konaktiva Dortmund – Unternehmen kennenlernen und Einstiegsjob finden

konaktiva Dortmund – Unternehmen kennenlernen und Einstiegsjob finden

Zum 15. Mal findet vom 12. Bis zum 14. November die konaktiva Dortmund statt. Dieses Jahr werden wieder über 200 Unternehmen um die Gunst der nordrhein-westfälischen Absolventen buhlen. Diese können so an den Messeständen offene Fragen zu den Unternehmen und offenen Stellen klären, bestimmte Einsatzmöglichkeiten und Themen für Abschlussarbeiten besprechen oder gar im Einzelgespräch konkrete Jobangebote erörtern.  

ABSOLVENTA auf der konaktiva DortmundZum 15. Mal findet vom 12. Bis zum 14. November die konaktiva Dortmund statt. Dieses Jahr werden wieder über 200 Unternehmen um die Gunst der nordrhein-westfälischen Absolventen buhlen. Diese können so an den Messeständen offene Fragen zu den Unternehmen und offenen Stellen klären, bestimmte Einsatzmöglichkeiten und Themen für Abschlussarbeiten besprechen oder gar im Einzelgespräch konkrete Jobangebote erörtern.
 

Mehr als nur Kontaktmesse

Doch neben dem Kerngeschäft der Kontaktanbahnung zwischen Studierenden und Unternehmen bietet die konaktiva Dortmund noch mehr. Zum Rahmenprogramm gehören Podiumsdiskussionen zu Themen wie „Neue Anforderungen in der Arbeitswelt“ oder „Beruf, Familie und Freizeit“, in die sich die Besucher aktiv einbringen können.

Wer sich zu speziellen Themen über Unternehmen informieren will, aber nicht unbedingt ein persönliches Gespräch braucht, besucht die unzähligen Fachvorträge. Hier stellen Firmen beispielsweise ihre Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten vor oder beschreiben ihre Tätigkeitsbereiche.
 

Eine gute Figur machen

Das wichtigste auf einer Berufsmesse bleibt aber trotz allem, bei Unternehmen „einen Fuß in die Tür“ zu bekommen. Dafür sollte man sich im Gespräch gut präsentieren können. Es hilft, sich schon vorher zu überlegen, welche Unternehmen man besuchen möchte. Dann kann man gezielte Fragen formulieren und eine gezielte Selbst-Präsentation vorbereiten.

Bei letzterem hilft auch ein verkürzter Lebenslauf in Form einer Autogrammkarte oder eines gefalteten Flyers. So erspart man den Personalern unnötige Papierstapel, in denen schlimmstenfalls etwas verloren geht, hinterlässt aber trotzdem einen professionellen Eindruck.
 

Absolventa berät Besucher

Auch die Jobbörse ABSOLVENTA ist auf der konaktiva Dortmund mit einem Team vertreten. An unserem Stand geben wir den Messebesuchern Tipps, wie sie ihre Online-Reputation überprüfen und gegebenenfalls verbessern können, bevor Personaler ihren Namen googlen.

Außerdem sind wir natürlich auch für jegliche Fragen offen, wenn es darum geht, gute Einstiegspositionen, Praktika oder Trainee-Programme zu finden. Das Team von ABSOLVENTA wartet an Stand C4 auf dich!

>> Mehr Infos zur konaktiva Dortmund auf Jobmesse-Radar

Über den Autor

Daniel Furth
Daniel Furth

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

So überzeugst du im Eignungstest
Passt das?

So überzeugst du im Eignungstest

Hast du eine positive Rückmeldung auf deine Bewerbung erhalten, laden manche Unternehmen Bewerber zu einem Eignungstest ein. Ein Eignungstest ist nicht das gleiche wie ein Vorstellungsgespräch, hat aber das selbe Ziel: Herauszufinden, wie hoch das Potenzial von Bewerbern oder Kandidaten ist. Wir zeigen dir, was dich...

Zum Artikel
Karriere bei Groupon: Einblicke vom Arbeitgeber
Personaler im Interview

Karriere bei Groupon: Einblicke vom Arbeitgeber

Nadine ist HR-Manager bei Groupon. Im Interview mit ABSOLVENTA spricht sie über Einstiegsmöglichkeiten für Hochschulabsolventen, Anforderungen an Bewerber und das die Unternehmenskultur bei dem internationalen eCommerce-Unternehmen.

Zum Artikel
Erfahrungen als Berufseinsteiger: Ketchum Pleon GmbH
Insider-Interview

Erfahrungen als Berufseinsteiger: Ketchum Pleon GmbH

Daniel Klinge (27) arbeitet als Account Executive bei Ketchum Pleon. Nach seinem Bachelor in Politikwissenschaften und dem Master in European Public Affairs gelang ihm der Berufseinstieg bei der Agentur und so wurde er schließlich fester Bestandteil des Public-Affairs-Teams. Im Interview mit ABSOLVENTA erzählt er vo...

Zum Artikel