Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

IT-Sicherheitsexpertinnen und IT-Sicherheitsexperten für unsere Abteilung Cybersicherheit und Technik

  • Veröffentlicht am 20.07.2018
  • Nürnberg
Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik sucht derzeit:

IT-Sicherheitsexpertinnen und IT-Sicherheitsexperten für unsere Abteilung Cybersicherheit und Technik

Geschäftszeichen: LSI 43-P 1406-2-4-1; LSI-Abt.1-T (Bitte immer angeben!)

Für das sich im Aufbau befindende Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik mit Dienstsitz Nürnberg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

IT-Sicherheitsexpertinnen und IT-Sicherheitsexperten 
für unsere Abteilung Cybersicherheit und Technik

mit abgeschlossenem Studium (Diplom [FH] / Bachelor) in den Fachrichtungen

  • Informationssicherheit
  • Informatik oder
  • in einem anderen vergleichbaren ingenieurwissenschaftlichen / technischen Studiengang mit Schwerpunkt IT.

WELCHE AUFGABEN ERWARTEN SIE?

  • Monitoring von Netzinfrastruktur und Anwendungen
  • erweiterte Schadcode-Analyse
  • Analyse von Log- und Netzwerkdaten
  • Koordination bei der Bearbeitung von Sicherheitsvorfällen
  • Warn- und Informationsdienst
  • Durchführen von Penetrationstests
  • Erstellen von Lageberichten

SIE KÖNNEN SICH MIT FOLGENDEM PROFIL IDENTIFIZIEREN?

  • fundierte Kenntnisse im Umgang mit gängigen Betriebssystemen (Windows, UNIX, Linux, Android, iOS)
  • vertiefte Kenntnisse auf dem Gebiet der IT-Sicherheit, z.B. Angriffsvektoren, Kryptographie und Hidden Services
  • Erfahrung in der Software-Entwicklung, z.B. mit C++, Git, Arc42, automatisierten Tests und aktuellen Frameworks
  • sehr gute Netzwerkkenntnisse, z.B. in Ethernet, IP, TCP, UDP und IEEE 802.11
  • fundierte Kenntnisse in und praktische Erfahrung mit Anwendungsprotokollen und Netzwerkdiensten, z.B. HTTP, DNS, DHCP und NTP
  • Organisations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbereitschaft sowie selbstständige Arbeitsweise
  • Fähigkeit zur selbstständigen Aneignung komplexer Sachverhalte
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens Niveaustufe C1 nach GER/CEFR)

UNSER ANGEBOT AN SIE

  • Übernahme in ein Beamtenverhältnis bei Vorliegen der persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen (ggf. im Wege der Versetzung) zunächst bis Besoldungsgruppe A 12
  • alternativ die Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis zur Entgeltgruppe 11, gegebenenfalls zum Erwerb der Qualifikation für die spätere Übernahme in ein Beamtenverhältnis, je nach persönlicher Eignung, Leistung und Befähigung bereits nach sechs Monaten
  • Gewährung eines IT-Fachkräftegewinnungszuschlages bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen (Art. 60a BayBesG) in Höhe von 400 € brutto monatlich, zunächst begrenzt für einen Zeitraum von fünf Jahren
  • gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • abwechslungsreiches, zukunftsorientiertes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem neu gegründeten Landesamt
  • gute berufliche Aufstiegsmöglichkeiten
  • kollegiale Zusammenarbeit
  • flexible Arbeitszeit
  • grundsätzlich teilzeitfähige Stellen

HINWEISE

Die Tätigkeit ist in einem sicherheitsempfindlichen Bereich angesiedelt. Daher ist Voraussetzung für die Einstellung, dass Sie Ihre Bereitschaft zu einer einfachen Sicherheitsüberprüfung (Ü1) nach dem Bayerischen Sicherheitsüberprüfungsgesetz erklären.

Schwerbehinderte Menschen haben bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung Vorrang. Die Bewerbung von Frauen wird ausdrücklich begrüßt (Art. 7 Abs. 3 BayGlG). Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.

INTERESSIERT?

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 12.08.2018 möglichst per E-Mail in einer einzigen, zusammenhängenden PDF-Datei an folgende Adresse: referat43@lsi.bayern.de.

Für Bewerbungen per Post verwenden Sie bitte folgende Anschrift:

Landesamt für Sicherheit 
in der Informationstechnik 
– Referat 43 – 
Keßlerstraße 1 
90489 Nürnberg

Nach dem 12.08.2018 bitten wir von Rückfragen, insbesondere zum Stand Ihrer Bewerbung, abzusehen. Sie werden zeitnah benachrichtigt.

Bitte verwenden Sie bei Bewerbungen per Post nur Kopien, weil eine Rücksendung aus verwaltungs­ökonomischen Gründen nicht erfolgen kann.

Für Auskünfte stehen Ihnen Frau Steyer, Tel. 0911 21549-412, und Herr Heidl, Tel. 0911 21549-413, zur Verfügung.

Standort

Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Nürnberg, DE
https://www.absolventa.de/stellenangebote/279094-p-it-sicherheitsexpertinnen-und-it-sicherheitsexperten-fuer-unsere-abteilung-cybersicherheit-und-technik
Ähnliche Jobs.