Landeshauptstadt München

Ingenieurinnen / Ingenieure der Fachrichtung Bauingenieurwesen

  • Veröffentlicht am 18.05.2018
  • München
Landeshauptstadt München
Landeshauptstadt München sucht derzeit:

Ingenieurinnen / Ingenieure der Fachrichtung Bauingenieurwesen

Die Landeshauptstadt München sucht 
für die Münchner Stadtentwässerung, 
zum 01.01.2019 zwei

Ingenieurinnen / Ingenieure der Fachrichtung Bauingenieurwesen

für den Vorbereitungsdienst zum Einstieg in die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Natur­wissen­schaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt bautechnischer und umwelt­fach­licher Ver­wal­tungs­dienst, Fachrichtung Ingenieurbau, Fachgebiet Wasser­wirt­schaft.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte? 
Während der fachtheoretischen Unterrichts- und Ausbildungszeit:

  • Erwerben von Kenntnissen im Baurecht, im öffentlichen Auftragswesen und im Ver­wal­tungs­wesen
  • Aneignen bzw. Vertiefen der Kenntnisse im Fachgebiet Wasserwirtschaft

Während der praktischen Unterweisung:

  • Hospitieren an verschiedenen Dienststellen der Münchner Stadtentwässerung
  • Teilnehmen an Fortbildungen und Hospitationen bei unterschiedlichen bayerischen Behörden
  • Einarbeiten in die Tätigkeiten Projektsteuerung, Projektleitung sowie Bauaufsicht und Bauabnahme

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit einem bis 30.11.2018 abgeschlossenen Hochschulstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen.

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Soziale Kompetenz: wie Teamfähigkeit, die Fähigkeit, mit Konflikten umzugehen, Gender- und interkulturelle Kompetenz
  • Methodische Kompetenz: z. B. Beherrschen von Präsentationstechniken, ziel­orien­tier­tes Handeln, Projektmanagement, Organisationstalent
  • Persönliche Eigenschaften: insbesondere die Bereitschaft, sich ein breites Wissen selbst­ständig anzueignen sowie sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache (mind. Sprach­niveau C1)
  • Fachliche Kompetenz: aktuelles Fachwissen in der Siedlungswasserwirtschaft, Vor­kennt­nisse oder erste praktische Erfahrungen in der Baubranche, in der Wasser­wirt­schaft oder der Abwassertechnik sind von Vorteil
  • Erfüllen der allgemeinen beamtenrechtlichen Voraussetzungen – insbesondere darf das 45. Lebensjahr noch nicht vollendet sein (Art. 23 Abs. 1 Bayerisches Beamtengesetz)

Was bieten wir Ihnen?

  • Eine bundesweit anerkannte und vielseitige einjährige Ausbildung an verschiedenen kommu­nalen und staatlichen Dienststellen.
  • Einen Vorbereitungsdienst im Beamtenverhältnis auf Widerruf als technische Ober­inspek­tor­anwärterin / technischer Oberinspektoranwärter mit Anwärterbezügen nach dem Bayerischen Besoldungsgesetz (Eingangsamt A 10)
  • Bei erfolgreich absolviertem Vorbereitungsdienst die Möglichkeit der Einstellung in der dritten Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik und des Ein­satzes in einer interessanten Funktion sowie vielseitige Entwicklungsmöglichkeiten
  • Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten

Aus rechtlichen Gründen ist eine Beschäftigung nur in Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden unter gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Vorbereitungsdienst erteilt Ihnen gerne Herr Schmidt (Tel. 089 233-62350) von der Abteilung Kanalbau der Münchner Stadtentwässerung. 

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Herr Friedlein (Tel. 089 233-62193) von der Personalabteilung der Münchner Stadtentwässerung zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Münchner Stadtentwässerung finden Sie unter www.muenchen.de/mse-karriere.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Ver­fah­rens­nummer 5944 mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis Studium und Arbeitszeugnisse. Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden. Weitere Beratung dazu erhalten Sie auch über die Servicestelle zur Erschließung aus­ländi­scher Qualifikationen im Sozialreferat unter www.muenchen.de bzw. per E-Mail: servicestelle-anerkennung.soz@muenchen.de (bitte ver­wenden Sie den Betreff „Bewerbung bei der Landes­hauptstadt München“).

Ende der Bewerbungsfrist ist der 01.07.2018.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst als Onlinebewerbung zu.

Weiter zum Bewerbungsportal

Standort

Landeshauptstadt München München, DE

Über Landeshauptstadt München

Die Münchner Stadtentwässerung ist in der Branche der größte Eigenbetrieb der Bundes­republik. Rund 950 Beschäftigte arbeiten bei einem Umsatz von 230 Mio. Euro teil­weise rund um die Uhr dafür, die schadlose Abwasserableitung, Abwasserreinigung und Klär­schlamm­ent­sor­gung sicherzustellen. Sie setzen sich dafür ein, dass die Isar über die gesetz­lichen Stan­dards hinaus den Münchnerinnen und Münchnern ein Stück Lebensqualität sichert. Bedingt durch das starke Wachstum der Stadt München muss in den nächsten Jahren eine Vielzahl von Großprojekten in den Bereichen Kanalbau und Klärwerksbau umgesetzt werden.

https://www.absolventa.de/stellenangebote/273016-p-ingenieurinnen-ingenieure-der-fachrichtung-bauingenieurwesen
Ähnliche Jobs.