Referatsleitung für das Berichtswesen und Datensysteme (m/w/d)

  • Veröffentlicht am 18.09.2020
  • Festanstellung
  • Nürnberg

Wir suchen Talente

… für die vielfältigen Aufgaben des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, das Kompetenz­zentrum für Asyl, Migration und Integration in Deutschland.

Ergreifen Sie Ihre Chance zur Veränderung in einem unserer Arbeit­sfelder: Asyl und Flücht­lings­schutz, Migration, Integration, freiwillige Rückkehr sowie Internationales, Sicherheit, Ver­waltung, IT und Forschung.

Für das Referat 23B – Berichtswesen und Datensysteme – suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt für den Dienstort Nürnberg

eine Referatsleitung für das Berichtswesen und Datensysteme (m/w/d)
(E 15 TV EntgO Bund bzw. A 15 BBesO)
Kennziffer: BAMF-2020-261

Das Referat 23B ist innerhalb der Gruppe Controlling für das Berichtswesen des Bundesamtes zuständig. Zu den Kernaufgaben gehört insbesondere die Weiter­entwicklung des hausinternen Führungs­informations­systems (kurz FIS) auf Basis von IBM Cognos Analytics.

Ihre Aufgaben

  • Ihre Tätigkeit als Referatsleitung umfasst die Planung und Steuerung des Personal­einsatzes sowie die Dienst- und Fach­aufsicht über die Beschäftigten
  • Sie sind zuständig für die kontinuierliche Weiter­entwicklung des Zentralen Führungs­informations­systems (FIS) sowie von Trainings zur Nutzung desselben für die jeweiligen Fachbereiche
  • In Ihrem Verantwortungsbereich liegt die Erstellung von Regel­berichten und Sonderanalysen
  • Hierbei obliegt Ihnen auch die technische Weiter- und Neu­entwicklung von Berichts­formaten, besonders die Weiter­entwicklung von Forecasts und Simulations­modellen, die Konzeption von Kennzahl­systemen und die Einführung valider Mess­instrumente

Ihr Profil

  • Sie besitzen ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschul­studium auf Masterniveau der Wirtschafts­wissenschaften, vorzugs­weise der Wirtschaftsinformatik
  • Zusätzlich können Sie langjährige Berufserfahrung mit Führungs­erfahrung nachweisen auf der Ebene des höheren Dienstes oder vergleichbar, idealerweise in der öffentlichen Verwaltung
  • Dazu bringen Sie Kenntnisse in Bezug auf Controlling­instrumente und -methoden, nachgewiesen durch entsprechende Studieninhalte, Zertifikate bzw. Arbeitszeugnisse, idealerweise ebenfalls im öffentlichen Bereich, mit
  • Von Vorteil sind Kenntnisse im Bereich Datenbanken und Data Warehouse, Business Intelligence Software (vorzugsweise IBM Cognos) und IT-Projekt- sowie Changemanagement
  • Darüber hinaus zeichnen Sie sich durch ausgeprägte Kommunikationsstärke, Durchsetzungs­vermögen, Konflikt­fähigkeit und Genderkompetenz aus

Unser Angebot

  • Eine unbefristete Einstellung in der Entgelt­gruppe 15 TV EntgO Bund
  • Wenn Sie sich bereits in einem Beamten­verhältnis bzw. Dauer­arbeits­verhältnis im öffentlichen Dienst (BesGr A 13h bis A 15 bzw. vergleichbare Tarif­beschäftigte) in der Funktions­ebene des höheren nicht­technischen Verwaltungs­dienstes befinden, besteht die Möglichkeit einer Abordnung mit Ziel der Versetzung
  • Abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeiten in einem motivierten, kompetenten und kollegialen Umfeld
  • Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten und ein breites Fort­bildungs­angebot, auch in unserem behörden­eigenen Qualifizierungs­zentrum
  • Einen sicheren Arbeitsplatz sowie attraktive und familien­freundliche Arbeits­bedingungen, u.a. durch flexible Arbeits­zeit­gestaltung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 24.09.2020 ausschließlich über das Online-Bewerbungssystem unter
https://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/frontend/BAMF-2020-261/index.html.

Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungs­unterlagen samt Motivations­schreiben sind im Rahmen des Online-Verfahrens bis zum Ablauf der Bewerbungs­frist im System hochzuladen.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist ein Assessment-Center zu absolvieren.

Bei ausländischem Hochschul­abschluss bitten wir um Vorlage der Fest­stellung der Vergleichbarkeit und Anerkennung durch die Zentral­stelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB). Ansonsten kann Ihre Bewerbung im Auswahl­verfahren nicht berücksichtigt werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internet­seite der Zentral­stelle für aus­ländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter www.bamf.de/karriere.

Für Rückfragen zum Bewerbungs­verfahren steht Ihnen das Team vom Servicezentrum Personal­gewinnung des Bundes­verwaltungs­amtes unter der Rufnummer 0228 99358-8755 gern zur Verfügung.

Informationen zum BAMF und seinem Aufbau erhalten Sie im Internet unter www.bamf.de.

Das Bundesamt hat sich die Gleich­stellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt, daher werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt. Die Stelle ist grundsätzlich für eine Wahrnehmung in Teilzeit geeignet.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des § 8 Bundes­gleich­stellungs­gesetz bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Für die Tätigkeit wird nur ein Mindest­maß an körperlicher Eignung verlangt.

Wir freuen uns über Bewerberinnen und Bewerber aller Nationalitäten.

bamf.de/karriere

Standort

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, 90461 Nürnberg
https://www.absolventa.de/stellenangebote/3515173-p-referatsleitung-fuer-das-berichtswesen-und-datensysteme-m-w-d
Weitere Jobs finden.
Ähnliche Jobs.
Hier findest du alle 5.375 Jobs.