Anwendungsbetreuer für IT-Verfahren und Systeme (m/w/d)

  • Veröffentlicht am 15.01.2020
  • Festanstellung
  • Berlin
Anwendungsbetreuer für IT-Verfahren und Systeme (m/w/d)

Anwendungsbetreuer für IT-Verfahren und Systeme (m/w/d) (AS-2019-109)

Bewerbungsfrist 28. Februar 2020
Arbeitszeit Vollzeit
Laufbahn gehobener Dienst
Arbeitsort Berlin
Kennzahl AS-2019-109

Tätigkeitsprofil

  • Kundenbetreuung
  • 1st-Level-Support: Betrieb des Service-Desks als erste Ansprechstelle bei Fragen und Problemen bezüglich der IT-Verfahren und –Systeme
  • 2nd Level Support für ausgewählte IT-Systeme
  • Konzeption und Durchführung der Nutzer- und Rechteverwaltung für Arbeitsplatzrechner und ausgewählte IT-Systeme
  • Informationsmanagement
  • Koordinierungsaufgaben zu allen Themen mit Auswirkungen auf Meldungsflüsse (technisch und organisatorisch) in Bezug auf die Nutzung von DV-Systemen
  • Logische Steuerung der externen Verbindungen (Weitverkehrsverbindungen) auf Applikations-Ebene

Erfahren Sie mehr über Lukas' Aufgaben im BND.

Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes Studium der Informatik, Elektro- oder Informationstechnik oder vergleichbar (Bachelor/FH)
  • fundierte IT-Fachkenntnisse und Erfahrungen
  • in der Anwendung und dem Einsatz von Programmier- oder Skriptsprachen (bspw. Java, Perl, Python), z.B. mit dem Ziel der ad-hoc-Entwicklung von Automatisierungslösungen der Betriebssystemfamilie MS Windows, insbesondere Windows 7 und Microsoft Windows Server 2008 R2
  • Konfigurierung und Administration von Rechnersystemen
  • ausgeprägte Fähigkeit zum konzeptionellen und analytischen Arbeiten
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • selbständige, ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Konfliktfähigkeit, Belastbarkeit, persönliches Engagement
  • deutsche Staatsangehörigkeit

Arbeitgeber-Leistungen

Die Einstellung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) in der Entgeltgruppe 10 in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis. Zusätzlich hierzu kann eine tarifliche Sonderzulage in Höhe von bis zu 1.000 € monatlich gewährt werden.

Die Stelle ist grundsätzlich für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet.

Die Möglichkeit einer späteren Verbeamtung ist gegeben.

Daneben erhalten die Mitarbeiter (m/w/d) des BND eine behördenspezifische Zulage.

Bewerbungsverfahren

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter folgendem Link.


Besondere Hinweise


Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen in Bereichen mit Unterrepräsentanz besonders erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX und der für den Geschäftsbereich des BND geschlossenen Integrationsvereinbarung bevorzugt berücksichtigt.

Sofern Sie im Ausland einen Hochschulabschluss erlangt haben, können Sie die Gleichwertigkeit über die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) betriebene Datenbank ANABIN feststellen. Die Datenbank ist im Internet unter www.anabin.de zugänglich. Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Gleichwertigkeit des Abschlusses bei.

Bitte behandeln Sie Ihre Bewerbung beim BND und die Ihnen zugesandten Unterlagen besonders vertraulich. Eine Weitergabe der Unterlagen an Dritte ist nicht statthaft. Dies umfasst auch Informationen in sozialen Netzwerken.


Datenschutz


Bitte beachten Sie auch unseren Hinweis zum Datenschutz.

Standort

Bundesnachrichtendienst (BND), Berlin, Deutschland
https://www.absolventa.de/stellenangebote/3093577-p-anwendungsbetreuer-fuer-it-verfahren-und-systeme-m-w-d
Ähnliche Jobs.