Jobmesse akademika 2013: 160 Unternehmen auf Personalsuche

Jobmesse akademika 2013: 160 Unternehmen auf Personalsuche

Jobmesse akademika 2013Rund 160 Aussteller präsentieren sich auf der Jobmesse akademika Nürnberg am 05. und 06. Juni 2013 auf dem Gelände der NürnbergMesse. Zielgruppe der Recruitingmesse sind Studenten, Absolventen und Young Professionals. Der Schwerpunkt der akademika liegt traditionell auf den Fachbereichen Ingenieurswesen, Informatik und Wirtschaftswissenschaften. Aber auch für Interessenten aus anderen Branchen, wie zum Beispiel dem Handel oder dem Dienstleistungssektor lohnt sich ein Besuch.

Vom innovativen Mittelstand bis zum internationalen Großunternehmen stellen Firmen sich und ihre vakanten Stellen an den Messeständen vor. Dabei haben Besucher die Gelegenheit Kontakte zu knüpfen oder sich über Einstiegsmöglichkeiten wie Praktika, Trainee-Stellen oder den Direkteinstieg zu informieren. Es besteht die Möglichkeit sich vor Ort direkt zu bewerben und dadurch einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Umfangreiches Rahmenprogramm für die Besucher

Eine Job-Wall informiert über zahlreiche offene Stellen, die sich vielleicht als erster Gesprächspunkt an einem der vielen Messestände eignen. Weiterhin gibt es auf der akademika Nürnberg nützliche Tipps zum Bewerbungsverfahren, wie zum Beispiel ein Bewerbungsunterlagen-Check oder ein Karriere-Coaching.

Übrigens: Am ABSOLVENTA-Stand können sich Besucher wertvolle Tipps für die eigene Online Reputation holen. Erhalte von uns Tipps für einen guten Ruf im Internet, so dass Deine Bewerbung nicht an einem schlechten Online-Auftritt scheitert.

Kostenloser Shuttle Service zum Messegelände

Von vielen Hochschulorten in der Region fährt ein Shuttlebus direkt zum Messegelände. Besucher aus Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Sachsen und Thüringen werden kostenlos zur Messe hin und natürlich auch wieder nach Hause gebracht.

Der Eintritt zur Messe ist für Studenten und Absolventen mit Vorlage des Studentenausweises kostenlos. Young Professionals zahlen 5 Euro Eintritt. Mit einer Einladung von einem der Aussteller ist der Eintritt auch für Berufstätige frei.

>> Mehr Informationen zur Firmenkontaktmesse akademika Nürnberg 2103 liefert das Messeportal Jobmesse Radar
 

Beliebte Artikel aus unserem Karriereguide

Arbeiten im Ausland: Japan
Im Land der aufgehenden Sonne

Arbeiten im Ausland: Japan

In Japan, dem Land der aufgehenden Sonne, brennen die Bürolichter nach Sonnenuntergang einige Stunden länger als hier in Deutschland. So lautet das allgemeine Vorurteil. ABSOLVENTA erklärt wie realitätsnah diese Annahme über das Arbeiten in Japan ist, ob man nach Feierabend am Karaokesingen vorbeikommt, und welches ...

Zum Artikel
Berufseinstieg bei Phoenix Contact: Erfahrungen
Insider-Interview

Berufseinstieg bei Phoenix Contact: Erfahrungen

Thomas Schulze (25) hat Wirtschaftingenieurwesen mit Schwerpunkt Maschinenbau an der Universität Paderborn studiert, bevor ihm der Berufseinstieg bei der Phoenix Contact GmbH & Co. KG gelang. Im Interview mit ABSOLVENTA berichtet er von seinen Erfahrungen im Bewerbungsprozess, seinem Arbeitsalltag und von der Wo...

Zum Artikel
Das Unternehmensplanspiel
Chef auf Probe

Das Unternehmensplanspiel

Kaufen oder Verkaufen? Das "eigene" Unternehmen zu leiten ist kein leichtes Unterfangen. Doch genau das wird von den Bewerbern in einem Unternehmensplanspiel erwartet. Die Aufgabenstellung und Zielsetzung kann dabei sehr vielseitig sein. ABSOLVENTA erklärt, was in einem Unternehmensplanspiel passiert und worauf die ...

Zum Artikel