Focus Money Auszeichnung - Beste Jobbörse

6143 Jobs für Berufseinsteiger. Jetzt suchen!

Quereinstieg IT: Webprogrammiererin werden

Quereinstieg IT: Webprogrammiererin werden

Frauen ITDer Fachkräftemangel wird zum Wachstumshemmnis für Unternehmen. Alleine in Deutschland besteht zurzeit Bedarf an rund 40 000 IT-Fachkräften. Grund genug, dass auch Frauen den Schritt in technische und IT-Berufe wagen sollten. Webprogrammierung ist ein Bereich, in dem es zunehmend Initiativen gibt, die den IT-Quereinstieg (nicht nur) von Frauen fördern.

 

Hand aufs Herz, wie viele männliche Kindergärtner, weibliche Piloten oder männliche Hebammen kennen wir? Es gibt Jobs, die nach wie vor das Stigma „typisch männlich“ oder „typisch weiblich“ tragen.  Die Ursachen hierfür sind vielfältig, doch dass die Sozialisation dabei eine wichtige Rolle spielt ist unbestreitbar. Wann begegnet uns in Frauenzeitschriften schon eine Frau im Blaumann oder im Ingenieurskittel?  
 

Gefragte Jobs mit nerdigem Ruf

Programmierer sind weltweit mittlerweile so stark nachgefragt, dass IT-Firmen wie Microsoft in den USA alles dafür tun, die Zuwanderungsquote für fähige ausländische Arbeiter zu erhöhen, damit sie ausländische Talente rekrutieren können. 2012 war das Kontingent an Visa bereits nach zehn Wochen erschöpft, für dieses Jahr rechnet man mit ein paar Tagen.

Jobs in der IT-Branche hatten bisher in der breiten Öffentlichkeit ein eher schlechtes Image. In vielen Köpfen herrscht das Bild vom blassen, soziophobischen Nerd vor, der in einem dunklen Kellerloch World of Warcraft zockt und dazu in der Lage ist, die Zahl Pi bis auf die 32. Stelle im Kopf zu berechnen. Das schreckt nicht nur Frauen von einer IT-Karriere ab.
 

Rails Girls: Einsteigerkurse für Frauen

Dass Jobs im IT-Bereich unkommunikativ und trocken sind, und man ein (Mathematik-)Genie sein muss, um erfolgreich zu programmieren, ist ein Vorurteil mit dem Organisationen wie die Rails Girls aufräumen wollen. Die Organisation stammt ursprünglich aus Finnland, mittlerweile organisieren sie weltweit in vielen Städten Wochenend-Workshops für Frauen, in denen diese sich erstmals in der Programmiersprache Ruby on Rails versuchen können. Die Kurse sind ein voller Erfolg und richten sich an Frauen aus allen Bereichen: von der Politikwissenschaftlerin über die Sprachwissenschaftlerin bis zur Designerin. Ziel ist es, Frauen ohne jegliche IT-Vorkenntnis in einer entspannten Umgebung mit dem Programmieren vertraut zu machen und so Möglichkeiten für einen Quereinstieg in der IT aufzuzeigen.
 

Web Development als Karriereoption per Quereinstieg

Vielen ist überhaupt nicht klar, dass eine IT-Karriere eine reelle Option ist. Dass auch ein absoluter Newbie nach einem Jahr Lernen soweit sein kann, einen Job in der Web-Entwicklung zu bekommen, zeigt das Beispiel von Joan Wolkerstorfer.

Und sie ist keine Ausnahme: Auch Yi Qing aus Toronto, studierte Linguistin, hat den IT-Quereinstieg geschafft. Sie arbeitet mittlerweile in einem Software-Unternehmen und ist dort für automatische Tests zur Qualitätssicherung der Produkte zuständig. Ihr Geheimnis? „Learning by doing“.

Aber was spricht überhaupt für einen Job in der Web-Entwicklung? Abgesehen von einem attraktiven Gehalt und flexiblen Arbeitszeiten, die sich insbesondere Frauen im Hinblick auf die Vereinbarung von Familie und Karriere wünschen, handelt es sich um eine Zukunftstechnologie, die unsere Gesellschaft nachhaltig prägen wird - und dies bereits tut. Bedenkt man außerdem, dass 60 Prozent der Facebook-Nutzer Frauen sind, ist es nur logisch, dass auch Frauen am Entwerfen und Gestalten solcher Plattformen beteiligt sein sollten. Wer einmal ein paar Zeilen Code geschrieben hat, und sei es nur, um eine Google-Karte auf einer Website einzufügen, dem wird schnell klar, dass Programmieren alles andere als realitätsfern, trocken und abstrakt ist. Das Schöne an der Sache: Man kann sofort erste Erfolge sehen. Und dass es auch in dieser Branche sehr gesellig und kommunikativ zugeht, zeigen die regelmäßigen Events.  Je nach dem, in welcher Stadt man sich befindet, kann man zu Treffen gehen, zum Beispiel von den Rails Girls Berlin oder der Open Tech School und sich der Programmierer-Community anschließen. Zusammen ist es einfacher und macht vor allem mehr Spaß.

Aber auch online gibt es gerade für absolute Beginner ein umfangreiches Angebot an kostenlosen Einsteigerkursen. Webseiten wie Codecademy oder Coursera bieten kostenlose Kurse für verschiedene Programmiersprachen.

Zum Schluss bleibt noch der Ratschlag, den fast alle Frauen bei den Events äußern: Unterschätze dich nicht. Yi Qing legt außerdem nahe: „Hang out with people who think being nerdy is cool – because it is!

Lies auch:

>> Arbeitslos nach dem Studium – Aus der Not eine Tugend machen 

>> Beruf und Familie: Karriereknick oder nicht?

>> Roter Faden im Lebenslauf verliert an Bedeutung

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Schlagfertigkeit trainieren und aktiv nutzen
Gut gekontert ist halb gewonnen

Schlagfertigkeit trainieren und aktiv nutzen

Mit Schlagfertigkeit lassen sich selbst komplizierte Situationen lösen. Sie ermöglicht es, auch aus der Defensive heraus zu agieren. Sicher gehört zur Schlagfertigkeit ein gewisses Talent, aber es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. ABSOLVENTA verrät, wie Du Schlagfertigkeit trainieren kannst.

Zum Artikel
Arbeitsrecht: Gehalt, Urlaub und Kündigung in der Probezeit
Was geht - und was nicht?

Arbeitsrecht: Gehalt, Urlaub und Kündigung in der Probezeit

Du hast den Bewerbungsprozess erfolgreich abgeschlossen, den Arbeitsvertrag in der Tasche und stehst direkt vor dem Berufseinstieg. Dein erster Tag im Job bringt viel Neues und Unbekanntes. Gerade am Anfang haben Chef und Mitarbeiter oft ein besonderes Augenmerk auf Dich. Schließlich wird in den nächsten Monaten gep...

Zum Artikel
Berufseinstieg bei Phoenix Contact: Erfahrungen
Insider-Interview

Berufseinstieg bei Phoenix Contact: Erfahrungen

Thomas Schulze (25) hat Wirtschaftingenieurwesen mit Schwerpunkt Maschinenbau an der Universität Paderborn studiert, bevor ihm der Berufseinstieg bei der Phoenix Contact GmbH & Co. KG gelang. Im Interview mit ABSOLVENTA berichtet er von seinen Erfahrungen im Bewerbungsprozess, seinem Arbeitsalltag und von der Wo...

Zum Artikel