag 1 habe ich den ING-DiBa Spirit in jedem einzelnen Mitarbeiter gespürt. Die Leute sind hier motivierter und engagierter. Es ist viel Platz für kreative Ideen. Dadurch lebt und wächst die Bank und entwickelt sich immer weiter. Die gegenseitige Wertschätzung, das Vertrauen und die offene Kommunikation ohne hierarchische Grenzen machen jeden DiBa Tag für mich zu einem ganz besonderen.

    Was ist das Besondere am Traineeprogramm der ING:
    Talentförderung ist bei der ING kein leeres Wort: Das Traineeprogramm ist in ein vierjähriges Talentprogramm mit wichtigen Weiterbildungsmaßnahmen eingebettet. Richtig klasse sind auch die Auslandseinsätze: Jeder Trainee ist 6 Monate in einem Land seiner Wahl. Und einmal im Jahr treffen sich die ING Talents aus aller Welt – eine tolle Gelegenheit, fachübergreifendes Wissen aufzubauen und sich zu vernetzen .

    Bereits nach einer kurzen Einarbeitungsphase hatte ich die Möglichkeit, eigenverantwortlich große Bankprojekte als Projektmanagerin zu begleiten: Ich habe die Projekte strukturiert, Budgets geplant und internationale Projektteams lateral geführt. Natürlich musste ich auch immer wieder Hindernisse antizipieren und aus dem Weg räumen. Das war eine tolle Herausforderung, an der ich schnell wachsen konnte.

    Das Gefühl am Ende eines Projekts, den Erfolg der Bank gefördert und Mitarbeiter glücklich gemacht zu haben, ist wunderbar. Das gibt mir Motivation für das nächste Projekt.


    Daniela Dular, Trainee Projektmanagement
  • Trainee

    Meine Stärke:
    Analytisches Denken, Teamfähigkeit, Ehrgeiz

    Mich begeistert:
    Sport und im speziellen Running und Fitness, weil ich dabei nicht nur vollkommen abschalten kann, sondern auch täglich meine Grenzen testen und immer weiter verschieben kann.

    Warum ING-DiBa:
    Die DiBa zählt zu den größten und kommerziell erfolgreichsten Banken in Deutschland und befindet sich dabei immer noch im Wachstum. Vor allem die Entwicklung des Geschäftsmodells von einer auf Retailkunden fixierten Bank zu einer Vollbank mit Retail- und Firmenkundengeschäft finde ich extrem spannend. Dieser Prozess und die damit einhergehende Strategieanpassung ist eine einmalige Chance und Erfahrung. Es gibt nur noch sehr wenige Banken, die sich ähnlich transformieren können – und diesen Schritt auch tatsächlich umsetzen. Deshalb ist die DiBa für mich als Berufseinsteiger in der Bankenbranche der ideale Arbeitgeber.

    Was ist das Besondere am Traineeprogramm der ING:
    Das Traineeprogramm der ING ist, anders als die meisten Traineeprogramme, eine Mischung aus lokalen und globalen Aktivitäten. In den lokalen Phasen vermittelt die einstellende Niederlassung die Prozesse und On-the-Job-Know-how. Und in jährlichen globalen Trainings geht es um den Aufbau eines weltweiten Netzwerks sowie um ein Verständnis für gruppenweite Prozesse und Herausforderungen. Diese internationalen Erfahrungen werden durch den bis zu sechsmonatigen Einsatz in einer der weltweiten ING-Niederlassungen noch verstärkt. Ich habe meinen Auslandseinsatz z. B. im Headoffice der ING Bank in Amsterdam verbracht – und dort im Balance-Sheet-Team an der Optimierung unserer Bilanz, dem gruppenweiten Liquiditätsmonitoring und dem Aufbau neuer, zum Teil von Regulatoren geforderten Reportingstrukturen mitgearbeitet. Der Einsatz hat mir geholfen, die Hintergründe für verschiedene Entwicklungen in der ING und der Bankenbranche im Allgemeinen zu verstehen. Ich konnte dadurch Einblicke in alle Gesellschaften der ING-Bankengruppe und deren Märkte erhalten. Außerdem habe ich das Spannungsfeld zwischen den Anforderungen der lokalen Niederlassungen und den Anforderungen aus Gruppensicht, teilweise aufgrund der vielen unterschiedlichen regulatorischen Bedingungen, kennengelernt.


    Fabian Sauer, Trainee
  • Trainee

    Meine Stärke:
    Auch unter Stress lachen zu können.

    Mich begeistert:
    Laute House-Musik, ein guter Beat und Menschen, die dazu tanzen

    Warum ING-DiBa:
    Auf dem Company-Day wurde ich restlos von der ING-DiBa als Arbeitgeber überzeugt. Weil er einfach anders war, als die üblichen ACs, die ich mitgemacht habe. Es war eine gegenseitige Vorstellung auf Augenhöhe, bei der nicht Auswahltests aneinandergereiht wurden, sondern ich als potenzieller Arbeitnehmer von der ING-DiBa und dem Traineeprogramm begeistert wurde. So viel Aufwand, mich zu umwerben, habe ich bisher von keinem Arbeitgeber erfahren. Und es wurde unglaublich viel gelacht. Das war das erste Mal, dass ich die DiBa Kultur gespürt habe – viel persönlicher, offener, mehr Spaß und alles andere als steif.

