Studie prämiert die Top-Arbeitgeber für Ingenieure

Studie prämiert die Top-Arbeitgeber für Ingenieure

Wer bei der Suche nach dem Traumunternehmen im Ingenieursbereich eine Entscheidungshilfe benötigt, dem sei die Studie des Researchunternehmens CRF an Herz gelegt: Im April 2010 prämierte das Institut zum inzwischen dritten Mal die Top-Arbeitgeber für Ingenieure. Wie schon im Jahr zuvor, konnte die B.  Braun Melsungen AG den ersten Platz belegen. Im Fokus der Bewertung lagen die Bereiche Unternehmenskultur, Vergütung, Work-Life- Balance, Entwicklungsmöglichkeiten, Jobsicherheit und Innovationsmanagement.

Alle wichtigen Wirtschaftsbranche im Ranking vertreten

Insgesamt konnten sich 26 Unternehmen für die Endrunde qualifizieren, von denen sich fünf unter den top gelisteten Arbeitgebern wiederfinden. Vertreten sind alle wichtigen deutschen Wirtschaftsbranchen: von A wie Automobil über M wie Maschinen- und Anlagenbau bis V wie Verkehrssektor, vom familieneigenen Mittelstandunternehmen bis zum international tätigen Konzern.

Und hier das Top 5-Ranking für „Top Arbeitgeber für Ingenieure 2010“:

1. B. Braun Melsungen AG
2. General Electric (GE) in Deutschland
3. Wieland-Gruppe
4. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG
5. Weidmüller-Gruppe GmbH & Co. KG

Gute Aussichten für Berufseinsteiger

Ein Punkt, der diese Organisationen insbesondere auch für Berufseinsteiger zu den ersten Adressen für Bewerbungen werden lässt: Sie bieten Studenten, Hochschulabsolventen und Young Professionals neben vielen Entfaltungsmöglichkeiten auch gleichzeitig Jobfunktionen, die stark zukunftsorientiert sind. Und damit nicht genug. Laut des CRF Institutes setzen die Top 5 im Zeichen der allgegenwärtigen Wirtschaftskrise sehr stark auf ihre Mitarbeiter und halten langfristig beste Rahmenbedingungen für sie bereit.

Fazit: Mit der Studie des CRF Institutes erhalten Interessierte eine guten Einblick in den Arbeitsmarkt für Ingenieure. Auf der Webseite des Institutes kann nach dem individuell passenden Arbeitgeber gesucht werden, indem die Punkte Vergütung, Work-Life- Balance, Unternehmenskultur, Jobsicherheit, Entwicklungsmöglichkeiten und Innovationsmanagement priorisiert werden.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Traineeprogramme nach Fachrichtungen
Breites Angebot für Hochschulabsolventen

Traineeprogramme nach Fachrichtungen

Neben allgemeinen Trainee-Programmen gibt es auch Einstiegsprogramme mit vorgegebenen Fachrichtungen, die fachspezifischen Trainee-Programme. Während man in einem allgemeinen Trainee-Programm das ganze Unternehmen kennenlernt und in einer „Job-Rotation“ alle wichtigen Bereiche durchläuft, werden im fachspezifischen ...

Zum Artikel
Assessment Center: Beispiele
Aufgaben und Fragestellungen

Assessment Center: Beispiele

Gut vorbereitet ins Assessment Center – mit der Jobbörse ABSOLVENTA. Hier verweisen wir auf einige Beispiele für verschiedene Aufgaben im Assessment Center, mit denen man sich auf den Ernstfall vorbereiten kann.

Zum Artikel
Telefoninterview und Co. – Körpersprache bei Abwesenheit

Telefoninterview und Co. – Körpersprache bei Abwesenheit

Das Telefoninterview ist für Personaler eine schnelle und komfortable Art des Vorstellungsgesprächs. Mimik und Gestik äußert sich auch durch den Telefonhörer, deshalb solltest Du für erfolgreiche Bewerbungen auch am Telefon einige Regeln befolgen. Ob Du willst oder nicht, Deine Körpersprache spiegelt sich in Deiner ...

Zum Artikel