Vitakraft pet care GmbH & Co. KG

IT-Applikations-Berater (m/w)

  • Veröffentlicht am 05.02.2018
  • Bremen
Vitakraft pet care GmbH & Co. KG

Über Vitakraft pet care GmbH & Co. KG

Vitakraft ist ein international führendes Unternehmen der Heimtierindustrie. Mit einer über 180-jährigen Erfahrung entwickeln und produzieren wir qualitativ hochwertige, bedarfsgerechte Produkte für eine ver­ant­wortungs­volle und artgerechte Heimtierhaltung.

Mit unseren weltweit rund 1.600 Mitarbeitern in 20 Nationen vertreiben wir täglich mehr als 1 Mio. Artikel. Unsere Dachmarke Vitakraft® ist eine der weltweit führenden Marken der Heimtierbranche.

Stellenbeschreibung

Im Rahmen einer Nachbesetzung suchen wir für unseren IT-Bereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

IT-Applikations-Berater (m/w)

Ihre Herausforderungen

  • First- und Second-Level Support einschließlich Weiterentwicklung des SAP-BW sowie unserer CRM- und EDI-Applikationen
  • Konzeption sowie Optimierung von Geschäftsprozessen im Umfeld der verantwortlichen Softwaresysteme
  • Konzeption sowie Durchführung interner Schulungen in den verantwortlichen Applikationen
  • Durchführung von Projektarbeiten in interdisziplinären Teams
  • Koordination von externen Beratern und Key-Usern

Unsere Anforderungen

  • Sie haben ein Studium der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder eine vergleichbare Ausbildung erfolgreich abgeschlossen
  • idealerweise konnten Sie bereits erste Berufserfahrung bei der Betreuung von IT-Applikationen sammeln und bringen Kenntnisse im SAP-BW mit
  • Sie sind kommunikationsstark, empathisch und besitzen die Fähigkeit, sich schnell auf unterschiedlichste Menschen einzustellen, um diesen (prozess)beratend zur Seite zu stehen
  • grundlegende Kenntnisse im Bereich Geschäftsprozessmodellierung sowie (IT-)Projektmanagement bringen Sie ebenfalls mit
  • Sie besitzen ein ausgeprägtes Verständnis für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge sowie ein ausgeprägtes analytisches Denkvermögen
  • Sie haben Freude daran, proaktiv „zu Netzwerken“ und schätzen die Kooperation im Team ebenso wie das selbstständige und eigenverantwortliche Arbeiten
  • sehr gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift sind für Sie selbstverständlich
  • Sie sind im Besitz eines gültigen Führerscheins für Pkw
  • Reisebereitschaft (inkl. Auslandsreisen), gute Umgangsformen und ein sicheres Auftreten runden Ihr Profil ab

Ihre Einarbeitung und Zukunft bei Vitakraft

Wir bieten Ihnen einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz in einem international erfolgreichen Traditionsunternehmen. Dabei erhalten Sie natürlich eine umfassende Einarbeitung und Vorbereitung „on the job".

Für uns sind eine offene Kommunikation und ein partnerschaftlicher Umgang sowie flache Hierarchien selbstverständlich. Wir legen besonderen Wert auf das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter, welches wir auch durch attraktive Sozialleistungen und Angebote im Rahmen unseres Betrieblichen Gesundheitsmanagements fördern.

Sollten wir Sie mit unserem Angebot überzeugt haben, freuen wir uns auf die Zusendung Ihrer aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihres möglichen Eintrittstermins an Herrn Malte Geestmann. 

 

Hier bewerben

 

Vitakraft pet care GmbH & Co. KG
Malte Geestmann
Mahndorfer Heerstraße 9
28307 Bremen

Standort

Vitakraft pet care GmbH & Co. KG
Bremen, DE
https://www.absolventa.de/stellenangebote/265129-p-it-applikations-berater-m-w
Vitakraft pet care GmbH & Co. KG
Ähnliche Jobs.

    Projektmanager / Berater (m/w)

    bu:st GmbH
    München
    vom 15.02.2018

    Junior-IT-Berater/in

    Xenium AG
    München
    vom 04.02.2018
     Trainee-Auszeichnung

    Trainee-IT-Berater/in

    Xenium AG
    München
    vom 04.02.2018
     Trainee-Auszeichnung

    Junior-Berater für “Digital Transformation” (m/w)

    Detecon International GmbH
    Frankfurt am Main, München
    + 1 weitere
    Köln
    vom 15.02.2018

    Junior-Berater für „Communication Technology“ (m/w)

    Detecon International GmbH
    München, Frankfurt am Main
    + 1 weitere
    Köln
    vom 05.02.2018