Studie prämiert die Top-Arbeitgeber für Ingenieure.

Studie prämiert die Top-Arbeitgeber für Ingenieure.
Im April 2010 prämierte das Researchunternehmens CRF in ihrer Studie zum inzwischen dritten Mal die Top-Arbeitgeber für Ingenieure. Wie schon im Jahr zuvor, konnte die Braun Melsungen AG den ersten Platz belegen. Im Fokus der Bewertung lagen die Bereiche Unternehmenskultur, Vergütung, Work-Life- Balance, Entwicklungsmöglichkeiten, Jobsicherheit und Innovationsmanagement.
Du suchst einen Job? So erhältst du kostenlos Job-Angebote.
  1. Alle wichtigen Wirtschaftsbranche im Ranking vertreten,

    Insgesamt konnten sich 26 Unternehmen für die Endrunde qualifizieren, von denen sich fünf unter den top gelisteten Arbeitgebern wiederfinden. Vertreten sind alle wichtigen deutschen Wirtschaftsbranchen: von A wie Automobil über M wie Maschinen- und Anlagenbau bis V wie Verkehrssektor, vom familieneigenen Mittelstandsunternehmen bis zum international tätigen Konzern.

  2. „5 Top Arbeitgeber für Ingenieure 2010“

    1. B. Braun Melsungen AG
    2. General Electric (GE) in Deutschland
    3. Wieland-Gruppe
    4. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG
    5. Weidmüller-Gruppe GmbH & Co. KG
  3. Gute Aussichten für Berufseinsteiger.

    Ein Punkt, der diese Organisationen insbesondere auch für Berufseinsteiger zu den ersten Adressen für Bewerbungen werden lässt: Sie bieten Studenten, Hochschulabsolventen und Young Professionals neben vielen Entfaltungsmöglichkeiten auch gleichzeitig Jobfunktionen, die stark zukunftsorientiert sind. Und damit nicht genug. Laut des CRF Institutes setzen die Top 5 im Zeichen der allgegenwärtigen Wirtschaftskrise sehr stark auf ihre Mitarbeiter und halten langfristig beste Rahmenbedingungen für sie bereit.

    Fazit: Mit der Studie des CRF Institutes erhalten Interessierte eine guten Einblick in den Arbeitsmarkt für Ingenieure. Auf der Webseite des Institutes kann nach dem individuell passenden Arbeitgeber gesucht werden, indem die Punkte Vergütung, Work-Life- Balance, Unternehmenskultur, Jobsicherheit, Entwicklungsmöglichkeiten und Innovationsmanagement priorisiert werden.

    Schon gewusst? So erhältst du Job-Anfragen von Top-Arbeitgebern.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide