Focus Money Auszeichnung - Beste Jobbörse

6110 Jobs für Berufseinsteiger. Jetzt suchen!

Jobmesse: Tipps für Bewerber

Jobmesse: Tipps für Bewerber

Jedes Jahr finden in Deutschland knapp 300 Job- und Karrieremessen, Bewerbertage, Recruiting-Events und sonstige Firmenkontaktveranstaltungen statt. Insbesondere Berufseinsteigern bieten all diese Events die Möglichkeit, mit Firmen in persönlichen Kontakt zu treten und sich über Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten zu erkundigen. Die Gespräche finden dabei in einer weitaus ungezwungeneren und lockereren Atmosphäre statt, als in einem klassischen Bewerbungssgespräch.

Ungezwungenere Atmosphäre als in einem Vorstellungsgespräch

Jobmessen eignen sich auch, um einen Eindruck über die Philosophie und den Charakter eines Unternehmens zu bekommen. Hinweise darauf gibt dir z.B. die Einrichtung des Messestands, der Umgang des Standpersonals untereinander und der Umgang mit den Standbesuchern. Aber auch Sprache und Kleidung der Firmenvertreter sagen häufig etwas darüber aus, wie das Unternehmen „tickt“. Diese Informationen können dir helfen, die Firma einzuschätzen und die richtige Firma für dich zu finden.
 

Tipps und Hinweise für einen erfolgreichen Messebesuch:

  • Dein Outfit sollte zu deiner anvisierten Branche passen. Es bringt aber nichts, wenn Firmenvertreter sehen, dass du dich offensichtlich „verkleidet“ hast. Bevor du den Anzug deines Vaters trägst, der dir nicht wirklich passt, solltest du besser eine dunkle Hose und ein schlichtes Hemd anziehen.
     
  • Überlege dir schon vorher, welche Firmen du besuchen möchtest. Suche dir besser fünf Firmen heraus, auf die du dich gründlich vorbereitest, als einfach blind irgendwelche 15 Unternehmen anzusteuern.
     
  • Mache dir in der Vorbereitung ein genaues Bild von deinen Wunschunternehmen. Informiere dich u.a. über die Branche, die Produkte und die Unternehmensphilosophie der Firmen. Frage z.B. nach Vakanzen, nach dem genauen Verfahren bei der Bewerbung oder mit welchen Kenntnissen du deine Chancen erhöhen kannst. Ein guter Ansatzpunkt für Gespräche ist auch die aktuelle Berichterstattung über das Unternehmens in der Presse. Grade in der Finanzkrise findet man zu fast jedem Unternehmen Meldungen. Halte aber auch nach „guten“ Nachrichten über das Unternehmen Ausschau. Wenn du interessante Fragen stellst, machst du dich nicht selten im gleichen Moment auch für das Unternehmen interessant.
  • Steuere nicht als allererstes den Messestand deines absoluten Traum-Unternehmens an, sondern „übe“ die Kontaktanbahnung, deine Selbstpräsentation und das Gespräch erst bei einem Arbeitgeber, der dir weniger wichtig ist.
  • Bringe unbedingt deine Bewerbungsunterlagen mit, die ein kurzes Anschreiben sowie Deinen Lebenslauf mit Bewerbungsfoto enthalten, um diese dem Personaler zu übergeben. Du kannst dabei einen besonders guten Eindruck machen, wenn du das Anschreiben individuell auf das jeweilige Unternehmen zuschneidest.
  • Verhalte dich stets höflich und korrekt, egal ob es sich um den Stand-Chef oder um eine Servicekraft handelt. Dein gesamtes Auftreten liefern dem Personaler Anhaltspunkte über deine Sozialkompetenz.
     

Übersicht über alle Job- und Karrieremessen

Damit du keine Messe verpasst, haben wir von der Jobbörse ABSOLVENTA einen Jobmesse-Kalender für dich zusammengestellt. In unserem neuen Karrierebereich siehst du übersichtlich, wann und wo welche Jobmesse stattfindet. Zudem findest du bei den Karrieremessen Angaben zur Zielgruppen, sodass du die für dich und deine Qualifikation passenden Veranstaltungen leichter erkennen kannst.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Karriere bei der SKS Unternehmensberatung: HR-Managerin Sabine Nocke im Interview
Personaler im Interview

Karriere bei der SKS Unternehmensberatung: HR-Managerin Sabine Nocke im Interview

Sabine Nocke ist Senior Manager Human Resources bei der SKS Unternehmensberatung. Im Interview mit ABSOLVENTA spricht sie über die Anforderungen an Bewerber, gibt Einblicke in den Auswahlprozess und beschreibt die Unternehmenskultur der mittelständischen Managementberatung.

Zum Artikel
Soft Skills: „Stromberg ist in puncto soziale Kompetenz ein Anti-Typ”
Dagmar Friebel im Interview

Soft Skills: „Stromberg ist in puncto soziale Kompetenz ein Anti-Typ”

Warum Soft Skills in der Arbeitswelt immer wichtiger werden, wie Unternehmen die Soft Skills der Bewerber überprüfen, was die Zuschauer von „Stromberg“ lernen können und was das Erfolgsgeheimnis erfolgreicher Fussball-Trainer ist, erklärt Soft-Skills-Trainerin Dagmar Friebel im Interview mit der Jobbörse ABSOLVENTA.

Zum Artikel
„Vielfältige Teams sind kreativer und finden bessere Lösungen“
Diversity Management

„Vielfältige Teams sind kreativer und finden bessere Lösungen“

Uta Menges, Diversity Leader der IBM in Deutschland, erklärt im Interview mit ABSOLVENTA, warum IBM die Charta der Vielfalt unterzeichnet hat, wie IBM die Vielfalt in der Belegschaft sicherstellt, und welche Vorteile ein gelebtes Diversity Management sowohl Firmen als auch den Kunden bringt.

Zum Artikel