    Was ist das Besondere am Traineeprogramm der ING:
    Man sieht sämtliche Bereiche des Commercial Banking. Und obwohl man nur eine relativ kurze Zeit in jeder Abteilung verbringt, wird man von den Kollegen angelernt, als würde man dauerhaft bleiben. Wenn man dann eigene Projekte übernimmt, wird man zwar oft „ins kalte Wasser“ geschmissen, aber das gehört eben dazu. Letztens erst hatte ich einen großen kanadischen Real-Estate-Investor, den ich in einem deutschen Projekt nahezu alleine betreuen sollte – von erster Kontaktaufnahme, Analyse, Diskussion mit dem Kunden bis zur Credit-Approval.

    Die ING-DiBa und die ING-Kultur sind sehr ähnlich: Mit den Kollegen duzt man sich und ebenso gibt es im Haus keinen Krawattenzwang. Der internationale Einfluss ist an jeder Ecke spürbar: internationale Teams, ein Auslandseinsatz nach Wahl für jeden Trainee, internationale Kunden und Projekte – Englisch ist daher natürlich ein Muss. Ebenso verbringt man im ersten Jahr insgesamt 2 Monate in Amsterdam mit allen Trainees aus der gesamten ING-Welt: um Kontakte zu knüpfen, das Headoffice zu besichtigen, den ING-Vorstand kennenzulernen und Trainings und Teambuilding-Aktivitäten zu besuchen. Dazu kommen die Unterstützung beim CFA und ein Führungskräftenachwuchsprogramm.

    Flache Hierarchien zu haben, behaupten viele Unternehmen. Hier habe ich das wirklich so erlebt. In den meisten Banken würde sich ein Senior sicher nicht lange mit einem Trainee unterhalten – geschweige denn ein regelmäßiges One on One machen. Hier ist das Stichwort nur: "Lass uns doch mal einen Kaffee trinken gehen."


    Alexander Straube, Trainee
  • Referentin Controlling

    Meine Stärke:
    Andere inspirieren und begeistern, das big picture sehen und vereinfachen können

    Mich begeistert:
    Musik! Singen, Klavier- und Gitarrespielen – z.B. in der ING-DiBa Band Swinging Lions; auch prima: Fotografieren und Tennis

    Warum ING-DiBa:
    Als Niederländerin war ich schon als kleines Kind Kunde bei der ING. Nach dem Studium habe ich mich auf das Trainee Programm bei der ING in Amsterdam beworben. Die offene Kultur bei der ING hat mich überzeugt. Ein Beispiel: Bei den Kennenlern-Tagen werden Trainees aufgefordert, neue Lösungen und Produkte zu entwickeln. Ich habe mich sehr geschätzt gefühlt, als der Vorstand sich unseren neuen Produktvorschlag angehört hat und nicht alles „super toll“ fand (so wie bei anderen Firmen), sondern kritische Fragen gestellt hat. Er hat uns das Gefühl gegeben, ernst genommen zu werden – hat uns aber gleichzeitig auch gezeigt wie ein Vorstandsmitglied neue Ideen challenged. Diese Kultur findet man nicht nur beim Mutterkonzern ING, sondern genauso bei der ING-DiBa. Mit den Kollegen duzt man sich und die Tür vom Abteilungsleiter steht jederzeit für einen offen.

    Was ist das Besondere am Traineeprogramm der ING:
    Traineeprogramm ist der Grund, weswegen ich heute bei der ING-DiBa arbeite. Teil des Programms ist nämlich ein Auslandsauftrag oder Short Term Assignment (STA). Für mich und die ING war klar, dass ich nach Frankfurt am Main ziehen würde. Mein Deutsch hatte ich schon während eines Auslandsemesters an der Humboldt Universität in Berlin verbessert – und die DiBa wurde zu einem immer wichtigeren Player im ING-Konzern. Das ist gerade für ein Berufseinsteiger wie mich sehr interessant, da auch Anfänger sofort verantwortungsvolle Aufgaben bekommen, mit viel Flexibilität und Freiheit.

    Mein Job und die Stadt Frankfurt haben mich damals dermaßen überzeugt, dass ich unbefristet bei der ING-DiBa geblieben bin – obwohl ich eigentlich nach 6 Monate in einer festen Stelle in Amsterdam hätte anfangen sollen. Mittlerweile ist das schon wieder 1,5 Jahre her. Und ich hätte damals keine bessere Entscheidung treffen können, als bei der DiBa zu bleiben!


    Ilse Munnikhof, Referentin Controlling

Auszeichnungen