Bemerkenswerte Arbeits-Zitate (8): An- und Einsichten über Karriere

Bemerkenswerte Arbeits-Zitate (8): An- und Einsichten über Karriere

Zum Thema Karriere haben sich schon viele Menschen Gedanken gemacht und Aussagen getätigt. Wie unterschiedlich diese sein können, zeigen wir im 8. Teil unserer Serie „Arbeits-Zitate“ mit sieben grundverschiedenen Zitaten mehr oder weniger bekannter Persönlichkeiten über Karriere.
 

7 Zitate zum Thema Karriere

Es gibt zwei Möglichkeiten Karriere zu machen: Entweder leistet man wirklich etwas, oder man behauptet, etwas zu leisten. Ich rate zur ersten Methode, denn hier ist die Konkurrenz bei weitem nicht so groß.“
Danny Kaye (*1913 – 1967), US-amerikanischer Schauspieler, Komiker und Sänger
 

Es gibt viele Möglichkeiten, Karriere zu machen, aber der sicherste ist noch immer, in der richtigen Familie geboren zu sein.“
Donald Trump (*1946), US-amerikanischer Immobilien-Mogul
 

Glück gehört zu jeder Karriere. Glück öffnet die Tür. Doch jenseits der Schwelle wartet die Aufgabe - und die lösen nur Planung, Tatkraft und Führungskönnen.“
Hellmuth Buddenberg (*1924), Vorstandsvors. Dt. BP AG
 

Am besten macht man Karriere, wenn man für jemanden arbeitet, der Karriere macht.“
Marion S. Kellogg (*1920 – 2004), US-amerikanische Managerin und Unternehmensberaterin


Wenn Karrieren schwindelnde Höhen erreichen, ist der Schwindel häufig nicht mehr nachzuweisen.“
Werner Schneyder (*1937), östr. Kabarettist
 

Karriere ist etwas Herrliches, aber man kann sich nicht in einer kalten Nacht an ihr wärmen.“
Marilyn Monroe (*1926-1962), amerik. Filmschauspielerin
 

"Es könnte für uns alle von Gewinn sein, einzusehen, dass auch ein Leben ohne Karriere wertvoll sein kann, dass es nicht gleichbedeutend mit Sozialschmarotzertum ist."
Karin Beier (*1965), dt. Theater-Regisseurin u. Schauspielerin
 

Die Jobbörse ABSOLVENTA wünscht neue Einsichten.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Turbo-Studenten im Interview
In vier Semestern vom Ersti bis zum Master

Turbo-Studenten im Interview

Marcel Pohl, Robert Grünwald und Marcel Kopper sind echte Turbo-Studenten. Gemeinsam haben sie ihren Bachelor-Abschluss in zwei Semestern geschafft. Für den Master brauchte der Schnellste von ihnen gerade einmal sieben Monate. Über ihren Erfolg haben sie jetzt ein Buch geschrieben. Wir haben das zum Anlass genommen,...

Zum Artikel
Soft Skills: „Stromberg ist in puncto soziale Kompetenz ein Anti-Typ”
Dagmar Friebel im Interview

Soft Skills: „Stromberg ist in puncto soziale Kompetenz ein Anti-Typ”

Warum Soft Skills in der Arbeitswelt immer wichtiger werden, wie Unternehmen die Soft Skills der Bewerber überprüfen, was die Zuschauer von „Stromberg“ lernen können und was das Erfolgsgeheimnis erfolgreicher Fussball-Trainer ist, erklärt Soft-Skills-Trainerin Dagmar Friebel im Interview mit der Jobbörse ABSOLVENTA.

Zum Artikel
Arbeitszeugnis: Was darin stehen darf und muss
„Na, wie war ich?“

Arbeitszeugnis: Was darin stehen darf und muss

Das Arbeitsrecht macht dem Arbeitgeber klare Vor­gaben, wann und wie er ein Arbeits­zeugnis erstellen muss. Jeder Arbeit­nehmer hat nach Ablauf des Arbeitsverhältnisses das Recht, von seinem Arbeitgeber eine Bewertung seiner Leistungen zu erhalten. Falls das Arbeitszeugnis nicht den rechtlichen Vorgaben entspricht, ...

Zum Artikel