Interviews
RSM GmbH: So läuft der Berufseinstieg.

Interview mit Lauritz

Prüfungsassistent
Mitarbeiter:in
RSM GmbH

Was verdienst du?

marktüblich

Wie würdest du die Arbeitsatmosphäre im Unternehmen mit drei Wörtern beschreiben?

  • freundlich
  • kollegial
  • wertschätzend

Wie lief die Bewerbung ab?

  • Telefoninterview
  • Online-Interview
  • Klassisches Vorstellungsgespräch
  • Assessment Center
  • Zweites Interview
  • Eignungstest

Wie sieht ein typischer Arbeitstag aus?

Den gibt es tatsächlich nicht. Während des letzten Jahres hat sich die Prüfung unserer Mandanten aus dem Büro, also remote, immer mehr durchgesetzt. Zu Beginn meiner Zeit bei RSM gab es Wochen in denen ich vom Büro aus gearbeitet habe aber auch Wochen in denen ich bei Mandanten vor Ort war. Meine Aufgaben variieren. Ich bin verantwortlich für die Prüfung der Jahres- und Konzernabschlüsse und allem was dazu gehört. Neben den veröffentlichten Zahlen gehört dazu unteranderem die Prüfung interner Kontrollsysteme oder hin zum Ende der Prüfung, die Erstellung des Prüfberichts.

Welche Aufstiegsmöglichkeiten hast du im Unternehmen?

Egal, ob du schon einen konkreten Karriereplan in der Wirtschaftsprüfung bzw. Steuerberatung hast oder nicht, bei RSM erhältst du breite und interessante Einblicke in diese Berufsfelder und hast vielseitige Möglichkeiten, dich je nach deinen Interessen weiterzuentwickeln.

Dein Einstieg bei RSM GmbH

PRAKTIKANT / WERKSTUDENT TAX (M/W/D)

RSM GmbH
  • Düsseldorf
  • vom 15.09.2022

PRAKTIKANT / WERKSTUDENT AUDIT (M/W/D)

RSM GmbH
  • Düsseldorf
  • vom 15.09.2022

Interview mit Sabine

Steuerassistentin
Mitarbeiter:in
RSM GmbH

Was verdienst du?

marktüblich

Wie würdest du die Arbeitsatmosphäre im Unternehmen mit drei Wörtern beschreiben?

  • kollegial
  • produktiv
  • wertschätzend

Wie lief die Bewerbung ab?

  • Telefoninterview
  • Online-Interview
  • Klassisches Vorstellungsgespräch
  • Assessment Center
  • Zweites Interview
  • Eignungstest

Dein Tipp für die Bewerbung?

Kommunikation. Sag offen und ehrlich, was du willst und was du kannst.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag aus?

Glücklicherweise gibt es den nicht. Das wäre mir sonst zu langweilig. Am ersten Arbeitstag der Woche schaue ich mir immer erstmal an, was ich an Mails bekommen habe. Das reicht von neuen Ideen meiner Mandanten, die ihnen über das Wochenende in den Kopf geschossen sind, bis hin zu Nachrichten vom Finanzamt. Dann mache ich mir einen Plan, was ich an dem Tag schaffen möchte. Wenn dann der erste Kollege seinen Kopf durch die Tür gesteckt hat und mich um Unterstützung bittet, wird mein Tagesplan wieder umgeworfen. Das macht es für mich spannend. Man weiß nie, was einen am Tag erwartet.

Welche Aufstiegsmöglichkeiten hast du im Unternehmen?

Nach dem Bachelor wollte ich erstmal eine Pause vom Studium und all mein theoretisches Wissen in die Praxis umsetzen. Nach der kurzen „Auszeit“ von der Uni, hatte ich schnell wieder mehr Lust auf Theorie und RSM hat mir die Möglichkeit geboten, meine Arbeitszeit auf 80% runterzuschrauben und unterstützt mich sogar finanziell. So kann ich nun parallel meinen Masterabschluss und das Examen zur Steuerberaterin machen.

Erfahrungen von anderen Insidern