Anpfiff zur 2. Halbzeit: Stipendium-Voting bis zum 31. Oktober

Anpfiff zur 2. Halbzeit: Stipendium-Voting bis zum 31. Oktober

Die Abstimmungsphase für das Demokratische ABSOLVENTA-Stipendium läuft seit dem 30. August. Auch dieses Jahr könnt ihr mitvoten und bestimmen, wer dieses Jahr zu den glücklichen Stipendiaten gehören soll.

Wie es geht

Bisher haben die User über 9.000 Stimmen auf die 305 Bewerber verteilt. Wer vorne liegt, verraten wir natürlich nicht. Für die Bewerber der demokratischen Studienförderung 2013 heißt es weiter Stimmen sammeln.

Familie, Freunde und Kommilitonen brauchen hierfür einen Facebook-Account. Mit ein paar Klicks ist die Stimme für ein Projekt sicher. Warum Facebook? Das Team vom Absolventa e.V. möchte Betrug vorbeugen. Via Facebook ist eine eindeutige Identifizierung der User möglich.

Jeder kann die Fördersumme erhöhen

Bis zum 31. Oktober können die User nicht nur abstimmen, sondern auch die Fördersumme erhöhen. Je mehr Euros in den Fördertopf fließen, desto mehr Bewerber können von der demokratischen Studienförderung profitieren.

Auf der Startseite findest du alle Förderer des ABSOLVENTA-Stipendiums. Mit einem Klick auf den ‚Like-Button’ wirst du ihr Fan und sie packen 1 Euro in den Fördertopf.

Wir drücken allen Bewerbern fest die Daumen!

Euer Team vom Absolventa e.V.

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Berufseinstieg bei BENTELER: Erfahrungen
Insider-Interview

Berufseinstieg bei BENTELER: Erfahrungen

Dischant Chandihok (25) ist nach seinem BWL Studium an der Universität Köln als Key Account Manager bei BENTELER eingestiegen. Im Interview mit ABSOLVENTA erzählt Dischant vom Auswahlverfahren, gibt Tipps für zukünftige Bewerber und spricht über seine wesentlichen Aufgaben und Tätigkeiten im Berufsalltag bei BENTELER.

Zum Artikel
Das Bewerbungsschreiben: Tipps
„Darf ich vorstellen? Ich!“

Das Bewerbungsschreiben: Tipps

Die Aufgabe des Bewerbungsschreibens besteht darin, den Arbeitgeber davon zu überzeugen, dass man genau der richtige Kandidat für die Stelle ist. Es ist der „Icebreaker“ jeder Bewerbung und enthält Infos zu den Kompetenzen, den Praxiserfahrungen sowie der Motivation des Bewerbers für den Job und die Mitarbeit bei de...

Zum Artikel
ALPEN-Methode im Zeitmanagement
Zeit effektiver einsetzen

ALPEN-Methode im Zeitmanagement

Die ALPEN-Methode hat nichts mit einem europäischen Gebirge zu tun, sondern ist eine Technik aus dem Zeitmanagement, um Tagespläne zu erstellen. Diese Methode erfordert nur wenig Aufwand und steigert dennoch effektiv das Zeitmanagement. Erfinder dieser Methode ist der deutsche Ökonom und Ratgeberautor Lothar J. Seiw...

Zum Artikel