Theologische Referentin / theologischer Referent (Referat für Hochschulwesen und theologisch-kirchliche Ausbildung)

Kirchenamt der EKD
Kirchenamt der EKD
Theologische Referentin / theologischer Referent (Referat für Hochschulwesen und theologisch-kirchliche Ausbildung)
Kirchenamt der EKD

Unternehmensbeschreibung

Die EKD koordiniert die Zusammenarbeit der in ihr zusammengeschlossenen 20 Landeskirchen und vertritt die Anliegen der evangelischen Kirche in Staat und Gesellschaft.

Die Bildungsabteilung koordiniert und gestaltet auf bundesweiter Ebene alle Felder der Bildung und Aus­bil­dung im Raum der Evangelischen Kirche in Deutschland mit ihren 20 Gliedkirchen.

Stellenbeschreibung

Im Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland ist ab dem 15. Februar 2017 in der Bildungs­ab­tei­lung die Vollzeitstelle

einer theologischen Referentin / eines theologischen Referenten (Referat für Hochschulwesen und theologisch-kirchliche Ausbildung)

zu besetzen.

Stellenprofil:

  • konzeptionelle Weiterentwicklung der Aus- und Fortbildung von Pfarrerinnen und Pfarrern
  • Geschäftsführung der dem Referat zugeordneten Gremien
  • Zusammenarbeit mit dem Ev.-theol. Fakultätentag und den Rektoraten Ev. Hochschulen
  • Koordination und konzeptionelle Entwicklung von Initiativen zur Präsenz der evangelischen Kirche an der Hochschule
  • Begleitung von Projekten (gegenwärtig Nachwuchsgewinnung)
  • Koordinationsaufgaben im Bereich der Ausbildung gemeindepädagogischer und diakonischer Dienste

Ihr Profil: 

Sie

  • sind ordinierte/r Theologe/Theologin mit Berufspraxis im Pfarrdienst oder mit Leitungserfahrung und befinden sich in einem laufenden Pfarrdienstverhältnis zu einer Gliedkirche der EKD.
  • verfügen über aktuelle Kenntnisse in der wissenschaftlichen Theologie (nach Möglichkeit ausgewiesen durch eine wissenschaftliche Qualifikationsarbeit).
  • haben Erfahrungen in der Verantwortung für Hochschule und/oder kirchliche Bildungsarbeit.
  • können Expertise in hochschul- und wissenschaftspolitischen Angelegenheiten einbringen.
  • besitzen die Fähigkeit, vor dem Hintergrund staatskirchenrechtlicher Zusammenhänge wissenschaftliche und gesamtkirchliche Anliegen kompetent reflektieren und koordinieren zu können.
  • verfügen über sehr gute Ausdrucksfähigkeiten in Wort und Schrift.
  • sind teamfähig und bereit zur Verantwortungsübernahme bei aktuell auf die Bildungsabteilung zukommenden Aufgaben.
  • bringen die Bereitschaft zu Dienstreisen mit.

Wir bieten:

  • eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Aufgabe in einem komplexen Arbeitsfeld.
  • ein Kirchenbeamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von zunächst sechs Jahren.
  • je nach Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen - über die bisherige Besoldungsgruppe hinaus - eine widerrufliche, nicht ruhegehaltfähige Zulage bis zur Besoldungsgruppe A 15 BVG-EKD.

Die EKD ist bestrebt, den Anteil von Frauen im höheren Dienst zu erhöhen. Deshalb freuen wir uns besonders über die Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen die Leiterin der Bildungsabteilung, OKRin Dr. Birgit Sendler-Koschel (Tel. 0511/ 27 96-243) gern zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte per Email bis zum 30. September 2016 an die

Evangelische Kirche in Deutschland 
Personalreferat 
Herrenhäuser Straße 12 
30419 Hannover 


Bewerbungen@ekd.de

Standort

Kirchenamt der EKD
30419 Hannover, DE

Angebot vom 15.09.2016